Schlankmacher Olivenöl: Leichter abnehmen mit Olivenöl

Das flüssige Gold des Südens, wie man Olivenöl in Fachkreisen auch gerne bezeichnet, enthält zu mehr als 70 Prozent ungesättigte Fettsäuren, ist reich an natürlichen Antioxidantien, vor allem an Vitamin E. Aus diesem Grunde eignet sich das hochwertige Öl perfekt für eine gesunde Ernährung.

Olivenöl schmeckt nicht nur lecker, man kann es auch gut zum Abnehmen einsetzen. Wie das Olivenöl zum Schlankmacher wird, erfahren Sie in diesem Artikel.

Leichter abnehmen mit Olivenöl

Wertvoller Rundumschutz durch Olivenöl

Olivenöl abnehmen Studien haben eindeutig belegt, dass Olivenöl äußerst positive Eigenschaften besitzt. So kann es zum Beispiel, äußerlich gleich nach einem Sonnenbad dünn aufgetragen, sogar Hautkrebs verhindern.

Innerlich schützt dieses vitalstoffreiche Öl vor Schäden an den Gefäßinnenwänden und beugt Durchblutungsstörungen und sogar Herzinfarkt vor, indem es den sogenannten „schlechten“ LDL-Cholesterinwert im Blut senkt.

Mit seinem hohen Anteil an speziellen Polyphenolen verhindert Olivenöl die Verklebung der Arterienwände und schützt damit vor der gefürchteten Arterienverkalkung. Zudem ist Olivenöl ein gutes Verdauungsmittel, denn es sorgt für eine zügige Darmpassage. Neueste Studien zeigen sogar, dass Olivenöl beim Abnehmen hilft.

Olivenöl: Ölsäure macht schlank

Die Ölsäure im Olivenöl wird von den Zellen des Dünndarms zu Oleyl Ethanolamid (OEA) verarbeitet, einem Hormon, das ein Sättigungsgefühl erzeugt. Auf diese Weise wird durch den Verzehr von Olivenöl der Appetit gezügelt und mögliche Heißhungerattacken werden natürlich reguliert. Erste Pharmaunternehmen sind bereits dabei, Schlankheitspillen auf Olivenölbasis zu entwickeln. Doch bevor diese Pillen auf den Markt kommen, kann man getrost auf die geballte Kraft des reinen Olivenöls setzen.

Tipp: Greifen Sie zu hochwertigem, kaltgepresstem Olivenöl „nativ extra“, weil diese Qualität die meisten Vitalstoffe enthält und höchste Ansprüche an Geruch und Geschmack erfüllt. Hier bekommen Sie nativ extra kaltgepresste Olivenöle..

Wenn Sie dann künftig beim Kochen, Braten oder für Ihre Salate jedes Mal einen Schuss Olivenöl verwenden, dann tun Sie ohne großen Aufwand viel Gutes für Ihren Körper.

Ein Esslöffel Olivenöl täglich

Sorgen Sie dafür, dass Sie täglich 1 Esslöffel Olivenöl zu sich nehmen, um von der positiven Wirkung zu profitieren. Verwenden Sie das Öl zum Beispiel für Salate oder zum Kochen. Wenn Sie mit Olivenöl abnehmen möchten, dann nehmen Sie einfach vor jeder Hauptmahlzeit einen Esslöffel Olivenöl pur ein. Bereits nach etwa 10 bis 15 Minuten wirkt das Öl. Das Sättigungsgefühl beim Essen setzt dann wesentlich schneller ein.

Und weil das Olivenöl zusätzlich die Fettverbrennung anheizt, braucht man sich um die Kalorien, die man durch das Öl zuführt, keine Sorgen zu machen. Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist, dass auch die Haut vom Olivenöl profitiert. Schon nach wenigen Wochen wirkt die Haut frischer und vitaler, wenn man täglich Olivenöl einnimmt.

Mehr Schlankmacher und ein ganzheitliches Schlank-Konzept finden Sie im BOD-Bestseller Die neuen Schlank-Pusher: Schlank ohne Diät der Autorin Vanessa Halen.

Viel Erfolg beim Abnehmen!

27.03.2018 © seit 03.2010 Vanessa Halen  

Bücher von Vanessa Halen

Vanessa Halen ist Expertin in Sachen Gesundheit, Schönheit und Wellness. Neben ihrem Studium der Kunst- und Heilpädagogik absolvierte sie eine Ausbildung zur Camouflagistin und besuchte Fachseminare in den Bereichen Kosmetologie und Naturheilkunde.


Bücher von Vanessa Halen bei amazon.com

Gesamtstatistik der Bewertungen

  4.7 Gesamtbewertung

  4.8 Thema
  4.5 Information
  4.8 Verständlichkeit

Stimmen: 4

Legende

5 Sterne: super!
4 Sterne: gut gelungen!
3 Sterne: O.K.
2 Sterne: geht so
1 Stern: erträglich

diesen Ratgeber: Bewerten

Kommentare

Lob, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an kommentare@philognosie.net.