Kalte Platten dekorieren: Karotten / Möhren garnieren

Das Dekorieren von kalten Platten ist nicht schwer, vorausgesetzt man weiß wie. Kalte Platten lassen sich mit Karotten sehr schön garnieren. Wer eine tolle Party-Deko sucht, findet hier 7 Tipps, wie man Karotten und Möhren auf optisch sehr ansprechende Weise anrichten kann.

Kalte Platten garnieren - Karotten garnieren Party-Tipp 2Es gibt viele einfache Möglichkeiten mit rohen oder gekochten Karotten / Möhren, Ihr Essen, z. B. kalte Platten, wunderschön zu garnieren.

Karotten als gekochte Beilage, kalte Platten, bunte Salate oder Rohkost-Gemüse schmecken nachweislich sehr viel besser, wenn sie liebevoll garniert wurden.

Man greift einfach schneller zu, als wenn das Gemüse eher lieblos auf einen Teller gelegt wurde. Mit den folgenden Tipps können Sie einen schön garnierten Augenschmaus zaubern.

Kalte Platten dekorieren: Karotten ausstechen & garnieren

Diese Methode zu dekorieren, eignet sich für gekochte Karotten. Sie brauchen und sollen nicht völlig weich sein - auch bissfest gekochte Karotten können gut in verschiedene Formen gebracht werden. Dazu benötigen Sie kleine Ausstechformen, die sich für die Scheibengröße der Karotten eignen.

  • Nachdem Sie die Karotte geschält und bissfest gegart haben, schneiden Sie die Karotte quer oder längs in dünne Streifen.
  • Stechen Sie mit kleinen Ausstechförmchen Motive Ihrer Wahl aus.

Ausstechformen gibt es sehr unterschiedliche: Sterne, kleine Herzen, Blüten ... Sehr schön sieht es aus, wenn Sie die Formen neben- und übereinander anordnen. Sie können mit der gleichen Methode auch aus Sellerie- oder Kartoffelscheiben kleine Formen ausstechen und die beiden Gemüsesorten gemischt anordnen und garnieren. Legen Sie z. B. auf ein großes Sellerieherz mehrere kleine Karottenherzen.

Wer moderat garnieren, also nur Akzente setzen will, kann die Motive natürlich auch mit einem scharfen Messer aus den Karottenscheiben oder -streifen schnitzen. Bei größeren Mengen jedoch, z. B. wenn es Karotten als Beilage geben soll, ist diese Methode zu aufwendig.


Kalte Platte dekorieren - mit Karotten garnieren Tipp 1 Kalte Platte dekorieren - Karotten garnieren Tipp 2

Kalte Platten dekorieren - mit Karottenblüten garnieren

Diese Methode zu garnieren eignet sich sowohl für rohe als auch gekochte Karotten. Sie können ein Kanneliermesser verwenden, aber auch ein scharfes Messer reicht aus.

  • Wählen Sie Karotten aus, die relativ gerade gewachsen sind - das ist einfacher.
  • Nachdem die Karotte geschält wurde, schneiden Sie längs der Karotte kleine, lange Kerben heraus.
  • Wie viele Kerben es sein sollen, bleibt Ihnen überlassen. Je mehr Kerben Sie hineinschneiden, desto mehr Blütenblätter wird die Karottenblüte haben.
  • Achten Sie auf den gleichmäßigen Abstand der Kerben, damit die Blüten später gleichmäßig aussehen.
  • Dann schneiden Sie die Karotte einfach in Scheiben. Fertig sind die Karottenblüten.

Tipp, wenn die Karotten roh gegessen werden sollen: Schneiden Sie die Karotten in sehr feine Scheiben. Das empfiehlt sich bei Rohkost generell. Fein geschnittenes rohes Gemüse kommt bei Gästen wesentlich besser an, als zu dick geschnittenes.


Kalte Platte dekorieren - Karotten garnieren Anleitung 1 Kalte Platte dekorieren - Karotten garnieren Anleitung 2
Kalte Platte garnieren -Karotten garnieren Anleitung 3 Kalte Platte garnieren - Karotten garnieren Anleitung 4

Kalte Platten dekorieren - mit Karottennudeln garnieren

Diese Methode eignet sich sowohl für rohe als auch für gekochte Karotten. Hergestellt werden die Karottennudeln aber immer in rohem Zustand. Sie benötigen dazu einen Sparschäler.

  • Schälen Sie zuerst die Karotten.
  • Schneiden Sie mit dem Sparschäler nun dünne Streifen von der gesamten Karotte herunter. Die dünnen Streifen sehen aus wie Bandnudeln.

Sehr schön sieht es aus, wenn Sie die Karottennudeln entsprechend garnieren, z. B. sie als kleine Bandnudelnester drapieren kombiniert mit Kräutern, z. B. Schnittlauch.

Wer mit gekochten Karottennudeln garnieren will, gibt die rohen Bandnudeln in eine Pfanne und gart sie bissfest (z. B. mit etwas Butter und einer Prise Zucker).


Kalte Platte dekorieren - Karotten garnieren Party-Tipp 1 Kalte Platte dekorieren -Karotten garnieren Party-Tipp 2
11.05.2016 © seit 10.2012 Cassandra B.  

Gesamtstatistik der Bewertungen

  4.5 Gesamtbewertung

  4.5 Thema
  4.5 Information
  4.5 Verständlichkeit

Stimmen: 2

Legende

5 Sterne: super!
4 Sterne: gut gelungen!
3 Sterne: O.K.
2 Sterne: geht so
1 Stern: erträglich

diesen Ratgeber: Bewerten

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.


NACH OBEN