Win 7 / Vista: Unsichtbaren oder geheimen Ordner auf dem Desktop erstellen

Es gibt immer wieder gute Gründe, warum wir Daten oder Ordner vor fremden Augen verbergen möchten. Manche benutzen ihren PC zu Hause mit mehreren Familienmitgliedern, oder in der Arbeit will man nicht, dass die Kollegen so einfach auf eigene Dateien zugreifen können. Hier gibt es viele Möglichkeiten, Ordner für andere Personen zu verstecken. In diesem Tipp will ich Ihnen eine Methode zeigen, wie Sie einen Ordner auf den Desktop anlegen und unsichtbar machen können.

unsichtbarer geheimer Ordner Der Ordner könnte dann zwar prinzipiell von jedem geöffnet werden, aber seine transparente Oberfläche macht es quasi unmöglich ihn aufzufinden. Man sieht dann als normaler User nur den Bildschirmhintergrund und ahnt nicht, dass sich dort ein versteckter Ordner befinden könnte.

Nur wenn man mit dem Mauszeiger über seinen Standort fährt, erscheint kurz ein leerer Rahmen ohne weiteren Inhalt. Wie dieser Rahmen aussieht, können Sie in der linken Abbildung sehen. Das Aufblenden des Rahmens ermöglicht es uns dann später den unsichtbaren Ordner auf dem Desktop selbst wiederfinden zu können, da wir ja wissen, an welcher Stelle er sich ungefähr befinden müsste. Ein einfacher Doppelklick öffnet dann wie gewohnt den unsichtbaren Ordner.

Wie lege ich einen unsichtbaren / geheimen Ordner auf dem Desktop an?

1. Klicken Sie zuerst mit Rechtsklick auf eine leere Stelle auf dem Desktop und wählen Sie die Optionen "Neu" und dann "Ordner". Es erscheint ein ganz normaler Ordner auf dem Desktop.

unsichtbarer Ordner 2. Schrift unsichtbar machen: Klicken Sie auf den Start-Button (Windows-Symbol in der Taskleiste) und geben Sie in das Suchfeld den Begriff "Zeichentabelle" (ohne Anführungszeichen) ein. Wählen Sie dann unter den Suchbegriffen die Zeichentabelle per Linksklick aus, damit das Programm startet.

3. Scrollen Sie in der Zeichentabelle bis zum griechischen Omega-Zeichen und klicken Sie – zwei Kästchen daneben – in das Kästchen ohne Inhalt (siehe rechte Abbildung – roter Pfeil). Beachten Sie den Scrollbalken auf dem Bild und den Mauszeiger, damit Sie diese Leerstelle schnell finden können. Andere Leerstellen in der Zeichentabelle funktionieren nicht oder nicht immer!

Klicken Sie dann auf den Button "Auswählen", damit das unsichtbare Zeichen kurz gespeichert wird.

4. Klicken Sie per Rechtsklick wieder auf Ihr Ordnersymbol und wählen Sie die Option "Umbenennen". Machen Sie einen Rechtklick in das Namensfeld und wählen Sie die Option "Einfügen". Nun hat der Ordner keinen sichtbaren Namen mehr.

5. Machen Sie wiederum einen Rechtsklick auf das Ordnersymbol, wählen Sie die Option "Eigenschaften", dann den Reiter "Anpassen" und dort den Button "Anderes Symbol".

unsichtbarer Geheimordner 6. Scrollen Sie die Liste mit den verschiedenen Symbolen so weit, bis eine Lücke zwischen den Symbolen erscheint.

Auf der linken Abbildung habe ich eine Lücke mit einem roten Pfeil markiert.

Klicken Sie doppelt auf diese Lücke und dann auf "OK".

Nun ist auch das Ordnersymbol auf dem Desktop verschwunden – der Ordner ist unsichtbar geworden.

7. Fahren Sie mit der Maus über den unsichtbaren Ordner und ziehen Sie ihn mit der Maus (links anklicken – Maustaste gedrückt halten – Mauszeiger ziehen – oder per Drag & Drop) an eine beliebige Stelle auf dem Desktop, wo Sie ihn später wiederfinden wollen. Wählen Sie am besten eine Stelle aus, über die man normalerweise kaum per Zufall mit der Maus fährt.

Nun haben Sie einen unsichtbaren Ordner auf dem Desktop und können darin Dateien speichern, die kein anderer finden soll.

Viele Erfolg beim Anlegen Ihres unsichtbaren Ordners!

Tony Kühn

Scroll to Top