Philosophie

Was kann ich wissen? Wie kann ich mich als Mensch entwickeln? Was darf ich hoffen? – dies sind nur wenige Auszüge aus berühmten Fragen, die man sich in der Philosophie stellt. In dieser Rubrik haben wir philosophische Themen für sie gesammelt. Zudem finden Sie viele berühmte Philosophen – ihr Leben und Werk – beschrieben.

Lektüretipps zur modernen Naturphilosophie

In der Naturphilosophie steht die Natur selbst im Fokus der Reflexion, d. h. man versucht sie in ihrer Ganzheit aufzufassen und zu verstehen. Hier finden Sie eine Sammlung von Perspektiven zu wichtigen Fragen aus der Naturphilosophie, die Gunthard Heller für Sie zusammengestellt hat.

Das Ethos der Vorsokratiker

Was unter Ethik (griech. ta ethika = „Sittenlehre, Ethik, Moral“) zu verstehen sei, wurde schon von den alten Griechen angeregt diskutiert. Hier finden Sie eine Sammlung von Ansichten verschiedener Vorsokratiker, die den Kern ihrer Vorstellungen über Ethik veranschaulichen sollen.

Die Dialektik der Vorsokratiker

Die Dialektik begann nicht mit Platon oder Sokrates wie aus heiterem Himmel, gleichgültig, wie man sie nun definiert. Sie wurde von den Vorsokratikern vorbereitet oder doch zumindest geahnt. Das ist das Thema des vorliegenden Aufsatzes.

Georg Christoph Lichtenberg als Philosoph

Georg Christoph Lichtenberg war ein Mathematiker, Naturforscher und der erste deutsche Professor für Experimentalphysik. Als eigenwilliger Zeitgenosse trieb ihn aber auch die Philosophie um, wobei er selbst einige sehr markante Thesen entwickelte, die für viel Gesprächstoff sorgten. Hier finden Sie eine kleine Sammlung seiner kritisch, ironischen Ansichten.

Erich Fromm: Empirische Untersuchungen zum Gesellschafts-Charakter

Unter „Gesellschaftscharakter“ verstand Erich Fromm den „einer ganzen Gruppe gemeinsamen Charakter“ oder genauer Charakterzüge, „welche den meisten Mitgliedern einer Klasse bzw. einer Gesellschaft gemeinsam sind“. Lesen Sie hier einige Beispiele, wie Erich Fromm den Charakter einer Gesellschaft untersuchte.

Hugo Grotius: Drei Bücher über das Recht des Krieges und Friedens

Das umfangreiche Hauptwerk von Hugo Grotius (1583-1645) handelt vom Naturrecht, Völkerrecht und öffentlichen Recht. Es ist kein Werk, „was alle weitere Forschung unnütz machte“, sondern „etwas, wovon man ausgehen kann“ (Luden 196). Auch Grotius selbst sah das so: Er wollte nur ein Fundament legen.

John Stuart Mill: Essay „Natur“

John Stuart Mill war ein britischer Philosoph und ein einflussreicher, liberaler Denker im 19. Jahrhundert. Seine wirtschaftlichen Werke zählen zu den Grundlagen der klassischen Nationalökonomie und er engagierte sich als sozialer Reformer. Hier finden Sie einen Auszug aus seinem Essay, bei dem er über die Natur reflektiert.

Die Jenaer Systementwürfe von Hegel

Georg Wilhelm Friedrich Hegel ist ein bekannter deutscher Philosoph und wichtiger Vertreter des deutschen Idealismus. Ein Eckpunkt seines Werks sind die sogenannten Jenaer Systementwürfe. In diesem Artikel finden Sie zu den Jenaer Systementwürfen eine Einführung, Reflektion und Würdigung.

Johann Gottlieb Fichtes Religionsphilosophie

Johann Gottlieb Fichte arbeitete zwar keine systematische Religionsphilosophie aus, sorgte aber mit einigen kühnen Thesen über Religion, die Existenz Gottes etc. für reichlich Gesprächsstoff in seiner Zeit. Hier können Sie sich einen Überblick verschaffen, welche Meinungen Fichte zum Thema Religionsphilosophie vertrat.

Kleine Einführung in die Philosophie des Epikur

Epikur war ein griechischer Philosoph, der ca. 300 vor Christus lebte. Seine Lehren wurden von berühmten Philosophen wie Cicero oder Plutarch kritisch reflektiert. Speziell seine hedonistische Lehre hat lange Zeit für hitzige Diskussionen gesorgt. Lesen Sie hier einen kleinen Überblick über seine philosophischen Ideen.

Stefan Zweig als Philosoph, Biograph und Dichter

Stefan Zweig lebte von 1881 bis 1942 und war ein bekannter österreichischer Schriftsteller. In diesem Aufsatz stellen wir ihn als Philosophen, Biografen und Dichter vor. Vor allem seine Prosawerke und romanhafte Biografien finden noch heute ein interessiertes Publikum.

Kleine Einführung in die Philosophie des Erasmus von Rotterdam

Desiderius Erasmus von Rotterdam (1469?-1536) war der uneheliche Sohn eines Pfarrers. Nach dem frühen Tod der Eltern schickte die Verwandtschaft den Jungen in eine Klosterschule. 1488 wurde er Mönch, 1492 Priester. Lesen Sie hier eine kleine Einführung in seine philosophischen Ansichten.

Gustave Flaubert als Philosoph

Gustave Flaubert lebte zwischen 1821 und 1880 in Frankreich und hat sich dort als Schriftsteller und Romancier einen Namen gemacht. Er gilt als „Überwinder der Romantik“ und Begründer des Realismus. Hier geben wir einen kleinen Einblick in seine teils selbstkritischen und teils humorvollen Ausführungen zu philosophische Themen.

George Berkeleys Kampf gegen die Freidenker

Als „Freidenker“ (engl. freethinker) wurde Ende des 17. Jahrhunderts jemand bezeichnet, „der sich gegen theologische und kirchliche Autorität auf die Selbständigkeit des Denkens in Glaubenssachen berief.“ Erfahren Sie hier, wie George Berkeley gegen die Position der Freidenker – nicht immer fair – kämpfte.

Kleine Einführung in die Philosophie von George Berkeley

George Berkeley (1685-1753) hat nicht nur philosophiert, sondern sich als (anglikanischer) Bischof von Cloyne in Südirland auch sozial engagiert. Man behauptet, dass er oft missverstanden und unterschätzt wurde. Lesen Sie hier eine kleine Einführung in seine Philosophie.

Martin Bubers politische Schriften

Martin Mordechai Buber wurde 1878 in Wien geboren und starb 1965 in Jerusalem. Er wurde von Zeitgenossen als „österreichischer, israelischer und jüdischer Religionsphilosoph“ beschrieben. Hier finden Sie eine Einführung in seine politischen Schriften.

Einführung in die Philosophie des Nikolaus von Kues

Nikolaus von Kues (1401 bis 1464) – auch Cusanus genannt – bekleidete nicht nur Kirchenämter, sondern hat sich auch als Philosoph (Vertreter des Neuplatonismus), Theologe, Mathematiker einen Namen gemacht. In dieser Einführung geben wir Ihnen einen Überblick über seine Philosophie.

Kleine Einführung in die Philosophie von Augustinus

Augustinus von Hippo gilt als einflussreicher Theologe und Philosoph der Spätantike. Seine Lehre beeinflusste vor allen die westlichen Kirchen beider Konfessionen. Lesen Sie hier eine kleine Einführung in seine Philosophie.

Kleine Einführung in die Philosophie von John Locke

John Locke war ein einflussreicher, englischer Philosoph und ein Vordenker der Aufklärung. Weiterhin gilt er als Vater des Liberalismus und als Verfechter des britischen Empirismus. In diesem Artikel finden Sie eine kleine Einführung in seine Philosophie.

Zur Entstehung der modernen Bibelkritik

Steht in der Bibel die Wahrheit? Ist sie ein „göttliches“ Buch? Was ist von der Bibel zu halten? Diese und ähnliche Fragen haben viele Philosophen beschäftigt. Hier finden Sie einen Überblick, wie die moderne Bibelkritik entstanden ist und wie verschiedene Philosophen ihre Bibelkritik begründen.

Johann Wolfgang von Goethes naturwissenschaftliche Schriften

Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832), der Dichter des „Faust“, hat einen großen Teil seines Lebens mit naturwissenschaftlicher Forschung verbracht. Er befasste sich mit Morphologie, Farbenlehre, Mineralogie, Geologie, Meteorologie und Wissenschaftstheorie.

Johann Gottfried Herder: Auszüge seiner Geschichtsphilosophie

Johann Gottfried Herder lebte zwischen 1744 und 1803 und war ein bekannter Dichter, Theologe, sowie Geschichts- und Kulturphilosoph in Deutschland. Er gilt neben Goethe und Schiller als einer der einflussreichsten Schriftsteller von Weimar. Lesen Sie hier einige Auszüge seiner Geschichtsphilosophie.

Simone de Beauvoir: Tips zur Lektüre ihrer Werke

Simone de Beauvoir (1908-1986) war Schriftstellerin, Philosophin und bekannte Feministin. In zahlreichen Romanen und Erzählungen hat sie sich einen Namen als Vertreterin des Existentialismus gemacht. In dieser kurzen Darstellung geben wir einen Überblick und Tipps zur Lektüre ihrer Werke.

Jean-Paul Sartre: Tips zur Lektüre seiner Werke

Jean Paul Satre lebte von 1905 bis 1980 und war als französischer Dramatiker, Philosoph und Publizist bekannt. Er wird von vielen als Hauptvertreter des Existenstialismus gehandelt. Lesen Sie in dieser kurzen und kritischen Abhandlung einige Anmerkungen zu seinem Leben und Werk.

Einführung in die Philosophie Friedrich von Schillers – Teil 2

Friedrich von Schiller ist – neben Goethe – einer der bekanntesten deutschen Dichter. Im zweiten Teil des Artikels bekommen Sie einen Überblick über Leben und Werk dieses Philosophen. Zudem setzt sich der Autor kritisch mit den Thesen Schillers auseinander.

Einführung in die Philosophie des Aristoteles

Kaum ein anderer Philosoph hat die Philosophie über so lange Zeit bestimmt und beeinflusst wie Aristoteles. Als Schüler Platons hat er zahlreiche Disziplinen wie Physik, Logik, Ethik, Biologie etc. begründet oder neue Maßstäbe gesetzt. Hier finden Sie eine Einführung in das philosophische Werk des antiken Denkers.

Scroll to Top