Sodbrennen: SOS-Kräutertee löscht den Brand

Das hat man nun davon: zu viel gegessen, zu fett, zu süß und dann noch zum krönenden Abschluss der Völlerei einen Schnaps getrunken.

Hilfe bei gegen SodbrennenDa darf man sich nicht wundern, wenn einem danach irgendwann die Speiseröhre vom Magen bis zum Hals hinauf brennt.

Falsche Ernährung mit zu fettigen und schweren Speisen, zu wenig Ballaststoffe, dafür zu viel Kaffee, Süßkram und Alkohol verursacht das gefürchtete Sodbrennen. Wer öfter mit Sodbrennen zu tun hat, der sollte über seine Ernährung nachdenken.

In diesem Artikel werden Sie viele Tipps und Anregungen finden, die gegen das Sodbrennen helfen.

Sodbrennen: Ausgewogene Ernährung und in Maßen genießen

Zu Sodbrennen kommt es, wenn der Ringmuskel zwischen Magen und Speiseröhre nicht mehr richtig funktioniert. Das kann durchaus nach einem zu üppigen Mahl der Fall sein. Wenn dieser Ringmuskel nicht mehr richtig schließt, dann kann Magensäure in die Speiseröhre gelangen. Während der Magen durch seine Schleimhäute vor der Säure geschützt ist, löst diese in der Speiseröhre große Schmerzen aus.

Chronisches Sodbrennen kann sogar einen gefährlichen Speiseröhren-Tumor verursachen und muss deshalb vom Arzt behandelt werden. Ansonsten kann man Sodbrennen auch mit Hausmitteln löschen: z. B. Kopf hochlegen und Wasser zum Verdünnen der Säure trinken.

Heilende Nahrung & Hausmittel bei Sodbrennen

Karottensaft kann auf natürliche Weise einen Überschuss an Magensäure bei Sodbrennen neutralisieren. Ein halbes Glas in kleinen Schlucken trinken, reicht oft schon aus.

Sellerie als Beilage, Salat oder Saft reduziert den Säuregehalt im Magensaft. Entweder zu oder nach einer Mahlzeit verzehren.

Buttermilch neutralisiert ein Zuviel an Magensäure und schützt die Schleimhäute. Bewährt bei Schwangerschafts-Sodbrennen.

Altes Brot bindet beim Sodbrennen die Säure. Dazu sollte man altes, trockenes Brot langsam kauen und mit kleinen Mengen Wasser herunterschlucken, bis das Brennen in der Speiseröhre spürbar nachlässt.

Bewährte Hausmittel bei Sodbrennen sind Speisenatron oder Heilerde. Etwa 1 TL in einem Glas Wasser aufgelöst in kleinen Schlucken getrunken, beruhigt die Speiseröhre sehr zuverlässig.

Wenn die Speiseröhre brennt, dann ist das sehr unangenehm oder sogar schmerzhaft. Die Ursachen für Sodbrennen sind recht unterschiedlich. Häufig aber sind zu üppige Mahlzeiten schuld daran, dass der Magen rebelliert und Magensäure in die Speiseröhre gelangt. Die ätzende Säure verursacht schließlich das Sodbrennen.

Verzicht auf Völlerei gegen Sodbrennen

Die beste Maßnahme, um das gefürchtete Sodbrennen zu verhindern, ist natürlich der Verzicht auf übermäßige Völlerei. Aber manchmal schmeckt es so gut, besonders im Kreise der Familie, mit Freunden und auf besonderen Festen. Wenn man sich dann einmal überfuttert hat und sich ein gewisses Völlegefühl bemerkbar macht, dann gibt es viele natürliche Mittel, die Linderung verschaffen.

Gegen Sodbrennen: Kamille, Fenchel, Kümmel & Co helfen

Bewährt haben sich zum Beispiel die Kräuter: Kamille, Fenchel, Kümmel und Anis – am besten als Tee. Denn Kräutertee leistet in diesem Fall bessere Dienste als ein Kräuterschnaps.

Top-Rezept: Kräuter-Natron-Tee gegen Sodbrennen

Bereiten Sie sich eine Tasse handelsüblichen Kräutertee mit Fenchel, Kümmel und Anis zu. Verrühren Sie noch 1 gestrichenen Teelöffel Speisenatron im Tee und trinken Sie diesen in kleinen Schlucken.

Die Kräuter beruhigen den überforderten Magen, während das Natron die Magensäure neutralisiert. Sie werden spüren, wie das Brennen in der Speiseröhre von Schluck zu Schluck mehr und mehr nachlässt.

Wenn Sie noch mehr zu dem Thema lesen wollen, finden Sie in dem Artikel "Hausmittel bei Sodbrennen: Was hilft gegen saures Aufstoßen und Magenbrennen?" weitere Ideen.

Weitere Ideen zu ähnlichen Themen finden Sie auch in meinen Büchern (siehe Amazon-Werbung unterhalb des Artikels).

10.06.2016 © seit 11.2013 Vanessa Halen  
Kommentar schreiben

Bücher von Vanessa Halen

Vanessa Halen ist Expertin in Sachen Gesundheit, Schönheit und Wellness. Neben ihrem Studium der Kunst- und Heilpädagogik absolvierte sie eine Ausbildung zur Camouflagistin und besuchte Fachseminare in den Bereichen Kosmetologie und Naturheilkunde.


Bücher von Vanessa Halen bei amazon.com