Humor: Was passiert bei welcher Temperatur?

Haben Sie sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, wie sich verschiedene Temperaturen bei Menschen auswirken? Jeder weiß, dass unterschiedliche Temperaturen zu bestimmten Phänomenen führen oder unser Verhalten stark beeinflussen können.

Humor Witze TemperaturIn dieser humorvollen Betrachtung unterschiedlicher Temperaturen geht es nicht um wissenschaftliche Fakten, sondern um Phänomene, die ständig passieren (oder in der Fantasie passieren könnten), aber nur wenigen Leuten auffallen.

Hier haben wir eine kleine Übersicht zusammengestellt, die verschiedene Wirkungen unterschiedlicher Temperaturen in unterschiedlichen Kulturen und Situationen anschaulich beschreibt.

Viel Spaß beim Erforschen des Phänomens "Temperatur"!

Was passiert bei welcher Temperatur?

 

Temperatur Beobachtbare Wirkungen
+ 20°C Der Nugini sitzt fluchend in der Dschungellichtung vor seinem Heizlüfter.
+ 10°C In Helsinki dreht man die Heizung ab und zieht T-Shirts an. Die jungen Lappen (ich meine hier keine Putzlappen, sondern die Bewohner Lapplands) liegen schwitzend am Strand. Lappenrentner sitzen vor offenen Kühlschränken, um nicht den Hitzetod zu sterben.
+ 5°C Beduinen frieren an ihren Kamelen fest. Wer noch reiten kann, steuert mit Zähneklappern sein Kamel.
+ 2°C Italienische Autos röcheln asthmatisch beim Anlassen oder springen gar nicht mehr an.
0°C Italienische Taxifahrer bekommen vor lauter Zittern den Schlüsseln nicht mehr ins Zündschloss. Wasser gefriert in Leitungen, Autoscheiben, Türschlösser frieren zu.
- 1°C Der Atem wird sichtbar, was die Lappen dazu nutzen, lustige Figuren in die Luft zu blasen. Die Norweger essen Eis und trinken kaltes Bier. Beton wird nicht mehr hart. Für durchschnittliche Europäer ist es Zeit, einen Mittelmeerurlaub zu planen.
- 2°C Italiener können den Vibrationsalarm des Handys nicht vom Zittern des eigenen Körpers unterscheiden.
- 4°C Die Katze will mit ins Bett.
- 5°C Elefanten können die Ohren abfrieren - Katzen kriechen unter die Bettdecke.
- 10°C Zeit, einen Afrikaurlaub zu planen. Die Lappen gehen zum Schwimmen. An Piercings können sich Eiszäpfchen bilden.
- 12°C Zu kalt zum Schneien. Alkoholfreie Getränke in Flaschen können draußen explodieren.
- 14°C Igel igeln sich ein. Es kommt zur Winterstarre.
- 15°C Amerikanische Autos springen nicht mehr an.
- 18°C Die Hausbesitzer in Helsinki drehen die Heizung auf. Die Bakterien haben keine Chancen mehr - sie gehen kaputt.
- 20°C Der Atem wird hörbar. Schweißnähte an Gleisen werden brüchig.
-22°C Französische Autos springen nicht mehr an. Zu kalt zum Schlittenfahren - der Sohnemann friert am Schlitten fest. Dieselautos bleiben stehen. Zum Glück gibt's noch Benziner die fahren!
- 23°C Politiker beginnen, die Obdachlosen zu bemitleiden.
- 24°C Deutsche Autos springen nicht mehr an. Akkus von Kameras machen nach kurzer Zeit schlapp. Geräte immer schön warm halten!
- 26°C Aus dem Atem kann Baumaterial für Iglus geschnitten werden. Beim Pinkeln friert der Strahl schon in der Luft - also Vorsicht beim Pinkeln gegen Bäume!
- 29°C Die Katze will unter den Schlafanzug.
- 30°C Die Russen machen ein Lagerfeuer unterm Auto, um es zu starten. Der Lappe flucht, tritt gegen den Reifen und startet den Lada. Das Atmen wird auch immer schwieriger - die Nasenflügel können zusammen frieren.
- 31°C Zu kalt zum Küssen, die Lippen frieren zusammen. Lapplands Fußballmannschaft beginnt mit dem Training für den Frühling - allerdings besteht die Gefahr, dass der Ball (sobald er den Boden berührt) festfriert. Da dies häufiger geschieht, trinken die Lappen in diesen Pausen Glühwein, bis der Schiedsrichter den Ball wieder frei bekommen hat.
- 35°C Zeit für Westeuropäer, ein zweiwöchiges heißes Überlebensbad zu planen. Läppische Schiedsrichter kommen beim Freipickeln des Fußballs nicht mehr hinterher - Glühweinverbot für die Mannschaften - die Krater im läppischen Fußballstadion müssen regelmäßig mit warmer Elchkacke ausgebessert werden.
- 39°C Quecksilber gefriert. Zu kalt zum Denken. Die Lappen schließen den obersten Hemdknopf.
- 40°C Das Auto will mit ins Bett. Die Lappen ziehen einen Pullover an.
- 45,8°C Die kälteste je gemessene Temperatur in Deutschland!(25.01.2002 am Tegernsee)
- 50°C Die Seelöwen verlassen Grönland. Die Lappen tauschen die Fingerhandschuhe gegen Fäustlinge.
- 70°C Die Eisbären verlassen den Nordpol. An der Universität Rovaniemi wird ein Langlaufausflug organisiert.
- 88,3°C Die kälteste je gemessene Temperatur. (Südpol)
- 250°C Alkohol - insbesondere der Glühwein - gefriert. Der Lappe ist sauer, weil er den Glühwein lutschen muss.
- 268°C Helium wird flüssig.
- 270°C Die Hölle friert zu - Kälteferien für Hilfsteufel werden ausgerufen - die verstoßenen Seelen wärmen sich fröhlich am Fegefeuer. Im Himmel prahlen die Engel mit ihren bösen Taten in der Hoffnung, sich ebenfalls am Fegefeuer wärmen zu dürfen.
- 273,15°C Absoluter Nullpunkt. Keine Bewegung der Elementarteilchen.
28.04.2016 © seit 01.2006 Andreas Trepzik  
Kommentar schreiben