Jalousien einfach gereinigt

Teaser: Straßenschmutz, Nikotin und Hausstaub lagern sich mit der Zeit auf den Lamellen einer Jalousie ab. Und wer will schon fleißig Lamelle für Lamelle all diesen Schmutz beseitigen? Es gibt eine einfache und schnelle Lösung: die Jalousien in der Badewanne ...

Straßenschmutz, Nikotin und Hausstaub lagern sich mit der Zeit auf den Lamellen einer Jalousie ab. Und wer will schon fleißig Lamelle für Lamelle all diesen Schmutz beseitigen? Es gibt eine einfache und schnelle Lösung: die Jalousien in der Badewanne einweichen, abspülen - fertig.

Beachten Sie: Dieser Tip gilt nur für Jalousien, die eine halbe Stunde im Wasser liegen können, z.B. mit Lamellen aus Kunststoff oder Aluminium. Bei Holz oder Bambus müssen Sie selbst einschätzen, ob die Lamellen aufweichen.

Ebenfalls sollten Sie einen Zeitpunkt / eine Raumtemperatur wählen, bei der die Jalousien aufgehängt schnell trocknen, damit Metallteile nicht rosten.

Los geht's:

  • Ziehen Sie die Jalousie hoch und lösen diese aus der Verankerung.
  • Legen Sie sie in die Badewanne (oder in ein vergleichbares Behältnis) und ziehen die Lamellen leicht auseinander, so daß Wasser dazwischen fließen kann.
  • Verteilen Sie Waschpulver auf die Jalousie und füllen warmes Wasser in die Badewanne, bis alles bedeckt ist. (Warmes Wasser, damit das Waschpulver sich auflöst)
  • Lassen Sie die Jalousie ca. eine halbe Stunde einweichen.
  • Spülen Sie die Jalousie anschließend mehrfach mit klarem Wasser ab, damit keine Dreck- oder Waschmittelrückstände auf den Jalousien verbleiben. Lösen Sie alle Lamellen, die aneinander kleben, damit Sie auch die Rückstände aus den Zwischenräumen entfernen. (Ich habe mir hierfür einen Helfer geholt, der mit mir die Jalousie festgehalten hat. Wir haben sie dann runter gelassen, die Lamellen voneinander gelöst und mit Wasser abgespült. Dann die Jalousie - zum Transport - wieder hochgezogen)
  • Hängen Sie die Jalousie zum Trocknen am Fenster wieder auf. Lösen Sie alle Lamellen voneinander, damit alles schnell trocknet. Eventuell müssen Sie noch Lamellen drehen, damit alle wieder in die gleiche Richtung zeigen.

Fertig!

20.02.2013 © seit 08.2003 Heiko Diadesopulus  
Kommentar schreiben