Kürbis aus Pappmaschee selber basteln

Einen Kürbis aus Pappmaschee können auch Anfänger leicht selber basteln. In dieser Anleitung zeigen wir, wie man solche Kürbisse zur Deko in unterschiedlichen Farben (z. B. weiß, grün, orange oder gelb) selber macht.

Wir beginnen mit einer Materialliste, damit Sie alles Nötige zum Basteln der Kürbisse zur Hand haben. Techniken, die wir an anderer Stelle bereits genauer erklärt haben, sind mit einem Link zur jeweiligen Anleitung versehen. Außerdem haben wir am Ende des Artikels eine Video-Anleitung eingebunden, die ebenfalls alle wichtigen Schritte zeigt.

Damit Sie einen ersten Eindruck bekommen, wie unsere selbst gebastelten Kürbisse aussehen, hier ein Foto von einigen Kürbissen in verschiedenen Farben und unterschiedlicher Deko.

Kürbis aus Pappmaschee selber machen basteln

Materialliste / Werkzeug für einen Kürbis aus Pappmaschee

Anleitung: Kürbis aus Pappmaschee selber machen

Als Erstes widmen wir uns der Rohform des Kürbisses. Dazu knüllen wir Zeitungspapier zusammen und formen damit eine Kugel, die wir Schicht für Schicht vergrößern. Sobald die Kugel ihre endgültige Größe erreicht hat, stabilisieren wir sie mit einem Kreppband.

Rohform Kürbis Pappmaschee

Die Rippen des Kürbisses rollen wir aus einzelnen doppelseitigen Zeitungspapier, die wiederum an den Enden mit Kreppband fixiert werden. Je nach Größe der Kugel brauchen wir ca. 10 bis 12 Rippen.

Rippen Kürbis Pappmaschee

Die Rippen werden an der Unterseite der Kugel mit Kreppband sternförmig und flach aufgeklebt, dann nach oben an die Kugel angelegt und schließlich oben mit dem Kreppband zu einer Art Strunk zusammengebunden (siehe Abbildung).

Rippen am Kürbis befestigen

Wir setzen Mehlkleister an, um die Rohform mit Pappmaschee zu umhüllen. Dabei wird zuerst die Rohform mit Mehlkleister eingeschmiert und dann ca. 3 bis 4 Lagen Küchentücher aufgebracht.

Ein Tipp ist, die Rohform in einen kleinen Plastikeimer zu stellen und mit der Unterseite des Kürbisses anzufangen. Achten Sie beim Aufkleben darauf, die Rippen von Anfang an schön herauszuarbeiten. Sobald der gesamte Kürbis fertig mit Pappmaschee umhüllt ist, stellen wir ihn zum Trocknen weg. Je nach Menge des Mehlkleisters kann das 1 bis 3 Tage dauern.

Kürbis mit Pappmaschee umhüllen

Wenn der Kürbis getrocknet ist, grundieren wir ihn mit weißer Dispersions- oder "Wandfarbe". Der Grund dafür ist, dass später aufgetragene Farben dadurch leuchtender und strahlender erscheinen bzw. auch Farben mit geringer Deckkraft dennoch gut decken.

Ein Trick ist, sich ein kleines Holzbrett mit ein paar Schrauben (siehe Video) zu basteln, um den Kürbis darauf zu streichen und trocknen zu lassen. So kann man gleich komplett grundieren und er klebt beim Trocknen nicht großflächig auf einem Untergrund fest.

Kürbis aus Pappmaschee weiß grundieren

Nun können wir den Kürbis mit Farben bemalen. Im folgenden Beispiel verwenden wir Gelb und Orange als Grundfarben für eine Art Hokkaido-Kürbis. Dabei streichen wir zuerst das Orange in die "Rippentäler" und das Gelb auf die "Rippenberge". Anschließend verwischen wir beiden Farben mit einem Extrapinsel an den Übergängen, sodass ein "natürlicher Verlauf" beider Farben entsteht.

An dieser Stelle kann man dem Kürbis natürlich auch eine andere Farbe geben. Manche bevorzugen einen weißen Kürbis, andere einen grünen ... In unserem Video unten finden Sie einige farbliche Varianten, die Sie ebenfalls testen können.

Kürbis bemalen

Sobald die Farbe getrocknet ist, versiegeln wir sie mit einer Mischung aus 1,5 Teilen Wasser und einem Teil Holzleim. Diese Versiegelung gibt dem Kürbis Glanz und lässt dadurch die Farben leuchtender werden. Außerdem bietet sie einen gewissen Schutz gegen Feuchtigkeit, sodass man ihn später auch feucht abwischen kann.

Achten Sie darauf, dass die Holzleimmischung in alle Ritzen richtig eindringt. Beim Auftragen erscheint die Mischung noch milchig weiß, wird aber dann beim Trocknen durchsichtig wie ein Klarlack.

Kürbis lackieren versiegeln

Um die "organische Optik" zu verstärken, wenden wir als Nächstes eine Technik an, die man "Schwarzwaschen" nennt. Dabei wird schwarze Dispersionsfarbe sehr stark verdünnt, auf den Kürbis aufgestrichen und gleich danach wieder mit einem Lappen abgewischt.

Dadurch bleibt die Grundfarbe erhalten und nur manche Ritzen und Poren werden abgedunkelt. So bekommt der Kürbis eine Art "Tiefenstruktur" und sieht noch organischer bzw. interessanter aus.

Tipp: Falls die Farben beim Schwarzwaschen zu dunkel werden sollten, kann man sie später einfach übermalen. Mit den Farben können Sie so lange experimentieren, bis der Kürbis am Ende die gewünschte Optik hat.

Kürbis schwarzwaschen

Wenn die Farbgebung passt und die Farben getrocknet sind, empfehlen wir den Kürbis nochmals mit einer Holzleimmischung (1,5 Teile Wasser - 1 Teil Holzleim) zu versiegeln. Dann werden auch neu aufgetragene Stelle wieder glänzend und die gesamte Fläche ist einigermaßen vor dem Anlösen durch Wasser geschützt.

Kürbis Finish herstellen machen

Nach dem Trocknen des "Klarlacks" ist der Deko-Kürbis fertig.

Videoanleitung: Kürbis aus Pappmaschee selber machen

Wer will, kann sich hier auch unser Video ansehen, in dem ebenfalls noch einmal alle wichtigen Schritte gezeigt werden.

Kreative Abwandlungen des Kürbisses

In dieser Anleitung zeigten wir Ihnen nur das Prinzip mit ein paar zusätzlichen Tricks, wie man einen Deko-Kürbis recht einfach selber machen kann. Sie können aber die gezeigten Techniken auch jederzeit kreativ abwandeln und so mit neuen Formen und Farbgebungen experimentieren.

Tipp zur Deko: Kürbisse lassen sich sehr flexibel einsetzen. Zu Weihnachten krönt ihn eine Weihnachtsmütze - zu Halloween lehnt sich ein Skelett daran - im Herbst schmücken ihn ein paar farbige Blätter - zu Ostern baumeln ein paar gefärbte Eier an ihm herunter. Mit solchen kreativen Abwandlungen wird er zu einer Deko, die für alle möglichen Anlässe und Ereignisse brauchbar ist.

Viel Spaß beim Basteln eines Deko-Kürbisses!

Überblick zum Thema "Pappmachee"

10.01.2018 © seit 12.2017 Petra Sütterlin  

Gesamtstatistik der Bewertungen

  4.0 Gesamtbewertung

  4.0 Thema
  4.0 Information
  4.0 Verständlichkeit

Stimmen: 1

Legende

5 Sterne: super!
4 Sterne: gut gelungen!
3 Sterne: O.K.
2 Sterne: geht so
1 Stern: erträglich

diesen Ratgeber: Bewerten

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.


NACH OBEN