Milchersatz: Hafermilch selber machen / herstellen

Falls Sie unter Laktoseintoleranz leiden oder aus anderen Gründen einen Milchersatz suchen, probieren Sie selbstgemachte Hafermilch aus. Hier stelle ich Ihnen ein paar einfache Rezepte vor, wie Sie Hafermilch selber machen können. Die Rezepte sind leicht abzuwandeln, sodass Sie viele unterschiedliche Geschmäcker erzeugen können.

Ich beginne mit dem einfachsten Rezept für eine Hafermilch und gebe im Anschluss Anregungen, wie man das Grundrezept geschmacklich variieren kann. Die Methode, die ich Ihnen vorstelle, braucht vom Ansatz bis zur Fertigstellung der Hafermilch nur ca. 10 Minuten. Sie ist daher auch für Menschen geeignet, die wenig Zeit haben. Selbst hergestellte Hafermilch schmeckt nicht nur besser, sondern ist wesentlich billiger als gekaufte.

Am Ende des Artikels finden Sie als Anleitung ein Video, das ebenfalls alle Arbeitsschritte zeigt.

Was brauche ich zum Herstellen der Hafermilch?

Milcherstaz Hafermilch herstellen WerkzeugAls Küchengerät zum Umsetzen der Rezepte brauchen Sie einen guten Mixer, der z. B. auch zur Herstellung von Smoothies geeignet ist. Je besser der Mixer ist, desto feiner, schmackhafter und sämiger wird die Hafermilch.

Zum Abseihen der Milch verwende ich einen Nussmilchbeutel. Falls Sie keinen zu Hause haben oder kaufen wollen, eignet sich auch ein sauberes, engmaschiges Tuch in einem Sieb.

Außerdem brauchen Sie für das Grundrezept eine Packung Haferflocken - vorzugsweise aus Vollkorn mit Bioqualität. Hier würde ich nicht sparen, Bioqualität mag etwas teuer sein, ist aber gesünder und eine Packung Haferflocken ist sehr ergiebig.

Grundrezept: Hafermilch selber machen

Mit diesem Grundrezept stellen Sie etwa einen Liter Hafermilch her.

1. Geben Sie drei gehäufte Esslöffel Haferflocken in den Mixer.

2. Fügen Sie eine kleine Prise Salz und 1 bis 2 Esslöffel Sonnenblumenöl hinzu (Zutaten siehe folgende Abbildung).

3. Gießen Sie ca. einen halben Liter lauwarmes Wasser dazu.

4. Lassen Sie die Mischung etwa 2 Minuten auf hoher Stufe mixen.

5. Geben Sie nochmals einen halben Liter lauwarmes Wasser hinzu und mixen die Mischung wieder etwa 1 Minute.

6. Seihen Sie die warme Mischung mit dem Nussmilchbeutel ab - Fertig ist die Hafermilch!

In dieser Form ist sie - kühl im Kühlschrank gelagert - etwa 3 Tage haltbar. Dabei ist es normal, dass sie absetzt bzw. sich die Bestandteile leicht trennen. Man braucht sie dann nur kurz mit einem Löffel wieder aufzurühren oder zu schütteln.

Hafermilch als Kaffeemilchersatz selber machen

Da ich meinen Kaffee gerne etwas süßer mit leichtem Nussgeschmack mag, habe ich die Hafermilch als Kaffeemilchersatz geschmacklich noch etwas aufgepeppt.

Verwenden Sie das oben gezeigte Grundrezept für einen Liter Hafermilch, aber fügen Sie der Grundmischung (zu Punkt 1 und 2) noch zusätzlich 4 reife Datteln (ohne Kern) und 8 Cashewnüsse hinzu (Zutaten siehe folgende Abbildung).

Wer keine reife / süße Datteln hat, kann auch braunen Zucker (4 Teelöffel), Zuckerersatz (z. B. Xylit) oder Honig verwenden.

Auch mit dem Nussgeschmack lässt sich experimentieren. Gut schmecken Haselnüsse, Walnüsse oder Mandeln. Falls Sie Nüsse nicht mögen oder vertragen, können Sie alternativ auch Hanfsamen (siehe Schale oben rechts) beigeben.

Hafermilch mit Schokogeschmack für Kinder selber machen

Kinder mögen es gerne etwas süßer - und mit Schokogeschmack. Hier empfehle ich folgendes Rezept. Das Grundrezept wird abgewandelt (Punkt 1 und 2) - die Mengenangaben beziehen sich auf einen Liter:

  • 3 gehäufte Esslöffel Haferflocken
  • 1 Prise Salz
  • 3 Esslöffel Sonnenblumenöl
  • 6 bis 8 süße Datteln (ohne Kern)
  • 8 Teelöffel (reines) Kakaopulver
  • 8 Cashewnüsse (oder Hanfsamen)
  • 1 reife Banane

Tipp: Gießen Sie einen Liter heißes Wasser (ca. 50 bis 60 °C) hinzu, dann können Sie die Schokomilch direkt servieren!

Abseihen brauchen Sie die Schokomilch (zumindest bei einem guten Mixer) nicht. Auch wenn ein paar Schwebstoffe verbleiben, stört das nicht; die Zutaten sind alle sehr gesund und nahrhaft.

Statt dem etwas teuren Kakaopulver kann man auch Instantmischungen für Kakaogetränke oder einen Schokoaufstrich aus dem Glas nehmen. Auch hier können Sie leicht variieren und Zutaten weglassen oder andere hinzufügen. Schließlich haben nicht alle Kinder denselben Geschmack.

Video-Anleitung: Hafermilch selber machen

Wenn Sie sich ansehen wollen, wie ich Hafermilch herstelle, sehen Sie sich folgendes Video an.

Hafermilch: Inhaltsstoffe und Wirkung

Hafermilch ist im Gegensatz zu normaler Milch sehr gesund, da sie weniger Fett, Hormone und andere unerwünschte Rückstände enthält. Sie ist vegan, nahrhaft, enthält viel Eiweiß, ist gut für den Darm und die Verdauung. Sie enthält aber auch Gluten und ist damit für Menschen mit einer entsprechenden Allergie nicht geeignet.

Ihre Wirkung ist, wie der Volksmund sagt: Den hat der Hafer gestochen! Sie aktiviert die natürlichen Energien, macht wach, munter und aktiv - ist also ein echter Energiebooster. Ich vergleiche die Energetisierung gerne mit der Wirkung von Baldrian - eine sanfte, angenehme Power.

Falls Sie selbst noch leckere Ideen zum Abwandeln / Variieren der Hafermilch haben, würde es mich freuen, wenn Sie diese in den Kommentaren unterhalb des Artikels posten.

Viel Erfolg beim Selbermachen / Herstellen von Hafermilch!

09.01.2017 © seit 12.2016 Tony Kühn  

Gesamtstatistik der Bewertungen

  4.5 Gesamtbewertung

  4.5 Thema
  4.5 Information
  4.5 Verständlichkeit

Stimmen: 2

Legende

5 Sterne: super!
4 Sterne: gut gelungen!
3 Sterne: O.K.
2 Sterne: geht so
1 Stern: erträglich

diesen Ratgeber: Bewerten

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.


NACH OBEN