Grasflecken entfernen mit bewährten Methoden

Gerade im Sommer kommt es beim Sport oder beim Spielen häufiger vor, dass wir Hosen und Socken mit Grasflecken verschmutzen.

Grasflecken mit Hausmitteln entfernen leicht gemacht - selbst machenGrasflecken lassen sich meist mit einfachem Waschen nicht vollständig entfernen, sondern müssen vorbehandelt werden, damit die farbigen Rückstände vollständig verschwinden.

In diesem Artikel wollen wir Ihnen mehrere Methoden vorstellen, wie Sie Kleidung mit Grasflecken mit Hausmitteln wieder vollständig sauber bekommen.

Da im Internet einige "Mythen" über Hausmittel weit verbreitet sind, die gar nichts bewirken, werde ich diese ebenfalls kurz vorstellen, damit Sie diese "Märchen" über angeblich "bewährte Hausmittel zur Reinigung von Grasflecken" nicht selbst testen müssen.

Grasflecken mit Babyshampoo entfernen

Grasflecken auf der Hose lassen sich hervorragend mit Babyshampoo entfernen. Dazu streichen Sie den Grasfleck vollständig mit Babyshampoo ein und arbeiten mit einer sanften Bürste das Shampoo tiefer ins Gewebe des Stoffs. Anschließend können Sie die Hose einfach in die Waschmaschine geben und bei 30 bis 40 °C waschen. Nach dem Waschen sollten die Grasflecken vollständig entfernt, d. h. nicht mehr sichtbar sein.

Grasflecken mit Gallseife entfernen

Gallseife ist fast ein Allheilmittel, wenn es um die sanfte Fleckenentfernung bei Kleidung geht. Die Gallseife wird dabei (wie beim Babyshampoo) mit einer Bürste in den Grasfleck eingearbeitet, bis er vollständig bedeckt ist. Anschließend in der Maschine bei 30 - 40°C waschen und raus sind die Grasflecken.

Grasflecken mit Spiritus entfernen

Grasflecken entfernen mit bewährten HausmittelnWer beim Fußball weiße Socken trägt, wird auch des Öfteren unschöne Grasflecken mit nach Hause nehmen. Die Socken werden vor dem Waschen in der Maschine gut mit hochprozentigem Spiritus getränkt und anschließend gewaschen. Sobald die Socken gewaschen sind, sollten dann auch die Grasflecken vollständig verschwunden sein.

Grasflecken mit Zahnpasta entfernen

Zahnpasta, die Menthol und Weißmacher enthält, kann ebenfalls gut zum Entfernen der Grasflecken eingesetzt werden. Die Zahnpasta wird dabei ebenfalls mit einer Bürste in den Grasfleck eingearbeitet. Das Kleidungsstück eine Stunde trocken lassen und anschließend in die Waschmaschine geben. Dann ist der Grasfleck ebenfalls verschwunden.

Mythos: Grasflecken mit Zitrone entfernen

Im Internet wird der Mythos verbreitet, dass man Grasflecken auch mit Zitrone (oder Zitronenkonzentrat) entfernen kann. Meiner Erfahrung nach, ist die Verwendung von Zitrone nicht völlig sinnlos, aber die Grasflecken werden meist nur heller, bleiben aber deutlich sichtbar. Daher rate ich Ihnen, diese Methode nicht zu verwenden.

Mythos: Grasflecken mit Butter entfernen

Ein ebenfalls weitverbreiteter Unsinn im Internet ist, dass man Grasflecken mit Butter entfernen kann. Dabei soll die Butter auf den Grasfleck aufgestrichen werden - eine Stunde einwirken lassen (was nebenbei auch nette Fettflecken erzeugt) und anschließend in der Waschmaschine auswaschen. Das Ergebnis ist auch hier nahezu null - bis auf den Umstand, dass das Kleidungsstück zusätzlich noch Fettflecken aufweist.

Grasflecken aus sehr teuerer oder empfindlicher Kleidung entfernen

Hier können Sie die oben genannten Methoden mit Babyshampoo, Gallseife oder Zahnpasta ausprobieren. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob der Stoff abfärbt, testen Sie diese Substanzen erst an einer unauffälligen Stelle. Da diese Reinigungsmittel eigentlich recht schonend sind, sollte dies auch ohne Probleme funktionieren.

Gibt es leichte Entfärbungen, geben Sie das teure Stück lieber in die Reinigung, damit Sie es wohlbehalten zurück bekommen.

Die hier genannten Methoden zur Entfernung von Grasflecken sind allesamt getestet. Es gibt auch einen Ratgeber von SAT 1 - Grasflecken entfernen - der meine Erfahrungen, dass Zitrone und Butter nicht funktionieren, bestätigt.

Viel Erfolg beim Entfernen der Grasflecken!

13.06.2016 © seit 08.2013 Andrea Munich  
Kommentar schreiben