Lerntechnik: Vokabeln lernen mit der "Ersatzwort - Methode"

Mit der Ersatzwort-Methode können Sie viel leichter Vokabeln lernen als bisher. Sie eignet sich auch für das Erlernen von Fremdwörtern aber auch für das Merken von Namen. Sie verknüpfen (assoziieren) damit bildhaft die Wortbedeutung und Schreibweise, sowie die Aussprache, die Sie jederzeit wiedergeben können.

Mit der Ersatzwort-Methode können Sie viel leichter Vokabeln lernen als bisher. Sie eignet sich auch für das Erlernen von Fremdwörtern aber auch für das Merken von Namen. Sie verknüpfen (assoziieren) damit bildhaft die Wortbedeutung und Schreibweise, sowie die Aussprache, die Sie jederzeit wiedergeben können.

Vokabeln lernenDer Gedächtnisexperte Michael Gruneberg entwickelte diese MERK-würdige Methode. Die durchgeführten Studien waren sehr erfolgreich - auch bei Menschen, die meinten, kein Sprachtalent zu besitzen.

Die meisten Versuchspersonen konnten mit der Ersatzwort-Methode innerhalb von 12 Stunden 400 Vokabeln und die Basis der jeweiligen Grammatik lernen.

Dies entspricht ungefähr der Hälfte der Wörter, die ein/e durchschnittliche/r Schüler/in nach vier Jahren traditionellem Fremdsprachenunterricht beherrscht.

Erste Schritte: Damit Sie ein Gefühl für diese Methode bekommen, versuchen Sie Folgendes: Das türkische Wort für Teller ist tabak. Stellen Sie sich vor, Sie bekommen in einem türkischen Restaurant einen Teller nur mit Tabak vorgesetzt.

Versuchen Sie die unten stehenden Beispiele nachzuvollziehen. Stellen Sie sich die Begriffe vor Ihrem geistigen Auge bildhaft vor. Sie wissen, je belebter, außergewöhnlicher und skurriler, umso besser erinnern Sie sich. Nehmen Sie sich pro Wort und Übersetzung mindestens 10 Sekunden Zeit! Sind Sie bereit? Los geht’s ...

Ersatzwort-Methode zum schnellen Lernen von Vokabeln

Deutsch: Shorts - Japanisch: hanzubon
In meinen Shorts habe ich ein Bonbon. Der Hahn möchte zu dem Bonbon und pickt danach.

Deutsch: Auge - Russisch: glaz
Ich habe ein Glasauge und kann damit nur sehr schwer die Matrjoschka (russ. Puppe) zusammensetzen.

Deutsch: Saft - Polnisch: sok
Ich trinke Saft aus einem Socken.

Deutsch: Tochter - Türkisch: kiz
Meine Tochter hat ein Schild um, auf dem „Don’t kiss me!“ steht.

Deutsch: Elefant - Hebräisch: Peel
Ein Elefant macht ein Peeling für seinen Rüssel, damit er weich und geschmeidig bleibt.

Deutsch: Kuh - Französisch: vache
Meine Kuh wasche ich täglich.

Deutsch: Gute Nacht - Griechisch: kalinichta
Ich möchte meinem Freund Karli „Gute Nacht“ sagen. Leider ist Karli nicht da

Deutsch: Strand - Portugiesisch: praia
Am Strand creme ich mich dick mit einem Brei a(uch) ein.

Deutsch: Wetter - Italienisch: tempo
Bei dem Wetter brauche ich unbedingt ein Tempo-Taschentuch.

Deutsch: Zeitung - Niederländisch: krant
Jedesmal, wenn ich die Zeitung aufschlage, bekomme ich einen Grant.

Rechnen Sie 20 % von 3575 aus. Buchstabieren Sie im Kopf, von hinten nach vorne: FREMDSPRACHEN EINFACH BESSER LERNEN! Erwarten Sie bitte nicht, gleich alle Wörter völlig korrekt wiedergeben zu können. Testen Sie sich! Wie lautet das deutsche Wort für:


Vokabel Deutsches Wort
krant  
vache  
kalinichta  
sok  
hanzubon  
praia  
peel  
tempo  
glaz  
kiz  

Ach ja - was ist noch schnell… tabak? Sie erinnern sich bestimmt. Zufrieden? Wissen Sie noch viele Vokabeln? Dann ist es diese Methode doch wert, sie beim Auffrischen bzw. Aneignen einer Fremdsprache anzuwenden!

Lust auf mehr?

Suchen Sie sich schon während einer Urlaubsvorbereitung die wichtigsten Wörter der jeweiligen Sprache aus und lernen Sie diese mit der Ersatzwort-Methode. Setzen Sie sich ein Ziel! Lernen Sie am Urlaubsort täglich fünf neue Vokabeln dazu und wenden Sie diese so oft wie möglich an.

Damit Sie die gelernten Wörter /Phrasen festigen, eignet sich das Üben mit einem Karteikartensystem. Sehr empfehlenswert ist das System von Reinhold Vogt - www.memocard.de. Sie wollen mehr über gehirn-gerechte Methoden des Fremdsprachenlernens erfahren? Und Sie haben keine Lust auf Grammatik und Vokabeln lernen?

Im Seminar BRAINobicDAY professional II lernen Sie weitere Methoden kennen, wie Sie diese einfach besser lernen können - u.a. eine Methode, bei der Sie keine Grammatik und Vokabeln büffeln sollen!

Viel Vergnügen beim Lernen einer Fremdsprache!

Ihre Gerhild Löchli

31.05.2016 © seit 06.2009 Gerhild Löchli  
Kommentar schreiben