Markus Henkel

Beruf: Wissenschaftsjournalist, Google-Kritiker und Umweltaktivist - Interessen/Hobbys: Marathon, Snowboarden, Triathlon, Tischtennis, Netzwerkeln, Computer, Umweltschutz, Web 2.0 - Persönliche Anmerkungen: Das Meer ist voller Wissen, wir Menschen wissen dagegen nur einen Tropfen.

Markus Henkel

Alle Artikel des Autors


Superrechner der Zukunft: Quantencomputer-Projekt aus Jülich

Gegen sogenannte Quantencomputer würden die heute bekannten Superrechner schlichtweg alt aussehen. Würden? Wissenschaftlern aus dem Jülicher Rechenzentrum ist es gelungen, dieser Fiktion einen Schritt näher zu kommen. Wie nah wir bereits an dieser neuen Supertechnologie sind, erfahren Sie in diesem Artikel.

Google: Eine Weltmacht im Internet

Milliarden von Menschen nutzen täglich das Internet und hinterlassen dort Daten wie den Namen, die Adresse, den Beruf oder sonstige persönliche Informationen über ihre Interessen. Kaum jemand macht sich bewusst, dass diese Daten schon lange von Google & Co. gesammelt werden. Nur selten hört man die Frage, was diese Unternehmen mit unseren Daten anstellen. Lesen Sie deshalb in diesem Artikel, wie Google mit solchen Informationen umgeht.

Bedrohung der Meere: Wie Überfischung den Ozean zerstört …

Die „Bedrohung der Meere“ ist für die meisten Menschen nur eine Schlagzeile ohne konkrete Bedeutung. Doch diese Bedrohung ist real und hat weitreichende Folgen für den ganzen Planeten. Lesen Sie in diesem Artikel, wie man sich diese Bedrohung vorstellen kann und was Sie persönlich gegen die Zerstörung der Meere tun können.

Superrechner: Deutscher Wetterdienst errechnet das Wetter …

Manche mögen sich fragen, ob eine Wettervorhersage eine nur simple Form des „Wahrsagens“ ist. Weit gefehlt! Auch wenn nicht alle Prognosen zutreffen, arbeiten die Wetterdienste mit moderner Hightech. Wie Supercomputer versuchen unser Wetter vorherzusagen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Scroll to Top