Harnwegsinfektionen: Hausmittel gegen Blasenleiden

Wenn es beim Wasserlassen brennt, dann steckt in der Regel eine Harnwegsinfektion dahinter. Ursachen dafür können eine geschwächte Immunabwehr, eine Unterkühlung oder falsche Hygiene sein.

Dabei können Bakterien aus dem Darm in die Harnröhre eindringen und sich dort rasch vermehren. Diese Bakterien infizieren schließlich die Blase und die Harnwege und verursachen typische Symptome wie Schmerzen beim Wasserlassen und einen ständigen Harndrang.

In diesem Artikel stellen wir Tipps, Hausmittel und ein Natur-Rezept vor, die helfen sollen die Wirkungen von Harnwegsinfektionen zu lindern.

Wärmeanwendung und viel trinken hilft bei Harnwegsinfektionen

Harnwegsinfektionen Hausmittel helfenBei den ersten Anzeichen einer Harnwegsinfektion kann man diese gezielt selbst behandeln. Das A und O ist nun eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Das heißt: trinken, trinken und nochmals trinken, um die Harnwege ordentlich durchzuspülen.

Am besten eignen sich dazu Blasen- und Nierentees mit speziellen Kräutermischungen, die man überall in Apotheken, Drogerie- und Supermärkten kaufen kann.

Eine Wärmeflasche auf dem Unterleib beruhigt die gereizte Blase, lindert die Schmerzen und unterstützt den Heilungsprozess. Vitaminreiches Obst wie Zitrusfrüchte und Gemüse mit viel etherischen Ölen wie Zwiebeln, Knoblauch oder Meerrettich helfen, die Bakterien zu bekämpfen.

Heilende Nahrung & Hausmittel bei Harnwegsinfektionen

Vitamin C aus Zitrusfrüchten, Kiwi, Paprika & Co stärken die körpereigenen Abwehrkräfte und helfen, die Erreger zu bekämpfen.

Kalium aus Trockenaprikosen, Brokkoli, Spinat, Bananen oder Kartoffeln wirkt harntreibend und fördert die Natriumausscheidung.

Kranbeeren enthalten Substanzen, die ein Anhaften von Bakterien an den Wänden von Harnwegen und Blase verhindern.

Etherische Öle aus Zwiebeln, Knoblauch, Rettich, Radieschen, und Meerrettich wirken antibakteriell, antiviral und antimykotisch (gegen Pilze). Diese Lebensmittel sind die besten natürlichen Anti-Infektionsmittel überhaupt.

Bewährte Hausmittel bei Harnwegsinfektionen sind gezielte Wärmebehandlungen des Unterleibs, heiße Bäder mit Kamillenblütenextrakten und viel Trinken von Tee wie Blasen- und Nierentee.

Harnwegsinfektionen sind äußerst unangenehm und recht schmerzhaft. Ständig muss man zur Toilette und kann aber nur recht wenig Wasser lassen. Dafür brennt es dabei ziemlich heftig wie Feuer in den Harnwegen. Wenn man bei den ersten Anzeichen einer Harnwegsinfektion sofort handelt, lässt sie sich sehr gut kurieren.

gegen Harnwegsinfektionen Blase Natursaft spült Bakterien aus

Als Naturmittel eignet sich reiner Cranberry-Saft ideal zur Behandlung von Harnwegsinfektionen. Cranberrys enthalten Substanzen, die ein Anhaften von Bakterien an den Harnwegen verhindern. Auf diese Weise können die Übeltäter leichter ausgespült werden. 

Natur-Antibiotikum killt Keime

Wenn man Cranberrys nun noch mit einem natürlichen Antibiotikum wie Meerrettich kombiniert, dann kann man damit den Beschwerden gezielt zu Leibe rücken. Binnen zwei Tagen sollten sich die Beschwerden jedoch bessern, ansonsten sollte man zum Arzt gehen, um keine gefährliche Nierenentzündung zu riskieren.

Mein Tipp: Cranberrys gegen Harnwegsinfektionen

Cranberrys haben sich als Hilfe bei Harnwegsinfekten sehr bewährt. Man kann auch getrocknete Cranberrys kaufen und diese zwischendurch snacken. Das unterstützt eine Behandlung sinnvoll.

Top-Rezept bei Harnwegsinfektionen: Cranberry-Meerrettich-Mix für die Blase

Geben Sie 100 ml reinen Cranberry-Saft mit 1 TL Tafel-Meerrettich aus der Tube oder aus dem Glas und einen Schuss Sahne in einen Mixer und verquirlen Sie alles so lange, bis ein cremiger Drink entsteht. Zur Geschmacksverfeinerung können Sie nach Belieben noch etwas Honig hinzugeben. Diesen Cranberry-Meerrettich-Mix trinken Sie dreimal täglich. Die Beschwerden sollten sich spätestens nach zwei Tagen spürbar bessern.

Ich wünsche gute Besserung!

24.05.2016 © seit 10.2013 Vanessa Halen  
Kommentar schreiben

Bücher von Vanessa Halen

Vanessa Halen ist Expertin in Sachen Gesundheit, Schönheit und Wellness. Neben ihrem Studium der Kunst- und Heilpädagogik absolvierte sie eine Ausbildung zur Camouflagistin und besuchte Fachseminare in den Bereichen Kosmetologie und Naturheilkunde.


Bücher von Vanessa Halen bei amazon.com