Warum "genügend Wasser trinken" die Gesundheit fördert

Nach heutigem Wissensstand ist das Wasser der Entstehungsort des Lebens, d. h. ohne Wasser gibt es kein (uns bekanntes) Leben.

Wasser trinken fördert die GesundheitIm menschlichen Körper, der zu fast 70 Prozent aus Wasser besteht, läuft fast nichts ohne dieses Lebenselixier.

Der Mensch kann mehrere Wochen ohne feste Nahrung überleben, aber nicht ohne Wasser. Denn es spielt eine entscheidende Rolle in allen möglichen Stoffwechselvorgängen. 

Was bewirkt Wasser in unserem Körper?

Wasser ist Lösungsmittel für unzählige Nähr- und Vitalstoffe und dient gleichzeitig als Transportmittel für unsere Körperflüssigkeiten wie Blut, Harn oder Schweiß. Wichtige Nährstoffe werden zu den Körperzellen transportiert, während Stoffwechselendprodukte über den Harn ausgeschieden werden. Wenn dieser Kreislauf durch Flüssigkeitsmangel, zum Beispiel durch zu geringe Wasserzufuhr, gestört ist, dann wird der Mensch krank.

Wasser ist "Medizin" für den Körper

Wieviel Wasser sollte man am Tag trinken?Wenn wir zu wenig trinken, dann sendet unser Körper recht schnell deutliche Warnsignale: Kopfschmerzen, Müdigkeit, Schwindelgefühl oder Konzentrationsschwäche sind nur einige Beispiele. Wer langfristig zu wenig trinkt, der kann sogar seine Gesundheit ernsthaft gefährden.

Bei einem Flüssigkeitsmangel ist die Versorgung unserer Körperzellen mit Sauerstoff und wichtigen Nährstoffen eingeschränkt. Dadurch können Gesundheitsstörungen wie Durchblutungsstörungen, Kreislaufprobleme oder Immunschwäche hervorgerufen werden, die wiederum ernsthafte Erkrankungen verursachen.

Wasser ist folglich viel mehr als nur ein Durstlöscher – Wasser ist unsere Medizin Nummer 1, wenn es um den Erhalt unserer Gesundheit oder um die Behandlung von Krankheiten geht. Ob man nun lieber Mineralwasser oder Tee trinkt, Hauptsache ist, dass der Flüssigkeitsbedarf regelmäßig gedeckt wird.

Auch das Trinken von Kaffee schadet nach neuesten Erkenntnissen nicht unserem Flüssigkeitshaushalt. Nur übersüßte Getränke wie Limonaden oder Säfte sollte man möglichst sparsam genießen, da ein überhöhter Zuckerkonsum alles andere als gesundheitsförderlich ist. Das gilt natürlich auch für alkoholische Getränke jeglicher Art.

Richtiges und ausreichendes Trinken ist lebenswichtig

Wer nicht genau weiß, was es bedeutet "richtig und ausreichend" zu trinken, der kann sich an folgenden Faustregeln zum Trinken von Wasser orientieren:

  • täglich 1,5 bis 2 Liter Wasser trinken, bei Krankheit oder starkem Schwitzen auch mehr
  • die Tagestrinkmenge in Flaschen in sichtbare Nähe stellen, damit das Trinken nicht einfach vergessen wird
  • jede Stunde ein Glas Wasser trinken
  • schon vor dem Frühstück ein Glas (lauwarmes) Wasser trinken
  • zu jeder Mahlzeit ein Getränk nehmen
  • am besten Mineralwasser oder ungezuckerte Kräuter- oder Früchtetees trinken
  • Trinkmenge über den ganzen Tag verteilen

Falls Sie diese Regeln berücksichtigen, haben Sie schon ohne großen Aufwand viel Gutes für Ihren Körper getan!

Weitere Anregungen zum Thema Gesundheit, Schönheit und Wellness können Sie auch in meinen Büchern nachlesen, die in der Amazon-Werbung unterhalb des Artikels zu sehen sind.

10.06.2016 © seit 01.2014 Vanessa Halen  

Bücher von Vanessa Halen

Vanessa Halen ist Expertin in Sachen Gesundheit, Schönheit und Wellness. Neben ihrem Studium der Kunst- und Heilpädagogik absolvierte sie eine Ausbildung zur Camouflagistin und besuchte Fachseminare in den Bereichen Kosmetologie und Naturheilkunde.


Bücher von Vanessa Halen bei amazon.com

Gesamtstatistik der Bewertungen

  4.2 Gesamtbewertung

  4.3 Thema
  4.0 Information
  4.3 Verständlichkeit

Stimmen: 3

Legende

5 Sterne: super!
4 Sterne: gut gelungen!
3 Sterne: O.K.
2 Sterne: geht so
1 Stern: erträglich

diesen Ratgeber: Bewerten

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.


NACH OBEN