Anleitung zum Abnehmen: Die 10 Tage Abspeckkur

Wer möchte nicht ohne große Mühen lästige Pfunde loswerden? In einer Schublade fand ich diesen alten Abspeckplan, der schon von vielen meiner Bekannten ausprobiert und für gut befunden wurde.

Anleitung Abnehmen Abspeckplan Abspeck-kur

Es gab einige unter den "Testern", die damit tatsächlich 2-6 Kilo abgenommen haben. Hält man sich ganz genau an diesen Plan, sollen 5 Kilo Abnahme garantiert sein! In diesem Artikel zeige ich Ihnen, wie das funktioniert.

Im Folgenden finden Sie den kompletten Ernährungsplan für die zehn Tage - nach Tagen geordnet:

1. Montag

Frühstück: 1-2 Tassen Kaffee oder Tee, 1 Scheibe Brot dünn mit Butter bestrichen, 1 gekochtes Ei und 1 Apfel

Mittag: 2 Scheiben Brot, 100 g Schinken ohne Fett, 1 Gewürzgurke, 1 Glas Saft

Abend: 1 Orange, 1 Scheibe Fleisch 100-200 g, 2 Suppenkellen Gemüse, 2 kleine Salzkartoffeln, 1 Glas Buttermilch (Magerquark)

2. Dienstag

Frühstück: Tee oder Kaffee, 2 Scheiben Brot, dünn mit Butter oder Margarine, 2 EL Marmelade

Mittag: 1 Apfel, 2 Scheiben Brot, 250 g Magerquark pikant oder süß, 1 Glas Saft

Abend: 1 Apfel, 1 mageres Schnitzel oder Scheibe Leber (Grill), 2 EL Kartoffelsalat, 1 große Portion Salat, 1 Glas Saft

3. Mittwoch

Frühstück: Tee oder Kaffee, 1 Scheibe Brot mit Butter oder Margarine, 1 Ecke Käse (mager), 1 gekochtes Ei

Mittag: 2 Scheiben Brot, 100 g magere Wurst, 1 Tasse Kaffee oder Tee, 1 Hörnchen oder Knäckebrot

Abend: 1 Orange, 1 Scheibe Fleisch 100 g, 1 Suppenkelle Reis, 1 Portion Salat

4. Donnerstag

Frühstück: Tee oder Kaffee, 1 Scheibe Brot dünn mit Marmelade oder Butter, 50 g magere Wurst und 1 Orange

Mittag: 2 Scheiben Brot, 100 g Rippen, Fett meiden, 1 Gurke, 2 Tomaten, 1 Glas Saft

Abend: 2 Suppenkellen Gemüse, 1 Glas Buttermilch, 2 Scheiben Knäckebrot

5. Freitag

Frühstück: nichts

Mittag: 1 Apfel, Tee oder Kaffee

Abend: 1 Scheibe Fisch oder Fleisch 100 g, 3 EL Kartoffelsalat oder 2 kleine Kartoffeln, 1 Glas Buttermilch

6. Samstag

Frühstück: Tee oder Kaffee, 1 Scheibe Brot dünn mit Butter oder Margarine, 2 gekochte Eier

Mittag: 1 Suppenkelle Gulasch, mager, 2 Kartoffelknödel, 1 Portion Salat, 1 Glas Saft

Abend: 2 Brötchen, 100 g magere Wurst heiß oder kalt als Salat, 1 Orange

7. Sonntag

Frühstück: Tee oder Kaffee, 2 Scheiben Brot dünn mit Butter oder Margarine, 1 EL Marmelade

Mittag: 1/2 Huhn, 2 EL Kartoffelsalat, 1 kleine Salatplatte, 1 Apfel, 1 Glas Saft, 2 Tassen Kaffee, 1 Stück Käse oder Apfelkuchen

Abend: 2 Scheiben Brot, 20 g Butter, 50 g magerer Käse

8. Montag

Frühstück: Tee oder Kaffee, 2 Brötchen, 20 g Butter, 1 EL Honig

Mittag: 1 Orange, 2 Scheiben Brot, 250 g Magerquark, 1 Tasse Tee oder Kaffee

Abend: 1 Scheibe Hackbraten, 2 Suppenkellen Gemüse, 2 kleine Kartoffeln, 1 Glas Saft

9. Dienstag

Frühstück: Tee oder Kaffee, 1 Scheibe Brot, 200 g magere Wurst, 1 gekochtes Ei

Mittag: 2 Scheiben Brot, 100 g mageren Schinken, 1 Gurke, 1 Glas Saft

Abend: 2 Paar Wiener, 1 kleine Leber- oder Blutwurst, 2 kleine Kartoffeln, viel Sauerkraut, 1 Orange

10. Mittwoch

Frühstück: Tee oder Kaffee, 1 Scheibe Brot dünn mit Butter oder Margarine, 50 g Emmentaler, 1 Apfel

Mittag: 2 Scheiben Brot, 100 g magere Wurst, 1 Ei, 1 Tasse Tee oder Kaffee

Abend: 1 Scheibe Fleisch 100 g, 1 Suppenkelle Teigwaren, 1 Portion Salat, 1 Glas Saft oder Buttermilch

Nach diesem Plan können Sie in 10 Tagen 10 Pfund abnehmen. Sie werden sehen, dass es sich um kein strenges Diktat handelt und dass man auch nicht pingelig kj (Joule) zählen muss. Allerdings empfiehlt es sich, die Briefwaage mit in die Küche zu nehmen. Sie müssen auch selbst entscheiden, ob Ihnen Buttermilch bekommt. Wenn nicht, ersetzen Sie sie besser durch ein Schüsselchen Quark!

Verwenden Sie bitte nur mageres Fleisch, wenig Schweinefleisch, normale Scheiben Brot, nicht zu dick, besonders gut ist Vollkornbrot! Erlaubt sind Tee oder Kaffee ohne Milch und Zucker sowie Mineralwasser.

Die Vorschläge für die einzelnen Tage sollten Sie einhalten, da sonst das Gleichgewicht zwischen kj (Joule) und Eiweißgehalt ins Rutschen kommt. Die Eiweißmenge ist wichtig, weil sie dem Magen das "Knurren" abgewöhnt. Die Kur kann so lange wiederholt werden, bis das gewünschte Gewicht erreicht ist.

Das Mittag- und Abendessen kann je nach Bedarf ausgetauscht werden, jedoch nur am selben Tag! Sollten Sie trotzdem keine 10 Pfund abgenommen haben, dann haben Sie gemogelt! (Brotscheiben zu dick, Fleisch oder Wurst nicht abgewogen oder zwischendurch genascht ????)

Das alles dürfen Sie essen — aber Sie müssen nicht, denn weniger ist natürlich auch hier mehr.

Viel Erfolg beim Abnehmen!

13.12.2011 © seit 12.2011 Andreas Trepzik  

Gesamtstatistik der Bewertungen

  3.4 Gesamtbewertung

  3.3 Thema
  3.4 Information
  3.4 Verständlichkeit

Stimmen: 7

Legende

5 Sterne: super!
4 Sterne: gut gelungen!
3 Sterne: O.K.
2 Sterne: geht so
1 Stern: erträglich

diesen Ratgeber: Bewerten | Drucken

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.