PS5 Seitenplatten tauschen – Cooles Design wählen

Eine Möglichkeit seiner PS5 ein neues und cooles Design zu geben ist, die Seitenplatten zu tauschen. Hier gibt es eine große Auswahl für jeden Geschmack. Sehen wir uns an, wie man die Platten tauscht und was man zu den Vor- und Nachteilen wissen sollte.

Video-Anleitung: PS5 Seitenplatten tauschen – Design

In unserem Video-Clip haben wir die wichtigsten Informationen für Sie zusammengefasst. Sie können die Anleitung aber auch in Ruhe im folgenden Text nachlesen.

PS5 Seitenplatten tauschen - cooles Design wählen

Zum Aktivieren des Videos müssen Sie auf den Start-Button klicken. Wir weisen darauf hin, dass beim Starten des Videos Daten an YouTube übermittelt werden.

PS5: Vor- und Nachteile neuer Designs

Wer seiner PS4 neue Seitenplatten – und damit auch eine neue Optik – geben will, sollte einige Eigenschaften bzw. auch Vor- und Nachteile wissen, bevor man sich für teures Geld so etwas anschafft. Daher will ich hier drei Aspekte besprechen, die bei meiner Kaufentscheidung wichtig waren.

Seitenteile mit Full-Cover-Protection

Darunter verstehe ich alle Modelle, die keine zusätzlichen Öffnungen haben, aber besondere zusätzliche Eigenschaften mitbringen. Das im Folgenden gezeigte schwarze Cover sieht nicht nur gut aus, sondern ist darüber hinaus stoßfest, weist Wasser ab, ist kratzfest und leitet Wärme gut ab, sodass die Konsole insgesamt besser kühlt.

PS5 Seitenplatten schwarz tauschen

So wird die Optik und die Funktionalität der Konsole aufgewertet. Also ein Gesamtpaket, das mich überzeugt. Man findet sie in unterschiedlichen Farben und Formen, sodass es hier auch eine gute Auswahl gibt.

Seitenteile mit Metalliklackierung

Es gibt aber auch viele Platten im Metallic-Look. Die Oberfläche spiegelt und sieht neu toll aus. Nachteil ist, dass man jeden Fingerprint sieht und die empfindliche Oberfläche schnell verkratzt. Den die Beschichtung ist natürlich kein „Metall“, sondern nur ein Imitat, welches die Optik nachahmt.

PS5 Seitenwände Metallic

Wer solche Beschichtungen nicht sehr vorsichtig behandelt, wird den tollen Look nicht lange genießen. Mit solchen Seitenplatten muss man sehr umsichtig umgehen, sie häufiger reinigen und vor Stößen schützen. Wer dies OK findet, hat hier von Gold, Silber bis hin zu allen anderen Grundfarben eine große Auswahl an Metallikfarben.

Seitenteile mit zusätzlichen Lüftungslöchern

Viele Designs haben zusätzliche Löcher am Lüfter, was die Kühlung angeblich verbessern soll. Hier bin ich aber sehr skeptisch, ob das funktioniert. Denn zur optimalen Kühlung muss die Konsole die Luft von vorne ansaugen – durch die Kühlrippen leiten und nach hinten abgeben.

PS5 Seitenplatten Luftlöcher am Lüfter

Die Luft muss also durch das gesamte Gehäuse fließen, damit der Kühler die relativ große Hitze abführen kann. Wenn jedoch Luft am Lüfter entweichen kann, könnte dies auch den Luftstrom am Kühler schwächen, was die Kühlleistung dramatisch senken würde. Daher würde ich solche Luftschlitze abkleben, um die Kühlleistung nicht zu gefährden. Solche Vor- und Nachteile sollten Sie kennen, bevor Sie sich für ein bestimmtes Design entscheiden.

PS5 Seitenplatten tauschen – Anleitung

Im Folgenden finden Sie die komplette Anleitung, wie die Seitenplatten getauscht werden können. Wenn der Text für Sie nicht anschaulich genug ist, sehen Sie sich das obige Video hierzu an.

Standfuß abmontieren

Das Tauschen der Platten ist simpel. Ist der Standfuß stehend montiert, können Sie ihn mit einem großen Schlitzschraubendreher abschrauben. Ist er liegend montiert, kann er einfach abgezogen werden.

Seitenplatten tauschen

Nun können Sie die Seitenplatten abnehmen. Legen Sie die Konsole auf ein Handtuch, damit nichts verkratzt. Heben Sie den Deckel leicht beim PS-Zeichen hoch und schieben Sie ihn – Richtung Standfuß – nach unten. Wie Sie an den Zapfen (siehe Video) sehen, zeigen sie alle in eine Richtung. Man muss also nur entgegengesetzt ziehen, um sie aus der Halterung auszuklinken.

PS5 Seitenplatten tauschen

Dann legen Sie die Konsole mit der Laufwerkseite nach oben – heben Sie die rechte obere Ecke an und ziehen Sie den Deckel ebenfalls nach unten. Damit haben Sie beide Seitenplatten ab.

Um die neuen Seitenplatten zu montieren, fädeln Sie die Zapfen der neuen Designer-Platten einfach in die Löcher und drücken Sie sie von unten nach oben, bis sie einklicken.

PS5 Seitenwände montieren 2

Manche Designs sind nicht 100 % passend gearbeitet, d. h. manchmal muss man von oben drücken und fummeln, bis sie einklicken. Gerade billigere Designs bilden nicht genau die Form der Originalplatten ab. So bekommt man die Zapfen nur dann in die Führung, wenn man an einigen Stellen von oben drückt, sodass die Platte beim Hochschieben einklinkt.

Trick: Standfuß liegen montieren

Sobald die Seitenplatten drauf sind, können Sie den Standfuß wieder anschrauben. Wer sie liegend aufstellen will, findet auf den Originalplatten auf der Laufwerkseite Markierungen. Die werden Sie auf vielen Designerplatten nicht finden.

Daher ein Trick – legen Sie die Originalplatten einfach hinter die neuen Designerplatten und markieren Sie die Position mit einem Bleistift. Dann wissen Sie, wo der Standfuß aufgesteckt werden muss, sodass die Konsole am Ende plan aufliegt.

Soweit zu meinen Tipps für neue Seitenplatten. Ich hoffe, dass das Video und die Anleitung beim Tauschen der Seitenwände der Playstation 5 geholfen hat.

Tony Kühn

Mehr zum Thema

  • Defekten PS5 Lüfter tauschen
  • exFAT: Externe Festplatte für PS5 prüfen & formatieren
  • Montage PS5 Standfuß: Anleitung für die vertikale und horizontale Aufstellung
  • PS4 verkaufen: Auf Werkseinstellungen zurücksetzen
  • PS5 Controller Akku schonen – Akkulaufzeit verlängern
  • PS5 Geheimfach: Schraube für den Standfuß finden
  • PS5 SSD-Festplatte einbauen – Anleitung
  • Übertragung von PS4-Spielständen auf die PS5 – Anleitung

Einen Kommentar schreiben

Die Angabe des Namens ist optional.
Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung, Verarbeitung und Veröffentlichung der angegebenen Daten durch diese Website einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.