Wespenplage: Was hilft gegen Wespen?

Wer unter einer Wespenplage leidet, wird sich fragen: Was kann ich gegen Wespen im Garten tun, vor allem wenn sie während des Essens stören? Denn durch das Essen im Freien werden Wespen angezogen, was den eigenen Genuss schnell verderben kann.

Wespenplage gegen Wespen vertreiben TippsDoch gegen Wespen vorzugehen, will bedacht sein, denn diese Nützlinge sollte man nicht einfach töten.

In diesem Artikel stellen wir Ihnen einige sanfte Methoden vor, wie Sie sich effektiv gegen Wespen wehren können. Außerdem geben wir Tipps, was Sie gegen Wespenstiche unternehmen sollten (siehe auch das Video unten).

Wespenplage: Was lockt die Wespen zu unserem Essen?

Nicht alle Wespenarten finden unser Essen interessant, so lassen uns beispielsweise Langkopfwespen vollständig in Ruhe. Kurzkopfwespenarten mögen hingegen Süßes und Fleisch und haben sich daher an unserem Esstisch einen schlechten Ruf eingehandelt.

Die Gemeine und Deutsche Wespe braucht Proteine für die Aufzucht ihrer Brut und sucht daher auch nach Fleisch jeder Art. Was Wespen an den Esstisch lockt, ist also von Art zu Art etwas verschieden. Der Lebenszyklus ist bei Wespen zwischen Mai und Oktober, d. h. in dieser Zeit kann es zu Problemen mit Wespen kommen.

Was sollte man gegen Wespen tun?

Wespenplage gegen Wespen vertreiben NützlingeBedenken Sie, dass Wespen grundsätzlich Nützlinge sind, die in unserem Garten die Vermehrung von Schädlingen eindämmen. Sie fressen beispielsweise Blattläuse und schädliche Falter, die Bäumen und Pflanzen schaden. Weiterhin helfen sie bei der Bestäubung von Blüten und dienen vielen Vogelarten als Nahrung.

Das ist Grund genug, eher sanfte Abwehrmaßnahmen gegen Wespen zu bevorzugen und die Tiere (oder Nester) nur im "Notfall" entfernen zu lassen.

Die größte Wespenplage ist übrigens im August zu erwarten, da zu diesem Zeitpunkt die Brut am meisten Futter benötigt.

Wespenabwehr: Wie wirken Wespenfallen gegen Wespen?

Wespenfallen locken die Wespen mit Lockstoffen an. Einfache Fallen - wie ein Glas Cola mit einem Tropfen Spüli - vernichten zwar sehr viele Wespen (sie ertrinken im Glas), locken aber gleichzeitig neue an, sodass man im schlechtesten Fall mehr Wespen anzieht, als abwehrt.

Diesen Effekt kann man aber auch bei der Wespenabwehr sinnvoll nutzen.

Wespenabwehr: Anlockfalle hilft gegen Wespen

Wespenplage gegen Wespen vertreiben WespenfalleEine Methode, um Wespen vom Essenstisch fernzuhalten, ist ihnen eine Futter-Alternative an einem Ort im Garten anzubieten, wo sie niemanden stören.

Beispielsweise lieben Langkopfwespen Weintrauben sehr, d. h., wenn Sie einen Teller mit Weintrauben fernab des Esstisches platzieren, wird sich der Großteil der Wespen dort vergnügen.

Bei Wespen, die Fleisch mögen, kann man desgleichen mit einem Teller Fleisch oder Wurst bewerkstelligen. So haben Sie die Option selbst zu bestimmen, wo sich der "Wespenschwarm" im Garten aufhält und werden selbst kaum oder gar nicht mehr von ihnen belästigt.

Wespenabwehr: Zitrone-Nelke hilft gegen Wespen

Wespenabwehr: Zitrone und Nelke helfen gegen WespenWespen scheinen den Geruch von Zitrone mit Nelken nicht zu mögen. Halbieren Sie eine Zitrone und stecken 4 bis 6 Nelken hinein (siehe Abbildung).

Erklären kann ich diesen Effekt leider nicht, konnte aber selbst beobachten, dass bei unseren Gartenfesten nur noch wenige Exemplare um unser Essen kreisten.

Der Wespenabwehr-Effekt lässt nach, wenn die Zitrone trocken wird. Dann schneiden Sie einfach die Zitrone ein Stück tiefer unter der Schnittkante ab und stecken die Nelken in das nun wieder feuchte Fruchtfleisch hinein.

Vorbeugung gegen Wespen

Um die Wespen erst gar nicht in Scharen an den Essenstisch zu locken, kann man einige vorbeugende Maßnahmen ergreifen.

  • Essen unter eine Glasglocke stellen.
  • Vorratsteller mit einem Handtuch abdecken.
  • Butter, Marmelade, Zucker etc. in verschraubbare Gläser oder Tupperdosen geben.
  • Getränkeflaschen mit Abdeckung aufstellen.
  • Getränke aus verschließbaren "Radlerflaschen", kleinen Survival-Thermoskannen trinken.
  • Getränke an Kinder / Kleinkinder in Nuckeltassen reichen.
  • Tischen Sie das Essen erst kurz vor dem Verzehr auf.
  • Essen und trinken Sie bewusst: Sehen Sie sich vorher Ihr Glas bzw. Ihr Brot an, bevor Sie abbeißen.
  • Räumen Sie das Essen möglichst direkt nach der Mahlzeit wieder ab.
  • Geben Sie Kleinkindern nichts Süßes oder Obst mit zum Essen in den Garten.

Sie können diese Maßnahmen natürlich auch mit Wespenabwehrfallen oder einer Lockabwehr kombinieren. Da Wespenstiche im Mund nicht nur bei Kindern ziemlich böse ausgehen können, sollten Sie stets darauf achten, keine offenen Gläser mit Säften oder Limos zu servieren.

Auch Komposthaufen sollte möglichst fernab der Terrasse stehen, da diese (mit faulem Obst o. ä.) ebenfalls Wespenschwärme anlocken können.

Was kann ich gegen Wespen beim Essen tun?

Wespen sind eigentlich friedlich und stechen nicht ohne Grund zu. Wer locker ist, kann die Wespen mit sanftem Wedeln der Hand (oder mit einem Lappen) leicht verscheuchen. Pusten Sie Wespen jedoch niemals an, denn das Kohlendioxid des Atems macht sie aggressiv. Solange Sie ruhig und aufmerksam bleiben, wird Ihnen gewöhnlich auch nichts passieren.

Was kann ich gegen Wespenstiche tun?

Ein gutes Hausmittel gegen harmlosere Wespenstiche ist Spucke. Denn im Speichel der Spucke sind Substanzen, die viele Insektengifte neutralisieren. Andere Hausmittel sind Zwiebel- oder Zitronenscheiben, die man auf den Wespenstich aufreibt.

Was kann ich gegen Wespennester tun?

Wespenplage Was kann ich gegen Wespennester tun?Problematisch kann die Sache werden, wenn die Wespen ihr Nest direkt in der Nähe der Terrasse gebaut haben. Dann ist mit regem Flugverkehr zu rechnen, den auch eine Wespenabwehr nicht mehr begrenzen kann. Eine Möglichkeit ist es, sich an die Feuerwehr zu wenden, um das Nest zerstören zu lassen. Leider erledigt die Feuerwehr derartige Dienste nicht in allen Gemeinden.

Ein Ausräuchern oder "unter Wasser setzen" sollten Sie niemals selbst tun. Sie wären nicht der Erste, der seinen eigenen Schuppen abbrennt oder von einem aggressiv gewordenen Volk gejagt wird. Die zweite Alternative ist den nächsten Kammerjäger mit der Entfernung der Nester zu beauftragen.

Falls Sie sich noch genauer informieren wollen, können Sie dies hier tun:

NABU - Naturschutzbund Deutschland e.V.
53223 Bonn
Tel.: 0228/ 40 36-0,
Fax: 0228/ 40 36-200
E-Mail: nabu@nabu.de
Internet: www.nabu.de

Wespen haben einen Aktionsradius von ca. 4 km. Sie können also nicht alle Nester in diesem Umkreis entfernen. Anscheinend lieben Wespen vor allem Bäckereien, die für sie eine natürliche und dauerhafte Futterquelle darstellen. Falls Sie Wespen überhaupt nicht vertragen, kaufen Sie sich also kein Haus in der direkten Nähe einer Bäckerei.

Video Anleitung - Wespen vertreiben

Hier können Sie sich auch noch ein Video ansehen, bei dem wir unsere Erfahrungen (wie man Wespen sanft vertreiben kann) aufgezeichnet haben.

Damit bin ich mit meinen Tipps zur Wespenabwehr am Ende. Ich hoffe, dass Sie damit ebenfalls so sanft und wirkungsvoll gegen Wespen vorgehen können, wie es mir gelungen ist.

Viel Erfolg bei der Abwehr von Wespen!

02.06.2017 © seit 09.2004 Heiko Diadesopulus  

Gesamtstatistik der Bewertungen

  4.4 Gesamtbewertung

  4.6 Thema
  4.4 Information
  4.3 Verständlichkeit

Stimmen: 7

Legende

5 Sterne: super!
4 Sterne: gut gelungen!
3 Sterne: O.K.
2 Sterne: geht so
1 Stern: erträglich

diesen Ratgeber: Bewerten

Kommentare

Noch zwei Tipps gegen eine Wespenplage Felix Sachs

NACH OBEN