Freeware Workrave: Pausen - Übungen - Zeitlimit am PC anzeigen

Teaser: Das Freeware-Programm Workrave hilft PC-Anwendern, Streß, Anspannung und Unbewußtheit zu vermeiden. Damit können Sie Pausen planen, Übungen für Kopf, Rücken oder Augen eingeben und ihr tägliches Arbeitslimit gezielt festlegen. Wie Workrave funktioniert, erklären wir in diesem Artikel ...

Wer viel am PC zu tun hat, vergißt oft sich die nötigen Pausen zu gönnen. Außerdem sitzen die meisten Menschen häufig recht angespannt vor dem Bildschirm und ziehen sich so Haltungsschäden oder Verspannungen zu. Selbst wenn man sich vorgenommen hat, nur maximal eine Stunde im Internet zu surfen, vergißt man dabei auf die Uhr zu sehen. Kennen Sie diese Probleme? Dann könnte das Freeware-Programm "Workrave" genau das richtige für Sie sein!

Welche Funktionen bietet Workrave gegen Probleme am PC?

Workrave ist eine kostenlose Minisoftware, die im Hintergrund zu den Anwendungen des PCs mitläuft. Hier können Sie verschiedene Features nutzen, um typische Probleme am PC zu vermeiden.

Pause machen am PC1. Micro-Pausen einlegen: Es lassen sich drei unterschiedliche Timer einstellen, die verschiedene Funktionen steuern.

Der erste Timer steuert ein Miniprogramm, das Sie auf eine kleine Pause zwischendurch aufmerksam macht. Hier erscheint, nach einer von Ihnen bestimmten Zeit, ein kleiner Smiley, der Sie anweist eine Mini-Pause einzulegen (siehe Abbildung rechts).

2. Ruhepausen mit Entspannungübungen: Der zweite Timer soll Sie daran erinnern eine "Kaffeepause" - also eine größere Pause - nach längerer Arbeit einzulegen. Hier können Sie sich eine Animation von verschiedenen Übungen einstellen, die Ihnen helfen, Verspannungen am PC abzubauen. Sie entscheiden, wieviele Dehnungsübungen Sie machen wollen und wielange die Pause dauern soll.

Als Übungen werden Haltungs-, Rücken-, Augen- und Kopflockerungsübungen angeboten. Die folgende Abbildung soll eine erste Vorstellung der angebotenen Entspannungsübungen geben ...

Dehnungsübungen am PC

3. Tägliches Limit einstellen: Wer oft die Zeit am PC vergißt, kann diesen Timer auf eine Zeit einstellen, die er maximal vor dem PC verbringen will. Mit diesem Timer können Sie einstellen, wielange Sie insgesamt am PC sitzen wollen. Das ist sehr praktisch, wenn man z.B. im Internet surft und dabei gewöhnlich schnell die Zeit vergißt.

Praktisch ist - siehe folgende Abbildung - der Button "Herunterfahren", der beim Erreichen des täglichen Limits gleich mit angezeigt wird.

Wo kann ich das Pausen-Programm "Workrave" downloaden?

Einen kostenlosen Download des Programms finden Sie hier: Workrave Download .

Hier können Sie das Programm direkt auf den PC laden. Auch die Installation ist sehr simpel und übersichtlich gemacht. Achten Sie darauf, gleich bei der Installation einzustellen, ob Workrave automatisch beim Hochfahren des PCs oder per Hand gestartet werden soll. Die von Ihnen vorgenommene Einstellung können Sie natürlich jederzeit ändern. Der Vorteil, das Programm manuell, also von Hand aus zu starten, liegt darin, dass es nicht im Autostart eingetragen wird und damit das Hochfahren Ihres PCs verlangsamt. Das ist für jene Nutzer relevant, bei denen relativ viele Programme im Autostart eingetragen sind.

Wie kann ich die Pausen und Übungen bei Workrave einstellen?

Nachdem Sie Workrave auf dem PC installiert haben, erscheint ein kleines Fenster, in dem drei unterschiedliche Timer laufen. Um die Micropausen, Übungen und das tägliche Limit einzustellen, machen Sie auf dieses Fenster einen Rechtsklick und wählen die Option "Einstellungen". Klicken Sie in der linken Spalte den Punkt "Zeitmesser" an, dann sehen Sie rechts davon die Einstellungsoptionen der einzelnen Timer.

Hier können Sie dann die Zeiten, Übungen, etc. so einstellen, wie es für Ihre Gewohnheiten am PC am günstigsten ist. By the way - dieses Programm soll laut Herstellerangaben bei der Vorbeugung des RSI-Syndroms (Repetitive Strain Injury) helfen und den Genesungsprozeß unterstützen.

Viel Spaß beim Entspannen am PC!

13.12.2013 © seit 02.2009 Aris Rommel  
Kommentar schreiben