Windows Vista: Energiespar-Modus funktioniert nicht

Bei bestimmten Hardware-Komponenten hat Windows Vista Probleme den Energiespar-Modus korrekt auszuführen. Man erkennt dieses Problem daran, dass der Computer sich nicht richtig in den Energiespar-Modus versetzen lässt. Sobald man versucht den Computer in den Energiespar-Modus zu bringen, "wacht" er schon kurz danach wieder auf. In diesem Tipp will ich Ihnen eine mögliche Fehlerquelle vorstellen, die dieses Problem auslösen kann.

Denn Vista reagiert hier manchmal allergisch auf eine bestimmte Einstellung der Netzwerkkarte im Geräte-Manager. Hier muss lediglich eine Option deaktiviert werden, um den nicht funktionierenden Energiespar-Modus wieder zu reparieren.

Wie kann ich bei Vista den Energiespar-Modus reparieren?

Wenn der Fehler durch die oben genannte Einstellung verursacht wurde, können Sie Folgendes tun:

1. Drücken Sie gleichzeitig die Windows-Taste (Taste auf dem Keyboard mit dem Windows-Logo) und die "Pause"-Taste.

2. Wählen Sie als Option den Eintrag "Geräte-Manager" und klicken anschließend auf "Fortsetzen", um den "Geräte-Manager" zu starten.

3. In der Liste der angezeigten Geräte wählen Sie den Punkt "Netzwerkadapter" aus, indem Sie doppelt darauf klicken. Dann müsste darunter der Eintrag Ihrer Netzwerkkarte erscheinen, der etwa wie folgt aussehen könnte "Realtek RTL8169/8110 Family Gigabit Ethernet NIC". Sie werden vermutlich eine andere Netzwerkkarte in Ihrem Rechner haben, aber die Darstellung der Netzwerkkarte sollte recht ähnlich sein.

4. Klicken Sie danach doppelt auf den Eintrag der Netzwerkkarte und wählen Sie die Option "Energieverwaltung".

5. Entfernen Sie das grüne Häkchen vor dem Eintrag: "Das Gerät kann den Computer aus dem Ruhezustand aktivieren" mit einem Linksklick. Bestätigen Sie die geänderten Einstellungen mit einem Klick auf "OK".

In vielen Fällen ist durch die Änderung der Energiespar-Optionen der Netzwerkkarte das Problem behoben. Nun sollten Sie mit der Aktivierung des Energiespar-Modus normalerweise keine Probleme mehr haben.

Viel Erfolg beim Energiesparen!

Tony Kühn

Scroll to Top