Kinderspiele im Auto: Spiele für lange Autofahrten ...

"Wann sind wir denn endlich da?" Diese Frage kennen wohl alle Eltern. Autofahrten werden für Kinder sehr schnell langweilig. Stress, Quengeleien, Streits, schlechte Laune und ein damit verbundenes erhöhtes Unfallrisiko sind die Folge.

Kinderspiele im Auto Spiele für Kinder Lesen Sie im folgenden Tipp, wie Sie Ihre Kinder auch ohne DVD-Player und Spielkonsole spielerisch beschäftigen können.

Wenn der Urlaub naht, eine Reise oder Fahrten anstehen, die etwas länger dauern, ist es für Eltern hilfreich einige kurzweilige Spiele für Kinder parat zu haben. Damit verhindern Sie, dass Autofahrten mit Ihren Kindern zu einem Höllentripp werden. So können Eltern und Kindern auch bei längeren Fahrten in den Urlaub Spaß haben.

1. Autokennzeichen-Spiele für Kinder

Hier gibt es mehrere Varianten:

  • Bedeutung der Auto-Kennzeichen: Lassen Sie Ihre Kinder erraten, was die Kennzeichen der vorbeifahrenden Autos bedeuten, z. B. steht STA für Starnberg. Hilfreich ist es, sich vor der Reise eine Liste der Kennzeichen auszudrucken und im Auto parat zu haben. Sie können aber auch nach Städten fragen, wo die Buchstaben der Autokennzeichen vorkommen, z. B. STA in Stuttgart - oder Fantasienamen erfinden lassen. Damit haben Sie und Ihre Kinder die Gelegenheit, noch etwas dazuzulernen. Das Erraten der Kennzeichen kann auch als Wettspiel gestaltet werden. Wer die meisten Kennzeichen errät, gewinnt einen kleinen Preis (auch Naschpreise sind möglich). Die Autokennzeichen für Deutschland finden Sie hier.
  • Aus Kennzeichen, Sätze bilden: Aus den Buchstaben der Kennzeichen werden Sätze gebildet, und zwar so, dass jeder Buchstabe den Anfang eines Wortes markiert. Ein Beispiel für das Kennzeichen STA: Susi trifft Andi oder: Sollten Tiere aussterben?
  • Variation 1: Bei kleinen Kinder, die mit dem Satzbau noch Probleme haben, können auch Wörter zu den Kennzeichen-Buchstaben gesucht werden, ohne, dass sie einen Satz ergeben müssen, z. B. Schlange, Teller, Arme.
  • Variation 2: Das Finden von Wörtern kann auch auf einen Themenkreis eingeschränkt werden, z. B. auf den Bereich der Tiere: Schlange, Taube, Ameise oder auf den Bereich der Möbel: Schrank, Tisch, Anbauwand. Wenn keinem etwas zu einem Buchstaben einfällt, können auch Teile von Möbeln erlaubt sein, z. B. Armlehne.
  • Variation 3: Für Kinder, die schon größer sind und sich unterfordert fühlen, können auch mehrere Kennzeichen verwendet werden, aus denen Sätze gebildet werden. Zum Beispiel wird aus den Kennzeichen: STA und ND der Satz: Singvögel trippeln auf nassem Dach.

2. Kinderspiel: Ich sehe was, was du nicht siehst ...

Kinderspiele im Auto Spielidee für Kinder.. und das ist rot. Die anderen Mitspieler erraten, worum es sich handelt, z. B. um ein rotes Auto oder die Mohnblumen am Straßenrand. Auch andere Eigenschaften des gesuchten Gegenstands können mitgenannt werden, z. B. es ist rot und liebt die Sonne.

Das Erraten muss sehr schnell gehen, wenn man entsprechend schnell Auto fährt. Damit erhöht sich die Dynamik und Schwierigkeit des Spiels. Doch manchmal steckt man im zäh fließenden Verkehr oder in einem Stau fest. Insofern gibt es meistens Gelegenheiten auch mit kleineren Kindern dieses Spiel zu spielen.

Eine Variation dieses Spieles besteht darin, dass sich jemand einen Gegenstand ausdenkt. Dieser Gegenstand sollte noch nicht zu sehen sein, z. B. ein Fahrradständer. Wer dann zuerst einen Fahrradständer tatsächlich entdeckt, ist als nächster dran. Natürlich sollte es sich um Dinge handeln, die mit hoher Wahrscheinlichkeit auftauchen werden. So eignet sich der Gegenstand eines Fahrradständers nur dann, wenn man gerade durch eine Stadt fährt.

3. Kinderspiel: Reimen im Auto

Jeder beschreibt etwas, das er sieht, und bildet daraus einen Reim. "Ich find die Reise gar nicht lang, wir bilden Reime, das strengt an. Und vorne sitze mein lieber Papa, ich ess nenn Apfel, das macht satter."

Eine Variation dieses Spiels besteht darin, dass ein Spieler ein Wort vorgibt, das er sich ausgedacht hat, z. B. Hund. Mit diesem Wort bildet der nächste Spieler einen Reim, der lustig oder auch unsinnig sein darf, z. B. "Der Hund ist bunt und superrund".

4. Kinderspiel Autofahrt: Meine Welt und deine Welt

Kinderspiele im Auto Meine WeltDieses Spiel lässt sich gut zu zweit spielen. Jedem der Spieler gehört eine Seite: alles was links, bzw. alles was rechts vom Fenster aus zu sehen ist. Spieler 1 erzählt nun Spieler 2 seine Welt, z. B. "Ich habe 20 Kühe, die ich jeden Tag melke. Ich versorge die Menschen mit leckerer und gesunder Milch".

Spieler 2 versucht Spieler 1 zu übertrumpfen und erzählt: "Ich sehe gerade meine Stadt, in der ich König bin und für mein Volk gut sorge". Das Spiel kann sich weiter entwickeln, dass die Spieler irgendwann beginnen von ihrer Welt und ihren Fantasien zu erzählen.

5. Kinderspiel für Reisen: Wörter aus Wörtern bilden

Hier geht es um zusammengesetzte Wörter. Einer beginnt mit einem zusammengesetzten Wort, z. B. Autobahn. Der nächste Spieler bildet nun ein Wort aus dem Endwort, z. B. Bahnkarte. Ein nächster Spieler fährt fort mit: Kartenstand, usw. Ein schon genanntes zusammengesetztes Wort darf jedoch nicht wiederholt genannt werden.

6. Kinderspiel: Dingsda - Dinge raten

Kinderspiele im Auto "Dingsda"Ein Spieler überlegt sich einen Gegenstand. Dieser Gegenstand muss nicht tatsächlich vorhanden sein. Nun beginnt er, dessen Eigenschaften zu beschreiben. Die anderen raten, um welchen Gegenstand es sich handeln könnte.

Ein Beispiel: "Mein Dingsda ist gelb, leicht gebogen und man kann sich damit gefährlich verletzen, wenn man nicht aufpasst. Man kann ihn aber auch essen und er schmeckt lecker ...". Gemeint ist die Banane.

Variation: Manchmal macht es Kindern großen Spaß, so viel wie möglich von einem Gegenstand zu beschreiben, ohne ihn selbst zu nennen. Hier ist nicht unbedingt ein Ratespiel nötig. Die Kinder können auch abwechselnd bzw. gemeinsam den entsprechenden Gegenstand beschreiben.

7. Kinderspiel für das Auto: Aus der Hand lesen

Spieler 1 hält mit geschlossenen Augen dem Spieler 2 seine geöffnete Hand hin. Dieser zeichnet nun mit seinem Finger oder einem härteren Gegenstand (z. B. dem Stil eines Löffels oder Stifts) eine Figur auf die Handfläche. Spieler 1 errät, um welche Figur es sich handelt. Am Anfang können leichte Figuren gewählt werden, z. B. ein Kreis, die je nach Erfolg immer komplexer werden, z. B. eine Uhr.

Variation: Spieler 1 errät nicht die Figur, sondern zeichnet sie korrekt nach. Der Vorteil dieser Variante besteht darin, dass man sich Formen ausdenken kann, die keinen konkreten Gegenstand meinen, z. B. ein Kreis mit einem Kreuz in der Mitte.

8. Kinderspiel im Auto: Gemeinsam Singen ...

Singen Sie mit Ihren Kindern im Auto. Jedes Kind darf sich ein Lied wünschen, das gemeinsam gesungen wird. Singen hebt die Laune und vertreibt die Zeit schneller, als man denkt. Variation: Sie haben auch die Möglichkeit, gezielt entsprechende CDs mitzunehmen. Begleiten Sie die Musik auf der CD mit Ihrer Familie, indem Sie einfach mitsingen.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern eine kurzweilige Reise und Freude am gemeinsamen Spielen!

11.05.2016 © seit 02.2002 Cassandra B.  
Kommentar schreiben