Lebensmittel richtig lagern: 11 Tipps zur guten Lagerung

Wenn die Preise im Laden für Lebensmittel günstig sind, kommt man leicht in Versuchung den Einkaufskorb voller zu packen. Meist bemerkt man erst zu Hause, dass man es mit dem Einkauf übertrieben hat.

Lebensmittel richtig lagern LagerungVor allem in der Sommerzeit sind manche Lebensmittel sehr günstig, doch das warme Wetter hat den Nachteil, dass die Vorräte schnell verderben. So steht man vor der Frage, wie man seine Lebensmittel richtig lagern kann, sodass sie sich möglichst lange halten.

Ist der Kühlschrank - oder die Gefriertruhe - erst einmal voll, dann ist guter Rat teuer. Damit Sie sich möglichst lange an Ihrem Einkauf erfreuen können, habe ich aus Omas Trickkiste einige Tipps und Tricks herausgesucht, die eine längere Lagerung und Haltbarkeit von Lebensmitteln möglich machen. Vielleicht finden Sie - für das eine oder andere Lagerproblem - eine Lösung.

11 Tipps, Lebensmittel lange und richtig zu lagern ...

1. Frisch geschälte Kartoffeln lagern

Sollten Sie einmal für ein Mittagessen zu viele Kartoffeln geschält haben, müssen Sie diese nicht gleich wegwerfen. Legen Sie die Kartoffeln einfach in eine Schüssel mit kaltem Wasser und geben einen Schuss Essig dazu. So eingelegt, können Sie die Kartoffeln bis zu fünf Tagen lagern.

2. Blatt- und Kopfsalate richtig lagern

Blatt- und Kopfsalate verderben bei warmem Wetter besonders schnell. Doch wenn man sie mit feuchtem Zeitungspapier umwickelt, bleiben sie bis zu fünf Tage lang knackig frisch.

Mein persönlicher Favorit ist, den Salat mit dem Strunk in eine Schüssel mit Wasser zu stellen. Ist der Strunk braun, schneidet man ein wenig ab, sodass er wieder weiß ist und das Wasser in der Schüssel aufnehmen kann. 1 bis 2 cm Wasserhöhe reichen aus, um den Salatkopf ausreichend mit Wasser zu versorgen. Eine hochwandige Schüssel verhindert, dass der Salat auf die Seite kippt. Auf diese Weise habe ich frische Salate bis zu einer Woche lagern können.

Lebensmittel richtig lagern Zitronen3. Zitronen länger frisch halten

Zitronen bleiben länger frisch, wenn man sie auf einen Teller legt und ein leeres Glas darüber stülpt. Das Glas verhindert die Austrocknung, sodass die Zitrone nicht schal und trocken wird.

Wenn Sie geriebene Zitronenschalen aufbewahren wollen, vermengen Sie diese mit ein wenig Zucker und geben sie zum Lagern in ein Glas.

4. Käse länger aufbewahren / lagern

Damit der Käse seine Frische behält und nicht so leicht schimmelt, geben Sie unter die Käseglocke ein Stückchen Würfelzucker. Der Würfelzucker zieht überschüssige Flüssigkeit aus der Umgebungsluft, ohne dass der Käse austrocknet. Wenn der Würfelzucker allmählich zerfällt, tauschen Sie ihn einfach aus.

Käse zum Reiben lagern Sie am besten in einem Gefäß mit etwas Salz. Das Salz zieht ebenso die Feuchtigkeit aus der Umgebungsluft, sodass der Käse trocken bleibt. So lässt er sich auch nach mehreren Tagen noch gut reiben.

5. Rohes Fleisch bleibt länger frisch und zart ...

... wenn Sie es mit etwas Essig einreiben. Eine andere Methode ist, es kurz in kochendes Wasser zu tauchen.

6. Butter in Salzwasser hält länger

Wer Butter außerhalb des Kühlschranks länger lagern muss, kocht am besten etwas Salzwasser auf. Das tötet die Keime im Wasser ab. Ist die Salzwasserlösung abgekühlt, können Sie die Butter hineingeben, was sie länger frisch hält.

Lebensmittel richtig lagern Lagerung Eier7. Eier kann man monatelang lagern ...

... indem man sie in eine Schüssel mit kaltem Wasser gibt. Ist das Wetter sehr warm, halten sich die Eier noch länger, wenn man sie in eine Salzlösung zum Aufbewahren legt.

8. Brotschimmel vermeiden

Schimmel bei Brot kann man vermeiden, indem man im Brotkasten ein Stück rohe Kartoffel gibt. Die Kartoffel sollte dann je nach Temperatur und Luftfeuchtigkeit etwa alle 2 bis 4 Tage ausgetauscht werden. Wer Brot grundsätzlich länger aufbewahren will, sollte sich roggenhaltige Sorten kaufen.

9. Honig länger fisch halten

Honig hält sich schon von Natur aus sehr lange. Damit der Honig jedoch sein volles Aroma behält, sollte er lichtgeschützt stehen und trocken und kühl gelagert werden.

10. Frischen Kuchen länger lagern

Schon beim Kuchenbacken kann man dafür sorgen, dass der leckere Kuchen die heißen Tage besser übersteht. Er bleibt länger frisch, wenn Sie schon beim Backen einige Tropfen Glyzerin in den Teig geben. Ein anderer Trick für Kuchen und Kekse ist, diese in eine geschlossene Blechdose zu legen und dazu ein Stückchen Apfel beizugeben.

11. Hartwurst bleibt lange lecker ...

... wenn Sie diese an einen trockenen und luftigen Platz hängen, der nicht von der Sonne beschienen wird. Damit die Hartwurst nicht austrocknet, kann man sie von Zeit zu Zeit mit etwas Öl bestreichen. Haben Sie die Wurst schon aufgeschnitten, können Sie die Schnittflächen mit etwas Butter oder Margarine bestreichen. Das Fett verhindert, dass sich die Wurst verfärbt und austrocknet.

Soviel zu meinen Tipps aus Omas Trickkiste, wie man Lebensmittel länger lagern kann. Ich hoffe es waren einige Anregungen dabei, die Ihnen bei der richtigen Lagerung von Lebensmitteln helfen werden. Falls Sie selbst noch einfache Möglichkeiten kennen, wie man Lebensmittel besser und länger lagern kann, schreiben Sie mir Ihre Ideen doch in den Kommentar zu diesem Tipp.

Viel Erfolg beim Lagern Ihrer Lebensmittel!

30.10.2018 © seit 06.2007 Andrea Munich  
Kommentar schreiben