Madar Abnehmen: Die homöopathische Essbremse der Models

Madar kann als homöopathisches Mittel zum Abnehmen eingesetzt werden. Bekannt geworden ist Madar durch Stars und Models als Essbremse.

Was ist Madar?

Madar d4  abnehmen Wirkung HomöopathieBei Madar handelt es sich um einen bis zu 3 m hohen, fast baumartigen Strauch, botanisch als "Calotropis gigantea" bezeichnet. Der Strauch ist vor allem in Ost- und Hinterindien, im Malaiischen Archipel und im südlichen China verbreitet.

Für die Herstellung von medizinischen Präparaten wird die getrocknete Wurzelrinde von Madar oder "Calotropis gigantea", im April und Mai gesammelt, verwendet.

Madar: Homöopathische Hilfe beim Abnehmen

Madar Abnehmen Models Star Wirkung HomöopathieDie Rinde des Madarstrauches findet bereits in der asiatischen Volksmedizin von alters her bei zahlreichen Krankheiten Verwendung, z. B. Elephantiasis, Gicht, Rheumatismus, Asthma oder als Herzmittel.

In verdünnter Form, als homöopathische Potenz, wird Madar nach neueren Erkenntnissen bei der Behandlung des Übergewichtes eingesetzt. Der homöopathischen Denkweise entsprechend knüpft Madar vermutlich regulierend am Sättigungs- bzw. Hungerzentrum im Zwischenhirn an und führt zu einer Verringerung der Esslust.

Und gerade diese Wirkung von Madar ist gerade jetzt in der winterlichen Schlemmerzeit von Vorteil. Besonders Models und Stars nutzen dieses Mittel für ihre Figur.

Studie belegt die Wirkung von Madar

In einer Studie wurden Wirksamkeit und Verträglichkeit von Madar untersucht. Bei 71% der Patienten zeigte sich dabei eine deutliche Verringerung der Esslust. Bereits nach vier Wochen hatte sich das Körpergewicht von 89,6% der Patienten verringert.

Nach acht Wochen hatten bereits fast 92% deutlich an Gewicht verloren. Nach der Behandlung mit Madar hatten die Patienten im Durchschnitt etwa 30% ihres Übergewichts verloren.

Ausgezeichnete Wirksamkeit und Verträglichkeit von Madar

Die Nebenwirkungsinzidenz von Madar lag bei 0,9%, was für die ausgezeichnete Verträglichkeit des Wirkstoffes spricht und es insbesondere für die Langzeittherapie qualifiziert. Es kann klassische, zur Gewichtsreduktion angewandte Arzneimittel ersetzen, weil es bedenkenlos über längere Zeit eingenommen werden kann.

Gerade langfristige Anwendungen sind ja für einen dauerhaften Behandlungserfolg bei Übergewichtigen meist unverzichtbar. Dabei ist Madar sogar in der Behandlung von stark übergewichtigen Kindern sehr erfolgreich, wie eine Praxisstudie eindrucksvoll belegt.

Das Präparat verringerte im Laufe der Studie bei 75% der Kinder und Jugendlichen die Esslust und typische Heißhungerattacken. Madarpräparate sind in Form von Tabletten und Tropfen rezeptfrei in jeder Apotheke erhältlich. Im Vergleich zu anderen sogenannten Schlankheitsmitteln ist Madar eine preisgünstige Alternative bei Gewichtsproblemen. Für eine korrekte Dosierung beachten Sie bitte die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Apotheker.

Viel Erfolg beim Abnehmen mit Madar!

07.01.2014 © seit 12.2005 Vanessa Halen    

Bücher von Vanessa Halen

Vanessa Halen ist Expertin in Sachen Gesundheit, Schönheit und Wellness. Neben ihrem Studium der Kunst- und Heilpädagogik absolvierte sie eine Ausbildung zur Camouflagistin und besuchte Fachseminare in den Bereichen Kosmetologie und Naturheilkunde.


Bücher von Vanessa Halen bei amazon.com

Gesamtstatistik der Bewertungen

  4.2 Gesamtbewertung

  4.6 Thema
  3.9 Information
  4.2 Verständlichkeit

Stimmen: 9

Legende

5 Sterne: super!
4 Sterne: gut gelungen!
3 Sterne: O.K.
2 Sterne: geht so
1 Stern: erträglich

diesen Ratgeber: Bewerten | Drucken

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.