Kalter Tee und Tee-Eis-Drink mit Pfefferminze

Teaser: Tee ist eigentlich ein Getränk, das sehr heiß getrunken werden soll. Auch bei großer Hitze löscht Tee als heißes Getränk den Durst am besten. Und auch, wenn man dabei etwas ins Schwitzen kommt, ist das nur gesund und dient der Wärmeregulation. Tee ...

Tee ist eigentlich ein Getränk, das sehr heiß getrunken werden soll. Auch bei großer Hitze löscht Tee als heißes Getränk den Durst am besten. Und auch, wenn man dabei etwas ins Schwitzen kommt, ist das nur gesund und dient der Wärmeregulation. Tee ist nährstoffrei, sowie kochsalzfrei und enthält somit praktisch keine Kalorien, außer Sie süßen den Tee oder verfeinern ihn mit einem Schuß Alkohol.

Tee kann man natürlich auch kalt trinken, aber dann eiskalt und am besten nach der Schnellmethode mit Hilfe von Eiswürfeln. Abgestandener, kalt gewordener Tee schmeckt nämlich überhaupt nicht, er wird schal und dunkel. Kalter Tee schmeckt, wenn man ihn mit Eiswürfeln blitzartig abkühlt. Dann entwickelt er sein volles Aroma und auch die Wirkstoffe, das Tein und die Gerbsäure, können sich entfalten.

Das Rezept für den Tee-Eis-Drink:

  • 2 Eßlöffel schwarzen Tee (oder 8 Aufgußbeutel) und 1 Aufgußbeutel Pfefferminztee mit 1 Liter kochendem Wasser übergießen. Haben Sie frische Pfefferminzblätter zur Hand, dann können Sie 6-8 Blätter von diesen verwenden.
  • 5 min. ziehen lassen, dann abseien.
  • Den Saft von 6-8 Zitronen und
  • 300 g Zucker hinzugeben und gut verrühren.

Hohe Gläser zur Hälfte mit Eiswürfeln füllen und mit dem Tee auffüllen.

Guten Durst!

09.06.2012 © seit 01.2005 Lara Gandra  

Gesamtstatistik der Bewertungen

  4.0 Gesamtbewertung

  4.0 Thema
  4.0 Information
  4.0 Verständlichkeit

Stimmen: 1

Legende

5 Sterne: super!
4 Sterne: gut gelungen!
3 Sterne: O.K.
2 Sterne: geht so
1 Stern: erträglich

diesen Ratgeber: Bewerten

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.


NACH OBEN