Silikon selber verfugen leicht gemacht - Anleitung

Silikonfugen selber ziehen: Wer Silikon in der Küche, Badewanne oder Dusche selber verfugen will, sollte ein paar Tricks kennen. Sonst wird das Verfugen des Silikons schell zu einer "Batzerei".

In diesem Artikel wollen wir Ihnen eine Anleitung für Anfänger geben, die es sehr erleichtert, saubere Silikonfugen zu machen.

Denn das Verfugen der Ritzen mit elastischem Silikonkautschuk ist eigentlich sehr leicht zu bewerkstelligen, wenn man sich eine saubere Vorgehensweise zurechtlegt. Im Weiteren wollen wir Ihnen einige Tricks von Profis verraten, die das Verfugen mit dem Silikon zu einer "sauberen Sache" machen.

Silikonfuge ziehen Silikon selber verfugen

Silikon verfugen: Was sollte ich über Silikon wissen?

Zuerst ein paar kurze Anmerkungen zum Silikon selbst: Manche verwechseln wegen der äußerlichen Ähnlichkeit Silikon mit Acryl. Es handelt sich jedoch um unterschiedliche Substanzen, wobei Acryl für ganz andere Anwendungen gedacht ist, d.h. Silikon nicht einfach durch Acryl ausgetauscht werden kann. Ein wichtiger Unterschied ist, dass man Silikon nicht überstreichen kann - Acrylfugen schon.

Aber auch beim Silikon gibt es Unterschiede: Silikon für Trocken- und Naßräume, pilzhemmend usw. - d. h. man sollte beim Kauf auf die Anwendungsgebiete des jeweiligen Silikons achten, sonst kauft man schnell etwas Falsches.

Silikon selber verfugen - Anleitung

In Küche, Bad oder Dusche ist die Verwendung von Sanitärsilikon anzuraten, da in diesem Silikon bereits pilzhemmende Mittel eingearbeitet sind und es wasserresistent ist. Damit kann eine Pilzbildung wirkungsvoll unterdrückt werden.

Silikon ist in Kunststoffkartuschen mit aufschraubbarer Kunststoffspitze erhältlich. Die Kunststoffspitze wird aufgeschraubt und dann schräg mit einem Messer angeschnitten (siehe Anleitung), damit das Silikon gleichmäßig herausgedrückt werden kann.

Dann wird die Kartusche in eine Silikonspritze eingelegt und kann dann über das Betätigen des "Abzugshebels" gleichmäßig herausgedrückt werden.

Wie kann ich schnell und sauber Silikonfugen ziehen?

1. Befreien Sie die Haftflächen von Fett, Staub oder Ölablagerungen, damit das Silikon optimal haften kann. Tiefe Ritzen sollten zusätzlich mit Fugen-Füllmaterial (im Baumarkt erhältlich) unterfüttert werden, um Silikon zu sparen.

2. Die Plastikspitze der Silikonkartusche wird in einem 45° Winkel - etwa in Fugenbreite - abgeschnitten.

3. Pressen Sie nun die Silikonmasse durch das Drücken des Hebels wohldosiert in die Fuge. Das Silikon sollte etwa 1-2 mm überstehen, damit man es anschließend noch gut verstreichen kann. Außerdem sollte es mit den angrenzenden Flächen Kontakt haben (keine Ritzen oder Spalten freilassen).

Tipp zum Verfugen mit Silikon für Anfänger

Wenn Sie wenig Erfahrung mit dem Einspritzen einer sauberen Silikonfuge haben, können Sie vorher ein Kreppband an beiden Seiten der Fuge anbringen, damit man "Batzer" und "Überstände" später leicht abziehen kann.

4. Nehmen Sie eine alte Sprühflasche und geben Sie dort eine Mischung aus Spüli und Wasser hinein. Sprühen Sie dann leicht das Silikon mit dieser Seifenlauge ein - und dann Ihren Zeigefinger, mit dem Sie die Fuge verstreichen wollen.

5. Drücken Sie nun die Silikonmasse mit dem Zeigefinger in einem Zug gleichmäßig in die Fuge. Sprühen Sie nach Bedarf den Zeigefinger mit der Seifenlauge nach, damit keine Silikonreste darauf haften bleiben.

Tipp: Wenn Sie etwas zuviel Silikon aufgetragen haben, benutzen Sie einen hölzernen Eisstiel, um das überschüssige Silikon abzuheben.

Fertig ist die perfekte Fuge. Falls Sie Kreppband verwandt haben, lösen Sie dieses nun wieder ab. Sind durch das Abziehen des Klebebandes noch Unebenheiten entstanden (zu sehen), fahren Sie einfach danach noch einmal mit dem Zeigefinger darüber.

Beachten Sie unbedingt die vom Hersteller des Silikons angegebenen Aushärtezeiten, die oftmals recht lange sein können. In dieser Zeit sollte die Silikonfuge keinen mechanischen Belastungen ausgesetzt werden.

Weitere interessante Artikel zum Thema "Silikon und Fugen":

Viel Spaß beim Verfugen mit Silikon!

17.01.2019 © seit 03.2002 Uwe Bartlos
Kommentar schreiben