PS4 verkaufen: Auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Wenn Sie Ihre Playstation 4 Konsole verkaufen möchten, gibt es einige wichtige Schritte, die Sie befolgen sollten, um Ihre persönlichen Daten zu schützen und die Konsole in einen verkaufsfertigen Zustand zu versetzen. In diesem Beitrag erklären wir, wie Sie Ihre PS4 sicher auf Werkseinstellungen zurücksetzen und alle Account- und Benutzerdaten unwiderruflich löschen.

Vorbereitung auf den Verkauf

Bevor Sie mit der Zurücksetzung Ihrer Konsole beginnen, sollten Sie unbedingt Ihre Spielestände sichern. Wir haben bereits eine Anleitung bereitgestellt, wie Sie Ihre Spielstände sichern und auf die PS5 übertragen können. Dies ist ein entscheidender Schritt, den Sie nicht überspringen sollten. Nachdem Sie Ihre Spielestände gesichert haben, sind Sie bereit, Ihre Konsole auf Werkseinstellungen zurückzusetzen.

Videoanleitung: PS4 auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Wir haben für Sie die Anleitung zur Löschung Ihrer persönlichen Daten auf der PS4 auf Video aufgenommen.

PS4 sicher verkaufen: Auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Zum Aktivieren des Videos müssen Sie auf den Start-Button klicken. Wir weisen darauf hin, dass beim Starten des Videos Daten an YouTube übermittelt werden.

Die PS4 auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Der erste Schritt besteht darin, Ihre Konsole zu starten und alle eingelegten Spiele-CDs aus dem Laufwerk zu entfernen. Anschließend navigieren Sie in das Einstellungs-Menü Ihrer PS4.

Scrollen Sie ganz nach unten und wählen Sie die Option „Initialisierung“. Hier finden Sie verschiedene Möglichkeiten, Ihre PS4 zurückzusetzen. Die Option „Standardeinstellungen wiederherstellen“ löscht nur Sprach-, Netzwerk- und Videoeinstellungen, jedoch keine persönlichen Daten. Diese Option eignet sich gut zur Behebung kleinerer Softwarefehler, aber für unseren Zweck ist sie nicht ausreichend.

Wir brauchen die Option „PS4 initialisieren“. Sie haben hier die Wahl zwischen „Schnell“ und „Voll“. Die „Schnell“-Option entfernt zwar alle Daten aus dem Speicher, aber diese könnten mit speziellen Tools wiederhergestellt werden. Für einen sicheren Verkauf ist dies zu riskant.

Wir empfehlen daher, die Option „Voll“ zu wählen, um sicherzustellen, dass Ihre Daten unwiderruflich gelöscht werden. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Initialisieren“ und bestätigen Sie am Ende noch einmal mit „Ja“.

Die PS4 wird nun neu gestartet und alle persönlichen Daten werden gelöscht. Bitte haben Sie etwas Geduld, da dieser Vorgang bis zu einer Stunde dauern kann.

Abschließende Überprüfung

Um auf Nummer sicher zu gehen, empfehlen wir, nach Abschluss der Initialisierung Ihre PS4 noch einmal zu starten und die Einstellungen zu überprüfen. Im Menüpunkt „Speicher“ können Sie erkennen, ob alle Spielstände und Spiele tatsächlich gelöscht wurden. Wenn Sie in Ihrem Profil sehen, dass ein neuer Account angelegt werden muss, können Sie sicher sein, dass alle Ihre Daten gelöscht wurden.

Jetzt ist Ihre PS4 bereit für einen neuen Besitzer! Wir wünschen Ihnen viel Glück beim Verkaufen! Denken Sie daran, dass der Schutz Ihrer persönlichen Daten oberste Priorität hat. Mit dieser Anleitung sind Sie auf der sicheren Seite.

Aris Rommel

Mehr zum Thema

  • Defekten PS5 Lüfter tauschen
  • exFAT: Externe Festplatte für PS5 prüfen & formatieren
  • Montage PS5 Standfuß: Anleitung für die vertikale und horizontale Aufstellung
  • PS5 Controller Akku schonen – Akkulaufzeit verlängern
  • PS5 Geheimfach: Schraube für den Standfuß finden
  • PS5 Seitenplatten tauschen – Cooles Design wählen
  • PS5 SSD-Festplatte einbauen – Anleitung
  • Übertragung von PS4-Spielständen auf die PS5 – Anleitung

Einen Kommentar schreiben

Die Angabe des Namens ist optional.
Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung, Verarbeitung und Veröffentlichung der angegebenen Daten durch diese Website einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.