Salate: 10 Tipps zur Salatzubereitung und 5 Dressing-Rezepte

Salate werden heute als unentbehrlich für eine wohlausgewogene Ernährung angesehen. Viele Ernährungsexperten empfehlen Salate täglich zu essen, um den täglichen Vitaminbedarf zu decken.

Salate können so vielfältig zubereitet werden, daß sie sich als Vor- , Hauptspeise oder auch als Beilage servieren lassen. Dabei sollte man einige Punkte bei der Zubereitung berücksichtigen, damit der Salat optimal knackig und lecker auf den Tisch kommt.

In diesem Tipp habe ich 10 Tricks zur Salatzubereitung zusammengestellt und gebe zum Abschluß noch ein paar Standard-Dressing-Rezepte, damit die Salate auch gut schmecken.

Wichtige Tipps für die Zubereitung von Salaten

  • Blattsalate bleiben im Kühlschrank etwa 4 Tage frisch, wenn man sie in einem Frischhaltebeutel aufbewahrt.
  • Nur frische Salate enthalten die wertvollen Vitamine und Mineralstoffe im vollen Umfang. Daher -> je frischer, desto gesünder!
  • Lassen Sie die Salate gut abtropfen. Dazu eignet sich eine Salatschleuder sehr gut.
  • Rohkostsalate sollten erst kurz vor dem Essen zubereitet werden.
  • Waschen Sie die Salate nur kurz - zu langes Waschen verringert den Vitamingehalt.
  • Beim Dressing sollte zuerst der Essig (oder Zitrone) mit den Gewürzen angerührt werden. Dadurch wird der Geschmack der Gewürze optimal aufgeschlossen. Erst am Ende gibt man das Öl bei und erzeugt eine Emulsion.
  • Einen "Hauch von Knoblauch" erhält man am besten, wenn man die Salatschüssel vorher mit einer Knoblauchzehe ausreibt und erst dann Salat und Dressing in die Schüssel gibt.
  • Die Salatsauce sollte erst kurz vor dem Servieren beigemischt werden. So kommt der Salat knackig und frisch auf den Tisch.
  • Experimentieren Sie mit neuen Kräutern im Dressing. Nicht nur Dill, Petersilie oder Schnittlauch schmecken lecker, sondern auch Basilikum, Estragon und Majoran.
  • Der Salat schmeckt besonders knackig, wenn man ihn kühl serviert.

Wenn Sie nach diesen Tipps, Lust auf einen Salat bekommen haben, fragt sich noch, welches Dressing Ihnen am ehesten zusagt. Hier noch eine kleine Auswahl an klassischen Dressing-Rezepten, die als Basis immer lecker schmecken. Die Mengenangaben sind jeweils auf 4 Personen ausgelegt.

1. Rezept: Klassisches Salatsaucen-Dressing

  • 3 EL Zitrone oder Essig
  • Gewürze, Senf, Kräuter oder eine gehackte Zwiebel nach Wahl
  • 1 Brise Zucker
  • 6 EL Öl

2. Rezept: Italienische Salatsauce

  • 4 EL Rotweinessig
  • 2 Messerspitzen schwarzen Pfeffer und eine gehackte Zwiebel
  • eine halbe Knoblauchzehe
  • 5 EL ÖL

3. Rezept: Klassische französische Sauce

  • 3 EL Weißweinessig
  • 1 TL französischen Senf
  • 2 Messerspitzen schwarzen Pfeffer
  • eine gehackte Zwiebel, eine gepreßte Knoblauchzehe und eine Brise Salz
  • 4 EL ÖL

4. Rezept: Klassische Joghurtsauce

  • 1 kleiner Becher Naturjoghurt
  • 1 EL Zitronensaft
  • ein Viertel TL Salz
  • ein Viertel TL Zucker
  • 1 TL Senf
  • 2 EL ÖL

5. Rezept: Klassische Salat-Sahne-Sauce

  • 4 EL Kaffeesahne (10%ig)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Senf
  • Gewürze nach Wahl
  • 4 EL Öl

Video Tipp: Stern Koch-Video - Wie man schnell und einfach Salatsaucen zubereiten kann

Mit dieser kleinen Rezeptsammlung haben Sie schon eine Menge Möglichkeiten den Geschmack der Salate zu variieren. Damit bin ich mit meinem Tipp am Ende und wünsche Ihnen einen guten Appetit!

25.05.2016 © seit 02.2009 Andrea Munich  

Gesamtstatistik der Bewertungen

  4.0 Gesamtbewertung

  4.0 Thema
  4.0 Information
  4.0 Verständlichkeit

Stimmen: 2

Legende

5 Sterne: super!
4 Sterne: gut gelungen!
3 Sterne: O.K.
2 Sterne: geht so
1 Stern: erträglich

diesen Ratgeber: Bewerten

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.


NACH OBEN