Stimme schulen: Sprechübungen für einen Vortrag / Rede

Fast jeder Mensch kommt irgendwann in eine Situation, in der er vor einer größeren Menschengruppe eine Rede oder Vortrag halten soll. Viele machen sich über den Inhalt Gedanken, aber nur wenige überlegen, wie die eigene Stimme klingt bzw. auf das Publikum wirkt.

Stimme schulen trainieren Sprechübungen Dabei ist die Stimme das Instrument mit dem Sie die Wirkung bei den Zuhörern erzielen, d. h. den Zuhörer fesseln oder ihn langweilen.

Da nicht jeder eine natürliche, kräftige Stimme mitbringt, können gezielte Übungen vielen Menschen helfen, die eigene Stimme für einen Vortrag / Rede zu trainieren. In diesem Artikel finden Sie drei Übungen, mit denen Sie Ihre Stimme trainieren können.

Es gibt unzählige gute Bücher und Kurse über das Thema, doch nicht jeder will und kann sich die Zeit dafür nehmen, seine Stimme über Wochen und Monate hinweg zu schulen. Daher haben wir sehr einfache Sprechübungen herausgesucht, die auch mit ein wenig Übung schnelle Fortschritte ermöglichen.

1. Sprechübung: Korkensprechen

Diese Übung dient dazu, Ihren Mund beweglicher und damit Ihre Aussprache deutlicher zu machen. Sie benötigen einen Korken - es kann sich um einen schon gebrauchten Korken aus einer Weinflasche handeln.

Es soll sich jedoch um einen Korken handeln, der Ihren Lippen genügend Freiraum lässt, sich zu bewegen.

Stimme schulen trainieren Sprechübung mit KorkenNehmen Sie den Korken in Ihren Mund und halten Sie ihn mit Ihren Vorderzähnen fest. Nehmen Sie einen beliebigen Text - es kann sich natürlich auch um den Text handeln, den Sie später für Ihre Ansprache oder Rede verwenden wollen. Lesen Sie den Text mit dem Korken im Mund laut vor.

Am Anfang müssen viele Menschen lachen, denn mit einem Korken im Mund lässt sich keine deutliche Aussprache erzeugen. Doch das ist hier nicht Sinn der Sache.

Wichtig ist, dass Ihre Lippen und gesamte Mundkoordination mit dem Hindernis - dem Korken im Mund - ganz anders und intensiver beansprucht werden. Es werden also Muskel- und Koordinationsleistungen von Ihrem Mund verlangt, die über das Gewohnte hinausgehen.

Die Dauer der Übung soll täglich 5 Minuten betragen. Je früher Sie mit dem Korkensprechen beginnen, desto besser. Oft weiß man schon einige Tage vorher, wann man etwas vorzutragen hat. Sobald Sie das wissen, können Sie mit den täglichen 5-minütigen Korkensprechen beginnen. Diese Übung wird von vielen Sprechprofis empfohlen. Sie werden schnell bemerken, dass sich Ihr Mund nach dem Korkensprechen viel freier und lockerer anfühlt, was sich wiederum auf eine deutlichere Aussprache auswirkt.

2. Sprechübung: Zungenbrecher üben

Stimme schulen Trainieren Sprechübung ZungenbrecherDiese Übung erhöht die Flexibilität Ihrer Lippen und wirkt sich daher verdeutlichend und beschleunigend auf Ihre Sprache aus. Hilfsmittel benötigen Sie keine. Überlegen Sie sich ein Wort, z. B. Apotheke. Das Wort sollte nicht zu kurz sein. Dieses Wort wird nun sprachlich folgendermaßen zerlegt:

  • Apotheke
  • otheke
  • theke
  • heke
  • eke
  • ke
  • e

Der jeweils erste Buchstabe wird weggelassen und die sich damit ergebende Wörter laut gesprochen. Achten Sie darauf die Buchstaben- bzw. Wortabfolge schnell hintereinander zu sprechen, am besten ohne Pause zwischen den Wörtern!

Bei dem Wort Automobilindustrie sieht die sprachliche Zerlegung folgendermaßen aus:

  • Automobilindustrie
  • utomobilindustrie
  • tomobilindustrie
  • omobilindustrie
  • mobilindustrie
  • obilindustrie
  • bilindustrie
  • ilindustrie
  • lindustrie
  • industrie
  • ndustrie
  • dustrie
  • ustrie
  • strie
  • trie
  • rie
  • ie
  • e

Sie sehen, je länger das Wort, desto komplexer die Zerlegung, d. h. auch desto mehr Konzentration ist notwendig, um die Wort- bzw. Buchstabenabfolge schnell und fehlerfrei zu sprechen. Nehmen Sie nur längere Wörter, wenn Ihnen das bei kürzeren Wörtern gelingt.

Diese Übung macht großen Spaß und kann auch als Gesellschaftsspiel oder mit Ihren Kindern in vielen Situationen durchgeführt werden, z. B. wenn Sie mit dem Auto unterwegs sind (allerdings nur, wenn Sie nicht selbst fahren).

3. Sprechübung: Laut und zügig lesen

Stimme schulen Sprechübung LesenHier geht es schlicht darum, dass Sie Ihren Text, den Sie vortragen, laut sprechen. Auch wenn Sie keinen Text ablesen, sondern frei sprechen, hilft Ihnen diese Übung hervorragend.

Konzentrieren Sie sich auf zwei Aspekte:

  • Achten Sie darauf in Ihrem normalen Sprechtempo zu sprechen.
  • Achten Sie darauf die Wörter normal zu betonen, also so, wie Sie es auch tun, wenn Sie mit anderen Menschen sprechen.

Menschen tendieren nämlich dazu, entweder schneller oder langsamer zu sprechen, wenn sie vor einem größeren Publikum stehen. Auch betonen sie manche Wörter unnatürlich stark (vor allem wenn sie ablesen) oder zu monoton. Bei dieser Übung ist es hilfreich, Feedback von anderen einzuholen. Andere können besser einschätzen, ob Sie sich natürlich oder unnatürlich anhören.

Mit diesen drei kleinen Übungen können Sie eine Menge tun, um sich für Ihre bevorstehende Rede vorzubereiten.

Viel Erfolg und Spaß mit den Sprechübungen!

17.05.2016 © seit 01.2009 Cassandra B.  

Gesamtstatistik der Bewertungen

  4.7 Gesamtbewertung

  4.9 Thema
  4.7 Information
  4.6 Verständlichkeit

Stimmen: 7

Legende

5 Sterne: super!
4 Sterne: gut gelungen!
3 Sterne: O.K.
2 Sterne: geht so
1 Stern: erträglich

diesen Ratgeber: Bewerten

Kommentare

Sprechübungen mit dem Daumen ms

NACH OBEN