Windows Vista Tuning: Festplatte schneller machen

Windows Vista ist im Gegensatz zum älteren XP ein echter Schnarchzapfen, da es ziemlich viel Systemressourcen für den eigenen Betrieb benötigt. Gerade beim Umstieg von XP auf Vista und auf eine wesentlich schnellere Hardware, sind oft keine oder kaum Geschwindigkeitsvorteile zu bemerken.

Ein triftiger Grund Vista etwas zu tunen, damit man mit der vorhandenen Hardware die beste Performance herausholen kann. In diesem Tipp will ich Ihnen zeigen, wie Sie mit Vista die Festplatte beschleunigen können.

Hierzu sei erwähnt, daß gerade Festplatten oft die langsamsten Glieder in der Kette der Bauteile eines Computers sind. So wartet der Prozessor oder der Arbeitsspeicher oft unnötige Sekunden, bis Daten von der Festplatte gelesen oder verarbeitet werden. Hier hat man mit den Features von Windows Vista einige Tuning-Optionen, die man ausnutzen sollte, um die Geschwindigkeit der Festplatte zu erhöhen.

Wie kann ich die Festplatte mit Vista schneller machen?

1. Klicken Sie auf das "Windows-Logo" in der Taskleiste und geben Sie in das Suchfeld die Zeichenfolge "devmgmt.msc" (ohne Anführungszeichen) ein. Drücken Sie die Eingabetaste und danach auf "Fortsetzen".

2. Es startet der Gerätemanager mit einer Liste der vorhandenen Hardware in Ihrem Rechner. Klicken Sie hier auf den Punkt "Laufwerke" und dann doppelt auf den Eintrag der Festplatte (Beispiel: WDC WD800BB-00JHC0). Ihre Festplatte wird sehr wahrscheinlich durch eine andere Zeichenfolge dargestellt sein, aber mit obigem Beispiel wird sich der Festplatteneintrag leichter finden lassen.

3. Wählen Sie danach den Reiter "Richtlinien" und vergewissern Sie sich, ob vor dem Eintrag "Schreibcache auf dem Datenträger aktivieren" ein grünes Häkchen gesetzt ist. Diese Einstellung verbessert die Datenträgerleistung.

4. Setzen Sie dann ein weiteres grünes Häkchen vor den Eintrag: "Erhöhte Leistung aktivieren. Diese Einstellung sollte nur für Datenträger mit ...etc.", um die Beschleunigung der Festplattenleistung zu aktivieren. Bestätigen Sie diese Änderung der Einstellungen der Festplatte mit einem Klick auf "OK".

Schließen Sie danach die offenen Fenster des Geräte-Managers. Mit dieser kleinen Tuning-Änderung sollte Vista nun die Möglichkeit haben, flotter auf die Daten der Festplatte zugreifen zu können. Vielleicht wird dann auch Ihr PC schon eine spürbare Verbesserung der Performance aufweisen.

Viel Spaß mit einem schnelleren Vista!

21.06.2016 © seit 08.2008 Tony Kühn  
Kommentar schreiben