Vorbeugung Zahnarzt: Was ist eine professionelle Zahnreinigung?

Viele Menschen beugen Schäden an Zähnen und Zahnfleisch bereits durch ihre häusliche Zahnpflege vor. Doch kennen Sie auch die Vorteile einer professionellen Zahnreinigung? In diesem Artikel erklären wir Ihnen, was das ist, was es kostet und welche Vorteile eine professionelle Zahnpflege bietet.

Eine regelmäßige und gründliche Zahnreinigung ist wichtig. Doch trotz gewissenhafter Pflege empfiehlt es sich 1-2 mal im Jahr eine professionelle Zahnreinigung durchführen zu lassen. Wieviel das kostet, was Sie erwartet und welche Vorteile damit verbunden sind, erfahren Sie in diesem Artikel.

Unabhängig davon wie gewissenhaft Sie Ihre Zähne pflegen, ist nicht nur die regelmäßige Zahnarztkontrolle wichtig, sondern auch die regelmäßige Inanspruchnahme der Professionellen Zahnpflege (PZR), im Rahmen der zahnmedizinischen Prophylaxe.

Viele Zahnärzte bieten mittlerweile eine professionelle Zahnpflege an, die nicht von ihnen selbst, sondern von ausgebildeten Fachkräften vorgenommen wird. Sie sind sozusagen die Profis der Zahnreinigung.

Professionelle Zahnreinigung - was ist das?

Warum sollte ich eine professionelle Zahnreinigung vornehmen lassen?

Auch wenn Sie davon überzeugt sind, Ihre Zähne gründlich zu reinigen, fehlen oft die nötigen Instrumente, um wirklich an alle Stellen heranzukommen. Es gibt so viele Nischen und Lücken, die nicht alle gleichermaßen erreicht werden können. Sie haben mit Sicherheit schon die Erfahrung gemacht, dass trotz guter Pflege, Zahnstein entsteht und regelmäßig entfernt werden muss. Zahnstein und Zahnbelag verursachen:

  • Karies
  • Zahnfleischentzündungen
  • Parodontitis und
  • Mundgeruch

Deshalb müssen sie auch an Stellen entfernt werden, die Sie selbst nicht erreichen. Dazu werden Instrumente benötigt, die es nicht für den Hausgebrauch gibt.

Hinzu kommt, dass die Entfernung von hartnäckigeren Belägen nur ausgebildete Fachkräfte vornehmen sollten, denn damit wird sicher gestellt, dass die Entfernung keine Verletzungen verursacht.

Doch auch Ablagerungen, die aufgrund von Nikotin, Kaffee, Tee, etc. entstehen, werden bei der PZR entfernt und Ihre Zähne sehen wieder wie neu aus. Auch fühlen sie sich glatt an, wenn Sie mit Ihrer Zunge darüber fahren. Auf einer glatten Oberfläche der Zähne und Zahnhälse können sich schädliche Bakterien schlechter festsetzen.

Eine professionelle Zahnpflege dient also nicht nur Ihrer Zahngesundheit, sondern wirkt sich auch deutlich sichtbar auf Ihr strahlendes Lächeln aus.

Was wird bei einer professionellen Zahnreinigung gemacht?

Das hängt davon ab, in welchem Zustand sich Ihre Zähne befinden und mit welchen Instrumenten die Zahnarztpraxis ausgerüstet ist. In der Regel werden folgende Schritte durchgeführt:

  • Kontrolle und Untersuchung Ihres Mundes, Zähne, Zahnfleisch und Zahnfleischtaschen.
  • Vollständige Entfernung aller harten (Zahnstein) und weichen Ablagerungen (Plaque) auf Ihren Zähnen.
  • Reinigung der Zahnzwischenräume und Wurzeloberflächen, sofern sie ohne parodontal-chirurgische Eingriffe erreichbar sind.
  • Polieren der Zahnkronen, auch der sichtbaren Zahnwurzeloberflächen.
  • Fluoridierung der Zähne (das macht sie hart und widerstandsfähig gegen schädliche Bakterien).
  • Wertvolle Tipps für Ihre Zahn- bzw. Mundpflege.

Welche Instrumente kommen bei einer professionellen Zahnreinigung zum Einsatz?

In der Regel werden folgende Instrumente verwendet:

  • Messgerät, um die Tiefe der Zahnfleischtaschen festzustellen.
  • Ultraschall-Geräte, die für die Lockerung ("Absprengung") des Zahnsteins sorgen.
  • Mini-Sandsteinstrahler, welche Rückstände von Tabak, Tee, Kaffee auch aus tiefen Ritzen entfernt.
  • Spezielle Schaber für das Entfernen von Belägen aus den Zahnfleischtaschen.
  • Kleine Bürstchen oder Zahnseide für das Reinigen der Zahnzwischenräume und für das Entfernen weicher Beläge.
  • Politur-Pasten oder Gummi-Aufsätze für das Polieren der Zähne.
  • Fluorid-Gel bzw. -lack, um den Zahnschmelz zu "härten".

Wieviel kostet eine professionelle Zahnpflege?

Zahnreinigung beim ZahnarztDie Kosten für eine professionelle Zahnpflege werden nicht von den Krankenkassen übernommen. Die Krankenkassen übernehmen die Kosten einer einmal jährlichen Entfernung Ihres Zahnsteins durch Ihren Zahnarzt (Stand: Januar 2009).

Je nach Behandlung, bewegen sich die Kosten für eine professionelle Zahnpflege zwischen EUR 40,-- und EUR 120,--. Das ist auch abhängig davon, in welcher Stadt Sie leben.

Nach eigener Erfahrung wird die Behandlung im Laufe der Zeit günstiger, wenn Sie die professionelle Zahnpflege regelmäßig vornehmen lassen und Ihre Zähne jeden Tag gewissenhaft pflegen.

Sie haben auch die Möglichkeit einen Preisvergleich der professionellen Zahnpflege in Ihrer Stadt vorzunehmen. Denn die Preise schwanken hier zum Teil erheblich.

Wann sollte ich eine professionelle Zahnpflege durchführen lassen?

Lassen Sie Ihre Zähne bei Ihrem Zahnarzt kontrollieren, bevor Sie zu einer PZR gehen, wenn Sie schon länger als ein Jahr nicht mehr beim Zahnarzt waren. Denn er wird Karies und andere Probleme behandeln.

Eine regelmäßige PZR ist auch für Menschen mit Parodontitis oder anderen Zahnproblemen sehr zu empfehlen. Fragen Sie Ihren Zahnarzt oder Prophylaxe-Fachkraft, wie oft eine PZR bei Ihnen sinnvoll ist.

Viel Erfolg bei Ihrer Zahnpflege!

24.01.2018 © seit 02.2009 Cassandra B.  
Kommentar schreiben