Richtiger Glanz aus dem Geschirrspüler

Viele, die regelmäßig einen Geschirrspüler benutzen, werden vielleicht auch schon festgestellt haben, dass Essbestecke, Wurstzangen, kleine Teigschaber usw. aus Metall mit der Zeit ihren Glanz verlieren und anfangen zu rosten.

Dazu folgender Tip:

Nehmen Sie etwas Aluminiumfolie, formen diese zu kleinen Kugeln (3 - 4 reichen aus) und legen diese in den Besteckbehälter des Geschirrspülers.

Noch ein Tip:

Mitunter kommt es vor, dass Gläser, Schalen etc. zum Teil matt und mit unschönen Flecken aus dem Geschirrspüler heraus genommen werden. Und dies trotz Verwendung eines Klarspülers, Einsatz von "guten" Geschirrspülertabs und regelmäßigem Auffüllen des Wasserenthärters (Salz).

Abhilfe: Ich werfe die schon ausgepressten Hälften einer Zitrone nicht weg, sondern lege sie in den oberen Einschub des Geschirrspülers mit ein (2 - 4 Stück reichen aus). Das Ergebnis ist sehr zufrieden stellend.

Die Alu-Folie und die Zitronenhälften ersetze ich zirka alle 14 Tage. Das reicht nach meiner Erfahrung aus.

Dann sollte es auch mit der Nachbarin oder dem Nachbarn klappen. ;)

Autor: Perry Schmuck

11.02.2018 © seit 09.2002 Philognosie Team  
Kommentar schreiben