Der kleine Online-Konzentrationstest

Unsere Konzentrationsfähigkeit ist uns nicht angeboren, sondern wir lernen (oder verlernen) uns zu konzentrieren. Die Ausdauer der Konzentration wird von der Sache her bestimmt, von der aktuellen Stimmung, vom Können und von den Wahrnehmungsreizen aus der Umgebung.

Online Konzentrationstest mit Farben und Worten

Hier finden Sie einen kleinen Online-Konzentrationstest, der spielerisch mit Farben arbeitet. Unterhalb des Konzentrationstests finden Sie weitere Links zu Themen rund um Konzentration.

Wie funktioniert der Konzentrationstest?

Es gibt immer wieder witzige und innovative Methoden, wie man seine Konzentration schulen kann. Im Weiteren habe einen kleinen Konzentrationstest gemacht, bei dem Sie sich auf die Verarbeitung Ihrer Wahrnehmung konzentrieren müssen.

Kleine Anmerkung der Redaktion für Lehrer: Dieses Prinzip lässt sich leicht auf Papier oder Tafel übertragen und ohne große Umstände im Unterricht anwenden. Da es zu recht witzigen Verwirrungen führen kann, ist damit auch für Spaß gesorgt.

Aufgabe: Lesen Sie das folgende Schaubild von links nach rechts. Nennen Sie so schnell wie möglich die Farbe und nicht das Wort!

Konzentrationstest Online Für Kinder Schule

Die Sache mit der Konzentration

Konzentration ist keine feststehende oder angeborene Fähigkeit, die einem Menschen in die Wiege gelegt wird. Der Begriff der Konzentration kommt aus dem Lateinischen von concentra, was so viel bedeutet wie "zusammen zum Mittelpunkt". Dabei geht es um eine willentliche Fokussierung der eigenen Aufmerksamkeit auf eine Aufgabe, Lösung eines Problems oder Erreichen eines kurzfristigen Ziels.

Dabei ist impliziert, dass die Fähigkeit der Konzentration dahingehend entwickelt wird, die eigene Aufmerksamkeit eine gewisse Zeit lang aufrechterhalten zu können. Die Zeiten der Konzentration können verlängert werden. Konzentration ist kein "natürlich-gegebener" Zustand, sondern eine geistige Anstrengung. Sie lässt - je nachdem wie gut sie entwickelt wurde - mit der Zeit nach. Das ist völlig normal und vergleichbar mit dem Aufbau und Training von Muskeln, die über das gewohnte Maß hinaus beansprucht werden. Auch sie brauchen Ruhephasen.

Auch Kinder mit ADHS können sich konzentrieren, wenn sie motiviert sind. Motivation ist dabei eine Triebfeder der Konzentration. Die Motivation hängt eng mit dem Erzeugen von Interessen zusammen. Damit wird die Ausdauer bei der Konzentration einmal individuell von der Sache her bestimmt, aber auch von der aktuellen Stimmung, vom Können und von den Wahrnehmungsreizen aus der Umgebung. Fest steht, dass Konzentration trainiert und erlernt werden kann.

Wenn Sie noch mehr allgemeine Informationen rund um die Konzentration interessieren, finden Sie hier den vollständigen Artikel - Die Sache mit der Konzentration.

ADS / ADHS (Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom) im Erwachsenenalter

Wie wirkt sich ADS im Erwachsenenalter aus? Konzentrationsschwäche, Impulsivität und Hyperaktivität sind Ursache für einen sehr anstrengenden und nervenaufreibenden Lebensweg. Ein Test für Sie oder Ihren Partner: -> ADS / ADHS: Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom im Erwachsenenalter.

Weiter Anregungen und Artikel zum Thema "Konzentration" finden Sie hier:

Viel Spaß beim Steigern Ihrer Konzentrationsfähigkeit!

05.09.2017 © seit 02.2005 Dr. Walter Hultzsch  
Kommentar schreiben