Aloe Vera Blätter richtig schneiden, ernten & aufbewahren

Zur richtigen Pflege einer Aloe Vera gehört auch das Schneiden und Ernten der Blätter. Die Pflanze zu schneiden ist vor dem Umtopfen oder Überwintern wichtig, während das Ernten und Aufbewahren interessant ist, wenn man das Gel der Blätter verwenden will. Hier geben wir Ihnen eine Übersicht, was dabei zu beachten ist.

Video Anleitung: Aloe Vera Blätter schneiden

Hier können Sie sich unsere Zusammenfassung zum Thema „Blätter der Aloe Vera schneiden“ als Video ansehen.

Aloe Vera vor dem Umtopfen schneiden

Wenn man seine Pflanze auf die sommerliche Wachstumsphase vorbereiten will, ist es oft nötig vor dem Umtopfen der Aloe Vera die Blätter in Form zu schneiden. Wenn sie das Licht nicht direkt von oben abbekommen, haben Aloen die Neigung sich schief zu legen – in Richtung Licht zu wachsen.

Dadurch ergibt sich beim weiteren Wachstum ein Übergewicht der Pflanze zu einer Seite, was die Stabilität gefährdet. Das wachsende Gewicht der Blätter kann dann dazu führen, dass der Blumentopf umkippt bzw. ständig abgestützt werden muss, damit er nicht umfällt.

Aloe Vera schneiden vor dem Umtopfen

Daher schneiden wir mit einem Messer die untersten Blätter am Strunk soweit ab, dass man die Pflanze beim Umtopfen insgesamt tiefer setzten und sie so wieder vertikal aufstellen kann. In diesem Beispiel haben wir links zwei Blätter zu viel, die geschnitten werden müssen.

Schneiden vor dem Umtopfen

So sieht am Ende der Strunk fertig geschnitten aus. Damit bekommen wir einen Strunk mit einer sauberen Blattgrenze, den wir beim Eintopfen komplett tiefer topfen können. Die beiden Pfeile zeigen, wie weit wir den Strunk tiefer topfen werden. Beachten Sie, dass es ein paar Tage braucht bis die Schnitte abheilen bzw. sich wieder verschließen.

Aloe Pflanze zum Überwintern schneiden

Werden die Aloen 5 Jahre oder älter, können die untersten Blätter richtig groß und sperrig werden. Das mag im Sommer auf der Terrasse oder dem Balkon kein Problem sein. Will man sie aber vor den ersten Nachtfrösten in die Innenräume bringen, ist für manchen ein Platzproblem vorprogrammiert.

Hier haben Sie die Möglichkeit die unteren Blätter z. B. zur Gelgewinnung komplett zu ernten (siehe nächster Punkt) oder Sie einfach nur in Form zu schneiden. Zudem können Sie versuchen die Blätter mit einer Schnur oder Packpapier hochzubinden. Dann müssen Sie nur diejenigen Blätter schneiden, die sich nicht – ohne abzubrechen – hochbinden lassen.

Aloe Pflanze zum Überwintern schneiden

In diesem Beispiel zeigen die Pfeile auf die Blätter, die wir geschnitten haben. Wie viel Sie abschneiden bleibt Ihnen überlassen. Grundsätzlich ist es möglich die Blätter bis direkt zum Strunk der Mutterpflanze zu entfernen. Es sollten aber immer genug Blätter übrig bleiben, damit die Pflanze im nächsten Jahr wieder kräftig weiterwachsen kann.

Aloe Vera Blatt ist abgeknickt oder verletzt

Wer aus Versehen ein Aloe Vera Blatt abgeknickt hat oder so verletzt hat, dass eine braune Stelle entsteht, kann dies ebenfalls einfach mit dem Messer an der entsprechenden Stelle abschneiden.

Tipp: Normalerweise sollten Aloe Blätter saftig grün und prall sein. Fangen die Blätter der Aloe an schlaff zu hängen, kann dies an Nährstoffmangel und / oder an zu wenig Wasser liegen. Damit es nicht dazu kommt, können Sie sich darüber informieren, wie man die Aloe Vera richtig gießen und düngen soll.

Ganze Blätter der Pflanze für Aloe Gel ernten

Ein Spezialfall ist ganze Blätter zu ernten, beispielsweise um das darin enthaltene Aloe Vera Gelfilet selber ernten und anwenden zu können. Damit das Gel in den Blättern möglichst vollständig erhalten bleibt, ritzen wir den Blattansatz direkt am Strunk mit einem Messer etwas ein (siehe roter Pfeil).

Schneiden um ganze Blätter der Aloe zu ernten

Anschließend ziehen (drehen oder reißen) wir das Blatt in einer Drehbewegung nach oben rund um den Strunk ab. Damit wird das Blatt an seiner dünnsten Verbindung zur Mutterpflanze getrennt. Wenn der weiße Blattabschnitt dann verheilt bzw. trocknet, bleibt so dennoch das gesamte Gel im Blatt erhalten.

Technik Aloe Blätter vom Strunk abtrennen

Die Blätter können wir direkt verarbeiten oder kühl und dunkel ca. 4 bis 6 Wochen lagern.

Vorsicht vor Aloin in Aloe Vera Blättern

Wer schon einmal Blätter von seiner Aloe Vera abgeschnitten hat, kennt vielleicht das Phänomen, dass an den Schnittstellen der Blätter eine gelb-grüne bis orange Flüssigkeit austritt. Diese gelbe Flüssigkeit wird Aloin genannt. Mit dem Aloin will sich die Pflanze vor Fressfeinden schützen.

Aloin in Aloe Vera Blättern

Das Aloin bildet sich direkt zwischen der grünen Blatthaut und dem begehrten Aloe Vera Gelfilet. Dieser Abwehrstoff ist auch für Menschen schlecht verträglich und kann bei einer äußeren Anwendung Hautreizungen verursachen. Innerlich wirkt es im besten Fall als Abführmittel, kann bei Schwangeren zum Schwangerschaftsabbruch – bei Kleinkindern oder Haustieren (z. B. Hunde und Katzen) sogar tödlich sein.

Da Aloin aber wasserlöslich ist, kann man das meiste davon mit Wasser abwaschen. Trotzdem belieben noch Spuren davon als Filamente im Gel übrig. Um den Gehalt an Aloin festzustellen, braucht man ein Labor, d. h. es lässt sich nicht mit häuslichen Mitteln feststellen, wie viel Aloin genau im Gel verbleibt. Daher raten wir das Blattgel nur zur äußeren Anwendung zu nutzen.

Blattabschnitte zur äußeren Anwendung verwenden

Vielen ist mittlerweile die heilende Wirkung des Aloe Vera Gels bekannt. Wer eine Pflanze zu Hause hat, kann im Notfall – z. B. bei einem Sonnenbrand, einer Schnittwunde, trockener Haut etc. – Blattstücke der Aloe Vera abschneiden und diese dann zur äußerlichen Behandlung verwenden.

Hierzu schneiden Sie einfach bei einem dickeren Blatt kleine Abschnitte von ca. 2 bis 3 cm ab. Anschließend werden die Seiten (mit den Stacheln) weggeschnitten und die Blattabschnitte ins Wasser gelegt, um das Aloin herauszulösen.

Aloin aus Aloe Blättern waschen

Die Blattabschnitte sollten mindestens 10 besser 20 Minuten im Wasserbad bleiben und ab und an sollte das auslaufende Aloin mit den Händen abgeputzt werden. Sie werden sehen, dass sich dabei das Wasser deutlich gelblich färbt, d. h. selbst bei kleineren Blattabschnitten recht viel Aloin herausläuft.

Aloe Vera Blattabschnitte ernten schneiden

Um das Aloe Gel für den Notfall anwenden zu können, müssen sie dann nur noch das Blatt mittig im Gel durchschneiden. Die Seite mit dem Gel können Sie anschließend für Ihre Notfallbehandlung äußerlich verwenden.

Tipp: Wer in diesem Zuge gleich mehr Blattabschnitte schneidet, kann diese in ein Wasserglas geben sie im Kühlschrank lagern. Das Wasser verlangsamt die Oxidation des Gels. Dort bleibt man es dann bis maximal 2 Wochen haltbar. Blattabschnitte einzufrieren ist nicht zu empfehlen, da beim Gefrieren die Zellen aufplatzen und sich das Gel untrennbar mit dem Aloin vermischt. Um es auch in der Gefriere länger zu lagern, sollte es so ernten und aufbereiten, wie wir es im Artikel Aloe Vera Gel selber machen beschrieben haben.

Wie heilen Schnittwunden der Aloe ab?

Die Aloe Vera ist an sich eine recht robuste Pflanze, die sowohl einen Blattschnitt gut verträgt, als auch viele kleinere Fehler in der Pflege gerne verzeiht. Dabei hat sie die Eigenschaft Schnittstellen selbst zu heilen – sprich – zuwachsen zu lassen.

Aloe Vera Blätter heilen nach dem Schnitt

Allerdings braucht es ca. 3 bis 5 Tage bis der Schnitt wieder zugewachsen und vertrocknet ist. Falls Sie also eine Aloe vor dem Umtopfen schneiden wollen, sollten Sie dies ca. 1 Woche vor dem Umtopfen machen.

Wie Sie in der obigen Abbildung erkennen können, heilt ein Schnitt nicht immer ideal ab. So können schon mal 1 bis 5 cm als Verschnitt am Blatt verloren gehen.

Aloe Vera Blätter aufbewahren / lagern

Wer Aloe Blätter nicht direkt weiterverarbeitet, kann die Blätter in Papier einwickeln. Zum Lagern empfehlen wir einen trockenen, gut belüfteten und sonnengeschützten Ort mit einer Temperatur zwischen 5 °C und 20 °C Grad. Dann können frische Blätter 4-8 Wochen gelagert werden.

Ein Einfrieren eines ganzen Blattes in der Gefriere ist nicht zu empfehlen. Denn das Gel besteht zum größten Teil aus Wasser, dass beim Einfrieren kristallisiert und damit die Zellen zum Platzen bringt. So vermischt sich das Aloin untrennbar vom Gel und ist damit nicht mehr zu gebrauchen.

Es ist aber möglich vorab das reine Gel der Aloe Vera zu ernten – d. h. reines Gel fast ohne Aloin – und dieses dann einzufrieren. Es wird dann zwar ebenfalls beim Auftauen matschig, kann aber noch für alle weiteren Verarbeitungsschritte – z. B. Naturkosmetik machen etc. – verwendet werden.

FAQ rund um Aloe Blätter

  • image/svg+xmlimage/svg+xml
    Kann man Aloe Vera Blätter essen?

    Blätter der Aloe Vera wurden zu Omas Zeiten als Abführmittel (wegen der Wirkung des Aloins) verwendet. Leider kann man den genauen Aloingehalt in einem Blatt nicht selber bestimmen. Zudem kann es für Kleinkinder und Haustiere giftig sein. Daher raten wir davon ab ganze Blätter zu essen oder sie in einem Smoothie zu tun.

  • image/svg+xmlimage/svg+xml
    Kann man Blätter / Stecklinge vermehren?

    Oftmals wird behauptet, dass man die Blätter als Stecklinge zur Vermehrung der Aloe Vera verwenden kann. Wir haben das getestet. Was dabei rauskam, können Sie im Artikel „Aloe mit Stecklingen vermehren?“ ansehen.

  • image/svg+xmlimage/svg+xml
    Aloe Vera lässt Blätter hängen

    Wenn die Aloe ihre Blätter hängen lässt, ist das ein sicheres Indiz dafür, dass es der Pflanze nicht gut geht. Wenn die Erde ausgelaugt ist, kann man sie umtopfen. Falls Wasser oder Nährstoffe fehlen, können Sie im Ratgeber „Aloe Vera richtig gießen und düngen“ nachlesen, wie man es richtig macht.

  • image/svg+xmlimage/svg+xml
    Warum werden Blätter braun?

    Wenn nicht nur die Blattspitzen vertrocknen, sondern die Blätter großflächiger braun werden, geht es ihrer Aloe Pflanze ebenfalls nicht gut. Im Ratgeber „Aloe Vera Blätter werden braun“ haben wir fünf Ursachen und Problemlösungen für Sie zusammengefasst.

  • image/svg+xmlimage/svg+xml
    Welche Inhaltsstoffe haben die Blätter?

    Klicken Sie auf den Link, um eine Gesamtübersicht über alle Inhaltsstoffe der Aloe Vera Blätter zu sehen.

Petra Sütterlin

Schreibe einen Kommentar

Scroll to Top