Windows 7: Datenträger bereinigen - Datenschrott entfernen

Wenn man seinen Windows 7 Rechner länger benutzt, häuft das Betriebssystem mit der Zeit viel Datenschrott an. Unter "Datenschrott" verstehe ich unnötige Dateien, wie temporäre Dateien, Papierkorb-Speicher, Update-Bereinigungs-Backups oder alte Protokolle, die viel Speicherplatz fressen können.

Diesen Datenschrott kann man mit der Windows 7 Funktion "Datenträger bereinigen" ganz einfach aufspüren und löschen lassen. Sie brauchen nicht zu befürchten, wichtige Systemdateien zu löschen, da Windows 7 mit der Funktion "Datenträger bereinigen" nur unwichtige bzw. veraltete Dateien sucht und löscht.

Bei meinem Rechner häuften sich nach einem halben Jahr rund 5 GB Datenschrott an. Der Rekord lag bei einem Kunden, der nach ca. 3 Jahren etwa 250 GB Datenschrott gesammelt hatte. Sie können also einigen freien Speicher zurückgewinnen. Manche User berichten, durch die Datenbereinigung, Windows 7 spürbar schneller gemacht zu haben.

Windows 7: Wie kann ich den Datenträger / Festplatte bereinigen?

1. Drücken Sie kurz die "Windows-Taste" und "E", um den Explorer zu öffnen.

2. Wählen Sie eine Festplatte - z. B. "System C:" -> machen Sie darauf einen Rechtsklick -> wählen Sie die Option "Eigenschaften".

3. Im Fenster "Eigenschaften von System C." finden Sie beim Reiter "Allgemein" den Button "Bereinigen" - klicken Sie darauf (siehe Abbildung).

Windows 7 Datenträger bereinigen Datenmüll entfernen

4. Es öffnet sich ein Fenster namens "Datenträgerbereinigung". Windows 7 versucht nun den Datenschrott zu finden bzw. zu berechnen, wie viel Speicherplatz durch die Bereinigung des Datenträgers / der Festplatte freigegeben werden kann.

Sobald die Berechnung abgeschlossen ist, werden "zu löschende Dateien" optional angeboten. Sie können hier alle vorgeschlagenen Dateien anklicken - dadurch bekommen Sie den maximalen Speicherplatz frei. Wie Sie in der folgenden Abbildung sehen können, konnte ich auf meinem Rechner über 5 GB Datenschrott entfernen lassen.

Windows 7 Datenträger bereinigen Datenschrott auf der Festplatte entfernen / löschen

 

Klicken Sie dann auf "OK" und bestätigen Sie den Hinweis "Dateien löschen".

Datenträger bereinigen Datenschrott auf der Festplatte löschen entfernen

Nun löscht Windows 7 alle alten Dateien, die unnötig Speicherplatz verbraucht haben.

Falls Sie mehrere Festplatten - oder virtuelle Laufwerke - in Ihrem PC haben, müssen Sie diese Anleitung für jedes Laufwerk separat anwenden.

Da man hier wenig falsch machen kann, ist dieser Trick auf für Anfänger geeignet.

Video-Anleitung: Datenträger bereinigen

Im Folgenden wurde die Anleitung noch als Video eingebunden, in dem ebenfalls alles erklärt wird. Mein Tipp ist, das Video im Vollbildmodus anzusehen - so erkennt man jeden Klick.

Viel Erfolg bei der Bereinigung Ihrer Datenträger / beim Löschen des Datenschrotts!

21.06.2016 © seit 04.2014 Heiko Wahn
Kommentar schreiben