Deko-Figuren: Schneemann selber machen / basteln

Haben Sie Lust einen Schneemann aus Pappmaschee mit Ihren Kindern zusammen zu basteln? In dieser Anleitung zeigen wir, wie Sie diese Figur von Anfang bis Ende selbst herstellen. Er eignet sich als Deko für den Winter, welche sich vielseitig verwenden lässt. Da der Schneemann leicht gebastelt werden kann, ist er auch für Pappmaschee-Anfänger geeignet.

Im Weiteren bekommen Sie eine Materialliste und Anleitung zur Herstellung des Schneemanns. Wer sich lieber ansehen will, wie man den Schneemann selber macht, findet ganz unten im Artikel unsere Youtube-Video-Anleitung.

Anmerkung: Wenn wir Begriffe oder Techniken bereits an anderer Stelle beschrieben haben, sind diese über einen Link mit dem entsprechenden Artikel anwählbar.

Materialliste für den Schneemann aus Pappmaschee

Damit Sie alles zur Hand haben, sollten Sie sich folgende Dinge besorgen:

Schneemann aus Pappmaschee selber machen Materialliste

Anleitung: Schneemann aus Pappmaschee selber machen

1. Rohform für den Kopf und Körper des Schneemanns

Nehmen Sie Zeitungspapier-Doppelseiten und knüllen diese - Schicht für Schicht - zu einer Kugel zusammen. Eine dicke Kugel ergibt den Torso und eine dünnere Kugel wird der Kopf des Schneemanns. Sind die Kugeln fertig geformt, kleben Sie Kreppband darum, damit sie in der Form stabil bleiben.

Schneemann Anleitung Kopf und Körper

2. Rohform für den Hut des Schneemanns

Nehmen Sie einen runden, leeren Joghurtbecher. Stellen Sie ihn auf die Pappe und zeichnen mit einem Bleistift die Öffnung des Bechers an. Dieser Kreis ergibt den Innenkreis des Hutes für den Schneemann.

Zeichnen Sie einen größeren, zweiten Kreis auf die Pappe, der den Umfang der Hutkrempe ergeben soll. Schneiden Sie die Hutkrempe aus, wobei Sie innen etwas mehr stehen lassen, damit sich die Hutkrempe auf den Joghurtbecher kleben lässt. Kleben Sie die Hutkrempe am Joghurtbecher fest (siehe auch unser Video unten).

Schneemann Anleitung Hut

3. Rohform für die Nase des Schneemanns

Wickeln Sie Zeitungspapier kegelförmig um einen kleinen biegsamen Draht, bis Sie mit der Form der Nase zufrieden sind. Das Papier wird dann wieder mit Kreppband fixiert. Lassen Sie den Draht am Nasenrücken herausstehen und formen damit eine Schlaufe, an der Sie später die Nase zum Trocknen aufhängen.

Schneemann Anleitung Nase

4. Rohformen mit Pappmaschee umhüllen

Geben Sie einen Teil warmes Wasser und einen Teil Mehl Typ 405 in eine Schüssel und mischen beides zu einer klümpchenfreien Masse (siehe auch Link in der Materialliste "Mehlkleister - Anleitung zum Selbermachen).

Schmieren Sie dann jede Rohform ordentliche mit Mehlkleister ein und kleben schichtweise - ca. 3 bis 4 Lagen - Zeitungspapier darüber. Die nasse Form muss nun trocknen. Den Körper des Schneemanns drücken Sie ein wenig auf den Boden an, damit er später sicher steht und nicht umfällt oder kippt. Hängen Sie die Nase zum Trocknen auf.

Der Mehlkleister braucht - je nach aufgetragener Menge - etwa 2 bis 3 Tage bei Zimmertemperatur bis er durchgetrocknet ist. Dann sind die Rohformen fertig zum Zusammenfügen.

Schneemann Pappmaschee

5. Kopf und Körper zusammenfügen

Kleben Sie Kopf und Körper des Schneemanns zusammen. Wir empfehlen, eine Heißklebepistole zu verwenden, da der Kleber sehr schnell fest wird. Alternativ können Sie auch einen anderen Alleskleber verwenden.

Schneemann basteln zusammenbauen

6. Schneemann bemalen

Bemalen Sie zuerst Kopf und Körper des Schneemanns mit weißer Farbe. Tipp: Dazu können Sie auch Reste von weißer Wandfarbe (Dispersionsfarbe) verwenden.

Der Hut und die Kieselsteine (für Augen, Mund, Knöpfe) werden anschließend mit schwarzer und die Nase mit orangefarbener Farbe bemalt. Lassen Sie alle Teile ca. einen Tag lang trocknen.

Schneemann bemalen

Tipp zur Auswahl der Farben: Wer öfter mit Pappmaschee arbeitet, braucht viel Farbe in unterschiedlichen Farbtönen. Wir empfehlen Dispersionsfarben ("Wandfarbe") zu verwenden, die man in allen Grundtönen im Baumarkt recht günstig bekommt. Sie sind recht lange haltbar und die Werkzeuge / unerwünschte Farbkleckse etc. können recht einfach mit Wasser gereinigt werden.

7. Schneemann zusammenkleben

Nun kleben Sie mit einem Alleskleber oder einer Heißklebepistole alle Teile des Schneemanns zusammen. Am besten fangen Sie mit der Nase an. So ist die Vorderseite definiert und die Position des Mundes und der Augen kann leichter bestimmt werden. Dann kleben Sie die Knöpfe an und am Schluss den Hut.

Tipp: Experimentieren Sie mit der Position des Hutes, denn je nachdem wie er platziert wird, verändert er sehr stark den Ausdruck des Schneemanns (siehe auch unser Video).

Schneemann Deko kleben

8. Schneemann zum Glänzen bringen

Da Dispersionsfarben matt sind, wirkt der Schneemann weniger ausdrucksstark. Bringen Sie ihn daher zum Glänzen.

Dazu setzen Sie eine Lösung aus 1,5 Teilen Wasser und einem Teil Holzleim an. Diese Lösung wird dann zum Schluss auf die komplette Figur aufgetragen. Sie bewirkt, dass der Schneemann, sobald er getrocknet ist, seidenmatt glänzt. Das wirkt edel bzw. bringt auch die Farben insgesamt stärker zum Leuchten.

Schneemann selber machen finish

Videoanleitung: Schneemann aus Pappmaschee selber machen

Damit Sie sich die Arbeitsschritte und das Endergebnis besser vorstellen können, sehen Sie sich folgendes Video an, das ebenfalls alle wichtige Schritte zur Herstellung des Schneemanns zeigt.

Viel Spaß beim Basteln des Pappmaschee-Schneemanns mit Ihren Kindern!

04.11.2017 © seit 10.2017 Petra Sütterlin  

Gesamtstatistik der Bewertungen

  4.0 Gesamtbewertung

  4.0 Thema
  4.0 Information
  4.0 Verständlichkeit

Stimmen: 1

Legende

5 Sterne: super!
4 Sterne: gut gelungen!
3 Sterne: O.K.
2 Sterne: geht so
1 Stern: erträglich

diesen Ratgeber: Bewerten

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.


NACH OBEN