Kommunikationstechniken & -übungen

Kommunikation ist wohl die wichtigste soziale Kernkompetenz in unserem Leben. Doch lernen wir in der Schule oft kaum mehr als die Grundregeln. Dabei gibt es so viele hilfreiche Kommunikationstechniken und Kommunikationsübungen, die diese Kernkompetenzen gezielt schulen. Hier finden Sie Ratgeber zu unterschiedlichen Aspekten der Kommunikation bzw. auch Übungen, um bestimmte Fähigkeiten gezielt zu trainieren.

Kommu-Hexagramm: Die 6-Aspekte des Verstehens

In diesem Artikel stelle ich ein psychologisches Kommunikationsmodell namens „Kommu-Hexagramm“ vor. Mit ihm lassen sich nicht nur 6 Aspekte des Verstehens darstellen, sondern auch unser Kommunikationsverhalten unter verschiedenen Bedingungen in Theorie und Praxis analysieren und verändern.

Überzeugung: Was Kopf-, Herz- und Handmenschen überzeugt

In diesem Kommunikationstraining werde ich Ihnen eine Perspektive von Johann Heinrich Pestalozzi vorstellen, der 3 Menschentypen nach Kopf, Herz und Hand unterteilt. Es wird beschrieben, wie man sich oder andere Menschen diesen Typen zuordnen kann und wie man seine Kommunikation ausrichten muss, damit man von ihnen verstanden wird bzw. sie überzeugen kann.

Brainstorming selbst lernen & anwenden

Brainstorming-Methoden sollen kreative (neue) Ideen zu einem bestimmten Thema ermöglichen. Die Methode des Brainstormings als „Kreativitätstechnik“ ist sehr einfach zu erlernen und anzuwenden. In diesem Artikel stellen wir das Brainstorming vor und zeigen verschiedene Anwendungsbereiche.

Service Hotlines: 7 Tipps, wie Sie brauchbare Antworten erhalten

Wenn etwas nicht funktioniert, ist guter Rat gefragt. Hierzu bieten viele Unternehmen sogenannte Service-Hotlines an, die Rat suchenden Kunden bei ihren Problemen helfen sollen. In diesem Artikel finden Sie 7 wichtige Tipps, wie Sie sich vorbereiten können, um Ihr Problem verständlich zu schildern und sich so gezielt helfen lassen zu können.

Walt-Disney-Methode: Kreativ Planen & Ziele erreichen

Die Walt-Disney-Methode ist eine Technik, mit der man kreativ planen, organisieren, neue Ziele finden und erreichen kann. Bei der Walt-Disney-Methode werden Kopf, Herz und Hand gleichermaßen berücksichtigt. Sie können damit Ziele finden, die Sie wirklich erreichen wollen. Wie diese Methode funktioniert, erfahren Sie in diesem Artikel.

Feedback geben: 8 Methoden für ein konstruktives Feedback

Feedback-Methoden: Wer Stärken und Schwächen eines Vortrags, Unterrichts, Themas etc. mitbekommen will, kann sich konstruktives Feedback von den Teilnehmern geben lassen. Doch Pro und Kontra zu sammeln ist nicht leicht und kann schnell in destruktive Kritik ausarten. Hier stellen wir 8 bewährte Feedback-Methoden vor, die für unterschiedliche Situationen geeignet sind.

Stimme schulen: Sprechübungen für einen Vortrag / Rede

Es gibt immer wieder besondere Anlässe in unserem Leben, bei denen ein Vortrag oder eine Rede angemessen ist. Neben der inhaltlichen Vorbereitung ist eine kräftige Stimme nötig, damit der Vortrag die entsprechende Wirkung beim Publikum zeigen kann. In diesem Artikel finden Sie drei Sprechübungen, die helfen werden, Ihre Stimme zu schulen.

Feedbackregeln: 5 Regeln für konstruktives Feedback

Ein konstruktives Feedback ist bei vielen Lern- und Lehrveranstaltungen heute weit verbreitet. Richtige Feedbackregeln sind nötig, um Stärken und Schwächen von Personen und Inhalten sichtbar zu machen. Falsch angewendet, erzeugen sie jedoch Streit oder eine schlechte Stimmung. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie die Feedbackregeln konstruktiv anwenden.

Kommunikationstraining: Kreativität mit PELZ-Modell steigern

Das PELZ-Modell ist ein einfaches und doch effektives Problemlösungsmodell. In diesem Artikel wird die Methode „PELZ-Modell“ soweit beschrieben, daß Sie selbst testen können, ob sie Ihnen bei der Lösung bestimmter Problemstellungen weiterhelfen kann.

Kreativ kontern – Schlagfertigkeit trainieren

Haben Sie Angst vor verbalen Attacken unfreundlicher Kollegen? Wollen Sie peinliche Situationen im Gespräch mit anderen vermeiden? Kein Problem! Es gibt Kommunikationstechniken, mit welchen Sie Ihre Schlagfertigkeit trainieren können. Lernen Sie, wie Sie mit spitzer Zunge und scharfem Geist in Rededuellen bestehen.

Namensgedächtnis verbessern: 7 Tipps Namen besser zu merken

Wer viel mit Menschen zu tun hat, sollte ein gutes Namensgedächtnis haben. Doch für viele ist es ein Problem, sich den Namen von Personen zu merken. Wenn Sie Ihr Namensgedächtnis verbessern wollen, erhalten Sie hier 7 Tipps und Methoden, wie Sie sich Namen künftig leichter merken können.

Aktives Paraphrasieren: Erfolgreich Probleme erkennen

Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum Sie Ihr Beziehungspartner nicht richtig versteht? Problemgespräche zu führen ist nicht einfach und erfordert viel Fingerspitzengefühl von beiden Seiten. Die Methode des „Aktiven Paraphrasierens“ kann Ihnen helfen, die Verständigung in Ihrer Beziehung deutlich zu verbessern.

Infotainment Gags: Das Stand-Up-Format

Das Stand-Up-Format ist die rhetorische Struktur, in der Gags geschrieben und präsentiert werden. Es beinhaltet zwei Teile: einige einführende Worte, die auf die Pointe hinführen und die Pointe selbst. Durch diesen Aufbau eines Gags wird dieser für …

Infotainment: Gags erfolgreich präsentieren

Selbst die besten geschriebenen Gags floppen, wenn Sie schlecht präsentiert werden. Es gibt verschiedene Regeln, die dazu beitragen, dass Gags beim Publikum ankommen und dass das Publikum sich gut in den Infotainmentvortrag eingebunden fühlt. Wie Sie das machen erfahren Sie im folgenden Artikel.

Aktiv Zuhören oder die Kunst Menschen zu verstehen

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie Sie auf andere im Gespräch wirken? Können Sie aufmerksam zuhören oder überhäufen Sie Ihren Gesprächspartner mit Monologen? Was heißt „aktiv Zuhören“ überhaupt? Wenn Sie lernen wollen noch erfolgreicher zu kommunizieren, dann lesen Sie diesen Artikel.

Wie halte ich eine Rede am Mikrofon?

Gute Reden vor einem größeren Publikum zu halten, ist keine triviale Angelegenheit. Besonders das Vortragen mit einem Mikrofon bringt spezielle Tücken mit sich. Damit Ihnen typische Anfängerfehler erspart bleiben, habe ich die wichtigsten Eckpunkte in diesem Artikel zusammengestellt.

Dialogmethode: Reden – Hören – Verstehen

Die Dialogmethode ist eine besondere Art der Gesprächsführung, die von Martin Buber und dem Physiker David Bohm entwickelt wurde. Die Methode versucht Widersprüche aufzudecken und unterschiedliche Meinungen bestehen zu lassen. Sie eignet sich zum kreativen Ideensammeln oder um sich selbst im Gespräch kennenzulernen.

Rhetorik Online-Kurs: Gezielt überzeugen lernen

In diesem Kurs erfahren Sie alles Wissenswerte über die Grundlagen erfolgreicher Kommunikation. Sie lernen wie Sie Reden oder ähnliche Präsentationen für ein ausgewähltes Publikum vorbereiten und vortragen. In fünf Kapiteln können Sie die Grundlagen der Rhetorik kennenlernen und Ihre Fortschritte anhand von Verständnisfragen vertiefen. Als Anschauungsmaterial wurden dem Kurs Checklisten, Zusammenfassungen und viele praktische Beispiele angefügt.

Redestein- oder Redestab-Technik für Feedback-Runden in Gruppen

Die Redestein- oder Redestabtechnik ist eine Feedbackmethode, um persönliche Meinungen und Stimmungen von Gruppenteilnehmern einzuholen. Aber auch bei einfachen Diskussionen kann sie angewendet werden. In diesem Artikel erfahren Sie, wie man die Redestein- oder Redestabtechnik anwendet.

Beziehung & Freundschaft beleben: Flirten Sie mal wieder!

Was ist Flirten? Flirten ist nicht nur etwas für Verliebte, sondern für alle Menschen, die sich mögen und wertschätzen. Flirten kann unsere Lebensqualität und unsere Beziehungen auf angenehme Weise beleben. Hier finden Sie Ideen, die Sie vielleicht anregen, mit anderen zu flirten.

Smalltalk lernen: Tipps ein Gespräch in Gang zu halten

Wer ein Gespräch in Gang halten will, sollte einen gepflegten Smalltalk beherrschen. Doch das ist oft leichter gesagt als getan. Damit Gespräche gut laufen, lassen sich beim Smalltalk gezielt Techniken anwenden und Fragen stellen. Hier finden Sie Tipps, wie man einen Smalltalk lernt und verbessert.

Konflikte lösen: Streit schlichten mit Ich-Botschaften

Ein Streit kann konstruktiv sein, wenn beide Seiten bereit sind, Konflikte zu lösen. Doch einen Streit zu schlichten, ist nicht einfach. Eine Methode einen verfahrenen Konflikt wieder in ein verständnisorientiertes Gespräch zu wandeln, besteht darin sogenannte „Ich-Botschaften“ anzuwenden. Was das ist und wie es funktioniert, erfahren Sie in diesem Artikel.

Konstruktive Kritik: Kritikgespräch angemessen führen

Wer andere Menschen kritisieren will, sollte wissen, wie man konstruktive Kritik übt. Denn nur zu leicht gerät ein Kritikgespräch außer Kontrolle und endet mit Streit und Ärger. Nur wer bewußt konstruktiv kritisiert, gibt dem Gegenüber die Chance das Feedback anzunehmen. Wie man sich auf ein konstruktives Kritikgespräch vorbereitet, zeigen wir in diesem Artikel.

Verabschiedung: Ein Gespräch höflich beenden …

Viele Menschen haben einige Probleme damit, ein Gespräch höflich aber bestimmt zu beenden. Eine gekonnte Verabschiedung ist nicht immer einfach, wenn man nicht unhöflich wirken will. Hier zeigen wir Ihnen einige Ideen, wie Sie sich freundlich aber bestimmt von einem Gesprächspartner verabschieden können.

Paraphrase: Paraphrasieren lernen leicht gemacht

Paraphrasieren heißt, den sinngemäßen Inhalt einer Vorrede mit eigenen Worten zu wiederholen. Üben Sie sich im Paraphrasieren und stellen Sie fest, wie hilfreich diese Methode ist, um andere Menschen oder deren Texte (Lerninhalte) besser zu verstehen.

Miteinander reden: Was ist „aktives Zuhören“?

Die Grundlage für jedes Gespräch ist, dass wir einander richtig zuhören. So einfach das klingt, die meisten hören nicht zu und verstehen nicht, was der Andere sagt. Hier beschreiben wir, was mit „aktivem“ Zuhören gemeint ist.

Scroll to Top