Checkliste: 20 Tipps beim Hundekauf vom Hundezüchter

Wollen Sie sich einen Hund anschaffen, möglichst von einem seriösen Hundezüchter? Eine sorgfältige Auswahl Ihres zukünftigen Begleiters ist wichtig, damit Ihr Leben bereichert, anstatt erschwert wird. In diesem Tipp erfahren Sie, wie Sie seriöse und unseriöse Züchter problemlos voneinander unterscheiden können. Sie können sich diesen Tipp auch ausdrucken, damit Sie die einzelnen Punkte - als eine Art Checkliste - zum Züchter mitnehmen können.

So erkennen Sie einen seriösen Hundezüchter

Ein seriöser Züchter ...:
  • ... lädt Sie zu sich nach Hause ein, damit Sie den Wurf, das Muttertier und die weiteren Hunde und deren Lebensumfeld kennenlernen können.
  • ... bietet nur Welpen zum Verkauf, die einen gesunden und gepflegten Eindruck machen.
  • ... kann Papiere für jeden einzelnen Hund aus seiner Zucht vorzeigen.
  • ... erkundigt sich nach Ihren Lebensumständen, um herauszufinden, ob Sie überhaupt in der Lage sind, einen Hund zu halten.
  • ... gibt Ihnen in der Regel nicht sofort einen Welpen mit.
  • ... berät Sie über die Eigenschaften "seiner" Hunderasse.
  • ... schwatzt Ihnen keinen Welpen auf, wenn Sie noch unschlüssig sind.
  • ... kann nicht zu jeder Zeit Welpen verkaufen. Viele Züchter haben "Wartelisten" und lassen ihre Hündin erst decken, wenn sie geeignete Welpenkäufer gefunden haben.
  • ... berät Sie über die Ernährungsbedürfnisse Ihres Welpen.
  • ... verkauft seine Welpen ausschließlich mehrfach entwurmt, grundgeimpft mit Impfpass und Gesundheitszeugnis.
  • ... tätowiert und chipt auf Ihren Wunsch den ausgewählten Welpen.
  • ... gibt seine Welpen frühestens nach der achten Lebenswoche ab.
  • ... zieht nicht über Konkurrenzzüchter her.
  • ... schließt mit Ihnen einen Kaufvertrag ab, der mindestens folgende Angaben beinhaltet:

a) der vollständige Name und die Anschrift von Verkäufer und Käufer
b) Name, Wurfdatum, Zuchtbuchnummer, Tattoo/Chipnummer des Welpen
c) Gesundheitszustand des Welpen und eventuelle Mängel
d) Kaufpreis und Zahlungsart
e) Übergabetermin des Welpen

Noch ein Tipp zum Anschaffen eines Hundes ...

Besuchen Sie möglichst mehrere seriöse Hundezüchter Ihrer Wunschrasse, bevor Sie sich für Ihren Welpen entscheiden. Der gewählte Hund wird Sie über mindestens ein Jahrzehnt als treuer Freund begleiten. Eine sorgfältige Auswahl, nicht nur seiner Herkunft, sondern auch seiner Persönlichkeit, sind daher die besten Voraussetzungen für die Anschaffung eines Hundewelpen.

Viel Erfolg beim Erwerben Ihres Hundes!

07.09.2007 © Axel C. Balzer

Gesamtstatistik der Bewertungen

  4.2 Gesamtbewertung

  4.5 Thema
  4.0 Information
  4.0 Verständlichkeit

Stimmen: 2

Legende

5 Sterne: super!
4 Sterne: gut gelungen!
3 Sterne: O.K.
2 Sterne: geht so
1 Stern: erträglich

diesen Ratgeber: Bewerten | Drucken

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.