Angebrannten Topf / Pfanne einfach reinigen - DIY

Im Internet werden viele Hausmittel angepriesen, mit denen man angeblich einen angebrannten Topf oder Pfanne leicht reinigen kann. Wir haben diese Hausmittel und Methoden getestet, um selbst herauszubekommen, ob bzw. wie gut sie angebranntes entfernen. In diesem Artikel wollen wir Ihnen verraten, welche Hausmittel beim Reinigen bei uns gut funktioniert und welche versagt haben.

Am Anfang werde ich kurz ein paar Worte zu dem Test sagen - sprich, was wie getestet wurde. Falls Sie nur die Ergebnisse interessieren können Sie diesen Teil überspringen. Am Ende finden Sie zudem noch eine Zusammenfassung unserer Erfahrungen mit den Testsiegern in einem Video.

Testbedingungen der Hausmittel gegen Angebranntes

Wir haben folgende Hausmittel getestet: Natron, Essig, Salz, Spülmittel, Kaffeesatz, Cola, Alufolie, Blattspinat - nur um die wichtigsten zu nennen, die immer wieder empfohlen werden. Hausmittel ala Chlor- , Bleiche oder WC-Reiniger haben wir weggelassen, da sie die Umwelt völlig unnötig mit giftigen Substanzen belasten.

Außerdem hat uns interessiert, ob die Hausmittel bei unterschiedlichen Rückständen wie angebranntem Fett (beim Braten), angebrannten Pudding / Milch und eingebrannten Zucker (z. B. nach dem Kandieren) gleichermaßen gut funktionieren. Da dies nicht der Fall war, unterscheiden wir bei den "Siegern" nach der Art der angebrannten Substanz.

Angebranntes entfernen Hausmittel

Weiterhin haben wir festgestellt, dass auch die besten Hausmitteln erst wirklich gut wirken, wenn man sie über Nacht wirken (einweichen) lässt. Eine schnelle Wirkung haben wir nur in Ausnahmefällen erzielt, die ich in der jeweiligen Beschreibung extra anmerke.

Doch genug der Vorrede - kommen wir nun zu unseren Testsiegern ...

1. Hausmittel Natron hilft gegen leicht angebrannte Rückstände

Fettige Rückstände in der Pfanne: Bei leicht angebrannten, fettigen Rückständen nach dem Braten in der Pfanne half Natron sehr gut das Angebrannte zu entfernen. Hierzu gaben wir einfach zwei Esslöffel Natron, ein paar Tropfen Spülmittel und warmes Wasser in die Pfanne und ließen Sie über Nacht einweichen.

Am nächsten Tag ließ sich die Pfanne und einem weichen Schwamm und etwas Spülmittel ganz einfach auswaschen. Nur sehr hart eingebrannte, schwarze Rückstände hatten sich noch nicht richtig angelöst - hier hat sich eine andere Kombination als besser erwiesen (siehe Tipp 2).

Angebrannten Pudding / Milch entfernen: Auch leicht angebrannter Pudding und Milch ließ sich mit dieser Mischung leicht entfernen: Zwei Esslöffel Natron, ein Tropfen Spülmittel und warmes Wasser. Die Mischung gaben wir einfach in den Topf und ließen ihn ebenfalls über Nacht einweichen.

angebrannte Milch Pudding entfernen reinigen

Am nächsten Tag reichte eine Spülbürste, ein wenig Spülmittel und warmes Wasser aus, um alle Rückstände schnell und einfach zu reinigen. Nur bei sehr hart bzw. schon schwarz-verkohlten Eingebrannten, war die Natron-Mischung wieder etwas zu schwach. In diesen (Extrem-)Fällen empfehle ich bei Milch / Pudding ebenfalls eher die Mischung aus Tipp 2.

Tipp zum Natron: Viele verwenden statt reinem Natron Backpulver, was zwar funktioniert, aber teuer ist. Da es unzählige Anwendungsgebiete für Natron im Haushalt gibt, empfehle ich einen kleinen Kübel mit 5 kg Natron für ca. 10,00 Euro zu kaufen. Gerade wenn man viel mit Natron machen will, kann das im Endeffekt eine Menge Geld sparen.

2. Essig-Natron Mischung gegen hart / schwarz eingebrannte Rückstände

Bei richtig extrem eingebrannten Fett-, Milch- oder Pudding-Rückständen hat eine Natron-Essig-Mischung die besten Ergebnisse gezeigt. Hierzu gaben wir zwei Esslöffel Natron in den Topf / Pfanne - verteilten es gleichmäßig und darüber einen Spritzer Essigessenz (siehe Video) plus warmes Wasser.

Da Natron stark basisch und Essigessenz sehr sauer ist, reagieren beide Substanzen miteinander indem sie aufschäumen - das warme Wasser verstärkt diese Reaktion zusätzlich. Das Ganze haben wir wieder über Nacht einweichen lassen und konnten alles am nächsten Tag mit einer Spülbürste, etwas Spülmittel und warmen Wasser ganz leicht ausgewaschen (siehe Video).

angebrannte Pfanne reinigen Hausmittel

3. Harte Zuckerrückstände / kandierten Zucker aus Töpfen entfernen

Wer schon einmal kandierte Mandeln im Topf gemacht hat weiß, wie hart kalte Zuckerreste im Topf ankleben. Die Zuckerreste ließen sich am einfachsten entfernen, indem man ordentlich Wasser in den Topf gibt und ihn nochmals aufkochen lässt. Die Hitze erhöht die Lösungsgeschwindigkeit des Zuckers - sprich je wärmer das Wasser, desto schneller geht der Zucker wieder in Lösung.

Angebrannten Zucker Topf reinigen entfernen

Anschließend braucht man das Zuckerwasser nur noch abzuschütten und mit einem Schwamm, etwas Spülmittel und Wasser den Topf noch einmal auswischen - fertig.

Welche Hausmittel helfen nicht / nur schlecht gegen Angebranntes?

Blattspinat: Die im Spinat enthaltene Oxalsäure soll angeblich helfen, Eingebranntes leicht zu entfernen. Das Problem: Sie ist nur in geringen Spuren enthalten und wird beim Kochen / Erhitzen auch noch zerstört. Der Effekt: Eigentlich hilft nur das Einweichen beim Entfernen von Angebranntem, aber nicht der Spinat. Wer ihn auch noch aufkocht, darf sich im worst case über zusätzlich eingebrannten Blattspinat freuen.

Kaffeesatz und Cola erwiesen sich bei unseren Versuchen ebenfalls als nahezu wirkungslos. Kaffeesatz erzeugt zusätzlich eine Sauerei beim Auswaschen im Waschbecken, während Cola wenigstens noch Wirkung beim Einweichen zeigt.

Alufolie zu zerknüllen und damit den Topf zu schrubben, soll helfen Angebranntes leichter zu entfernen. Die Reinigungswirkung beruht - wie bei einem Metallschwamm oder Edelstahlwolle - auf dem rein mechanischen Schrubben. Nur mit dem Nachteil, dass entsprechende Schwämme besser und leichter die Rückstände entfernen und den Topf weniger zerkratzen.

Auch Salz mit Wasser hat weder beim Aufkochen noch beim Einweichen über Nacht wirklich gute Ergebnisse gezeigt, da es weder das Brat- noch Milchfett anlöst.

Videoanleitung: Angebranntes mit Hausmitteln entfernen

Hier können Sie sich unsere Test und Erfahrungen auch als Video ansehen ...

Damit bin ich mit meinen Tipps am Ende und hoffe, dass Sie die Testsieger selbst einmal ausprobieren. Natürlich konnte ich nicht alle Kombinationen eventuell geeigneter Hausmittel testen - aber immerhin funktionieren unsere Testsieger. Aber vielleicht erspare ich Ihnen damit etwas Arbeit selbst herausfinden zu müssen, welche Hausmittel helfen und welche reiner Fake sind.

23.04.2019 © seit 03.2002 Heiko Diadesopulus  
Kommentar schreiben