Moringa oleifera: Superfood gegen Stress und Müdigkeit

Trotz ausreichenden Schlafs und normaler Blutwerte fühlen sich viele Menschen – zumindest phasenweise – müde und ausgelaugt.

Moringa oleifera Eine gesunde Ernährung kann in den meisten Fällen helfen. Superfoods, wie zum Beispiel Moringa oleifera können schnelle Abhilfe schaffen, wenn sie mit einer ausgewogenen Ernährungsweise kombiniert werden.

Lesen Sie in diesem Artikel, was Moringa oleifera ist und warum es zu den Spitzenreitern der Superfoods gehört.

Stress, Müdigkeit und Antriebsarmut

Es gibt immer wieder Phasen in unserem Leben, wo wir uns besonders gestresst, müde und ausgelaugt fühlen. Die Agilität lässt nach, sowohl geistig als auch körperlich. Die Energie fehlt und vielleicht fällt es auch schwer einen guten und wirklich erholsamen Schlaf zu finden. Lustlosigkeit und depressive Verstimmungen können dann die Folgen sein.

Wenn keine krankheitsbedingten Ursachen dafür in Frage kommen, die Blutwerte völlig normal und womöglich auch ausreichender Schlaf vorhanden ist, kann eine nährstoffreiche Ernährung wahre Wunder wirken. Denn ein Mangel an lebenswichtigen Vitalstoffen macht sich nicht gleich in messbaren Blutwerten bemerkbar.

Moringa ist ein Superfood, das (unter anderen) aufgrund seiner enormen energetischen Wirkungen bekannt geworden ist. Superfoods können zu einem großen Teil dazu beitragen, sich mit ausreichenden Nährstoffen zu versorgen, denn sie beherbergen eine hohe Dichte und günstige Zusammensetzung von wertvollen Inhaltsstoffen.

Moringa oleifera: Wunderbaum aus Indien

Moringa oleifera Baum Moringa oleifera ist ein Baum, der ursprünglich aus Nordindien stammt. Mittlerweile aber hat er sich über den Äquatorgürtel stark ausgebreitet. Der Baum ist schnellwüchsig und beherbergt eine unglaubliche Vielzahl an gesunden Nährstoffen in einer besonders günstigen Kombination. 

Die Moringapflanze bzw. der Moringabaum wird auch Meerrettichbaum genannt, da seine Wurzeln stark nach Meerrettich duften.

Verwendet werden in Europa vor allem seine Blätter, die in getrockneter Form – als Pulver oder etwas gröber gemahlen – erhältlich sind. Aber auch sein Öl, welches aus Moringa Samen gepresst wird, ist bei uns erhältlich und kann sehr gut für eine gesunde Ernährung eingesetzt werden.

Der Moringa Baum wird tatsächlich Wunderbaum genannt, da all seine Bestandteile verwendet werden können und einen hohen Nutzen bringen. Seinen Samen können sogar verunreinigtes Wasser wieder trinkbar machen.

Moringa: Vitamine für mehr Energie

Eine vitaminreiche Ernährung ist wichtig, um sich fit und gesund zu fühlen. Deshalb sollten Superfoods immer mit einer ausgewogenen Ernährung kombiniert werden, um die gewünschten Wirkungen zu erzielen. Frisches Obst und Gemüse sind für eine ausgewogene Ernährung unerlässlich. 

Moringa enthält viele Vitamine in hoher Konzentration: Vitamin A (Beta-Carotin), acht B-Vitamine, Vitamin C, Vitamin D3, Vitamin E, Vitamin K1.

Ein gutes Beispiel, um wieder mehr Energie erzeugen zu können, ist das Vitamin B2. Vitamin B2 sorgt durch die Bildung von Hämoglobin im Blut für einen guten Sauerstofftransport. Moringa enthält 7 mal so viel B1 und B2 wie Hefe (bei gleicher Menge).

Moringa: Mineralien für mehr Vitalität

Genauso wie Vitamine, ist der Körper auf eine ausreichende Versorgung von wichtigen Mineralien angewiesen, denn er kann sie nicht selbst herstellen. Moringa enthält 14 Mineralien und Spurenelemente, darunter reichlich Zink, Kalium, Kalzium, Magnesium und Eisen.

Ein gutes Beispiel, damit die Vitalität nicht leidet, ist eine ausreichende Zufuhr von Eisen. Müdigkeit und Schlappheit können die Folge von zu wenig Eisen sein. Der hohe Anteil an Eisen in Moringa kann einem Mangel gut entgegenwirken. Moringa enthält 25 mal so viel Eisen wie Blattspinat (bei gleicher Menge).

Moringa: Proteine sind wichtig für Sportler …

Moringa Oleifera Ernährung Sport … aber auch für alle, die Wert auf mehr Lebensenergie und einen leistungsfähigen Körper legen. Wir alle kennen Sportler, die auf eine proteinhaltige Nahrung achten. Das Gleiche sollte für alle gelten, die sich gut konzentrieren müssen und geistig leistungsfähig bleiben wollen. Proteine sind wichtig für Körper und Geist!

Moringa enthält reichlich pflanzliche Proteine, die vom Körper sehr gut aufgenommen werden können. Im Vergleich zu Soja enthält Moringa das Doppelte an Proteinen (bei gleicher Menge).

Moringa enthält 18 von 20 bekannten Aminosäuren in einem idealen Aminosäurenprofil, aus welchen die Eiweiße bzw. Proteine aufgebaut sind.

Zeatin – ein mächtiges Antioxidans

Moringa enthält reichlich Antioxidantien, die freie gefährliche Radikale neutralisieren und dadurch unsere Zellen gesund erhalten. Ein besonders mächtiger Antioxidans ist das in Moringa enthaltene Zeatin, ein pflanzliches Wachstumshormon.

Beim Menschen fungiert das Zeatin als „Türöffner“. Es sorgt dafür, dass Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Aminosäuren dorthin gelangen, wo sie gebraucht werden. Zeatin ist für eine gute Nährstoffumwandlung wichtig. In Moringa ist 1000 mal mehr Zeatin enthalten als in anderen Pflanzen (z. B. Mais).

Zeatin kann aber noch mehr. Es hilft den Hormonhaushalt auszugleichen, was für Frauen in den Wechseljahren, die häufig über Müdigkeit und Schlappheit berichten, ganz besonders hilfreich ist. Aber auch Mädchen in der Pubertät, die ebenfalls mit Umstellungsproblemen im Hormonhaushalt zu tun bekommen, profitieren von Moringa.

Ballaststoffe fördern die Verdauung

Der Darm nimmt aus der Nahrung viele Nährstoffe auf. Daher ist ein gesunder Darm und eine gute Verdauung Voraussetzung. Im Vergleich zu Vollkornprodukten enthält Moringa das Doppelte an Ballaststoffen, die unseren Darm aktivieren und gesund erhalten.

Dosierung von Moringa

richtige Dosierung von Moringa Oleifera Wer Moringa ausprobieren will, sollte auf eine gute Qualität achten, um in den Genuss der zahlreichen gesundheitlichen Wirkungen zu kommen. Die tägliche Dosierungsempfehlung liegt im Schnitt um die 5 g Moringa Blattpulver.

Das entspricht etwa einem gut gehäuften Teelöffel. Allerdings sollte man zu Beginn vorsichtig sein. Denn durch die in Moringa enthaltenen Senföle, kann es bei empfindlichen Menschen zu Durchfall kommen. Steigern Sie Ihre Tagesmenge moderat. Moringa kann sehr gut als Würzmittel in kalten und warmen Speisen zur Anwendung kommen.   

Moringa kann noch sehr viel mehr …

Wenn Sie mehr über Moringa erfahren wollen: die Inhaltsstoffe pro 100 g, weitere – hier nicht genannte – Inhaltsstoffe; Wirkungen auf die Gesundheit – auch Heilwirkungen; Moringa Öl und seine Wirkungen; Moringa Samen; Qualitätskriterien, die beim Kauf von Moringa beachtet werden sollten; Moringa Rezepte, wie viel Moringa ein Gericht verträgt und wie Sie Ihren eigenen Moringa Baum pflanzen, besuchen Sie folgende Webseite, wo Sie alles Wissenswerte über Moringa erfahren: Superfood Moringa.

Neben einer ausgewogenen Ernährung und ausreichenden Ruhephasen ist Bewegung ein weiterer Schlüssel, um Energie zu erzeugen. Spaziergänge an der frischen Luft regen den Kreislauf und gesamten Stoffwechsel an. Wenn die Sonne scheint, kann unser Körper ein Vielfaches des wichtigen Vitamins D herstellen, das unser Wohlgefühl und Lebensfreude steigert.

Ich wünsche Ihnen viel Energie – genießen Sie Ihr Leben!

Cassandra B.

Scroll to Top