Schlechte Blutversorgung: Ginkgo-Kur hilft die Mikrozirkulation des Blutes anzuregen

Teaser: Was nützt die beste Ernährung, wenn die wichtigen Vitalstoffe nicht bis in alle Zellen gelangen? Wenn die Zellen nämlich nicht mit allen lebensnotwendigen Nährstoffen versorgt werden, dann verkümmern sie und mit ihnen die betroffenen Organe. Das Blut ver ...

Was nützt die beste Ernährung, wenn die wichtigen Vitalstoffe nicht bis in alle Zellen gelangen? Wenn die Zellen nämlich nicht mit allen lebensnotwendigen Nährstoffen versorgt werden, dann verkümmern sie und mit ihnen die betroffenen Organe. Das Blut versorgt über feinste Blutgefäße die Zellen mit essenziellen Nährstoffen und lebenswichtigem Sauerstoff. Wenn aber zum Beispiel unsere Herzzellen nicht ausreichend ernährt werden, dann wird unser Herz krank. Das zeigt, wie wichtig eine gute Durchblutung ist.

Durchblutungsstörungen

Neueste Untersuchungen zeigen, dass eine gute Durchblutung der großen Gefäße alleine nicht ausreicht. Denn nur wenn das Blut auch bis in die kleinste Zelle unseres Körpers vordringen kann, ist eine optimale Versorgung unserer Organe mit Nährstoffen und Sauerstoff möglich. Diese Blutversorgung wird medizinisch als Mikrozirkulation bezeichnet. Ist diese Mikrozirkulation gestört, dann sterben immer mehr Zellen ab, bis das betroffene Organ schließlich versagt. So ein Nähr- und Sauerstoffmangel kann alle Organe betreffen.

Viele Ursachen

Viele Faktoren schädigen die Mikrozirkulation: eine ungesunde Ernährung, erhöhte Blutfettwerte, Bluthochdruck, aber auch Stress und besonders Rauchen. Durch eine verminderte Mikrodurchblutung wird die Leistung von Organen wie Herz, Nieren oder Gehirn zunehmend eingeschränkt. Hinzu kommt noch, dass bei Sauerstoffmangel verstärkt freie Radikale entstehen, die auf Dauer schwere Krankheiten wie z.B. Rheuma, Arteriosklerose oder sogar Krebs auslösen können.

Ginkgo für die Verjüngung der Zellen

Neben einer gesunden Ernährung und viel Bewegung an der frischen Luft kann man seine Mikrozirkulation mit Ginkgo-Biloba-Präparaten fördern. Ginkgo macht nämlich die roten Blutkörperchen elastischer, so dass das Blut leichter durch die kleinsten Blutgefäße fließen kann. So werden die Zellen besser mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Außerdem wird das körpereigene Radikalenfänger-System gestärkt. Ginkgo-Präparate helfen so, die Organfunktionen zu verbessern und die Leistungsfähigkeit zu steigern. Gute Präparate erhalten Sie in Apotheken und Drogerien.

Zusätzliche Informationen und viele weitere Wellness-Tipps finden Sie in meinem Buch CyberBeauty.

31.07.2013 © seit 01.2007 Vanessa Halen  

Bücher von Vanessa Halen

Vanessa Halen ist Expertin in Sachen Gesundheit, Schönheit und Wellness. Neben ihrem Studium der Kunst- und Heilpädagogik absolvierte sie eine Ausbildung zur Camouflagistin und besuchte Fachseminare in den Bereichen Kosmetologie und Naturheilkunde.


Bücher von Vanessa Halen bei amazon.com

Gesamtstatistik der Bewertungen

  4.0 Gesamtbewertung

  4.0 Thema
  4.0 Information
  4.0 Verständlichkeit

Stimmen: 1

Legende

5 Sterne: super!
4 Sterne: gut gelungen!
3 Sterne: O.K.
2 Sterne: geht so
1 Stern: erträglich

diesen Ratgeber: Bewerten

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.


NACH OBEN