Goji Beeren: Goji selber pflanzen / anbauen

Viele Menschen kennen sie mittlerweile, die Goji Beere. Sie wird aufgrund ihrer extrem hohen Nährstoffdichte sehr geschätzt und daher stark nachgefragt. Die Goji Pflanze lässt sich hervorragend im eigenen Garten pflanzen. Sie ist relativ anspruchslos und verträgt das Klima in Deutschland sehr gut.

Goji Beeren in Deutschland pflanzen anbauenDennoch: Wer Goji Pflanzen selbst pflanzen / anbauen will, sollte einige grundlegende Regeln kennen. Lesen Sie im folgenden Artikel, auf was Sie beim Anbau der Goji Pflanze achten sollten.

Goji Beeren - ein kurzer Überblick

Immer wieder hört man von den gesunden und wohltuenden Wirkungen der Goji Beere. Sie ist ein Superfood, da sie viele wichtige Nährstoffe in einer günstigen Kombination in sich vereint. Sie strotzt vor Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen. Sie hat vergleichsweise viele Ballaststoffe und sorgt daher für eine gesunde Verdauung. Auch ihr Anteil an ungesättigten Fettsäuren kann sich sehen lassen.

Wenn Sie mehr über die Inhaltsstoffe und Wirkungsweisen dieser kleine Wunderbeere erfahren wollen, finden Sie am Ende des Artikels einen Link, der Sie zu allen wichtigen Informationen rund um die Goji Beere führt.

Doch auch im folgenden Video bekommen Sie einen guten Überblick, um was es sich bei der Goji Beere handelt.

Goji Pflanzen Anbau: Welche Sorte wähle ich?

Goji Beeren im Garten selber pflanzen Die Pflanze, auf der die Goji Beeren wachsen, ist der Gemeine Bocksdorn. Umgangssprachlich und im Netz wird die Pflanze auch Goji Pflanze genannt. Wenn Sie Goji Beeren selbst pflanzen wollen, sollten Sie auf die richtige Sorte achten. Denn aufgrund der hohen Nachfrage gibt es auf dem Markt auch minderwertige und verwilderte Sorten. Das gilt natürlich auch für den Fall, wenn Sie Goji Beeren zum Verzehr besorgen.

Es sollte sich um die Pflanze mit der lateinischen Bezeichnung: Lycium Barbarum handeln oder chinesische Unterarten davon. Folgende kultivierte Sorten werden im Netz und Gärtnereien empfohlen:

  • Big Lifeberry (ertragreicher kräftiger Strauch, größere Früchte)
  • Sweet Lifeberry (zahlreiche süßlich schmeckende Früchte)
  • Big & Sweet
  • So Sweet
  • Instant Success

In der Regel trägt der Goji Strauch im dritten Jahr Früchte, wenn man auf einige wichtige Regeln achtet. Man erhält in Gärtnereien oder Onlineshops neben Stecklingen und Samen auch ein- bis zweijährige Pflanzen.

Wer sich jedoch unsicher ist, ob die entsprechende Sorte auch schmeckt, sollte sie vorher probieren. Es gibt Goji Beeren auch in kleineren Mengen zu kaufen, sodass man vorab einige Geschmackstests vornehmen kann. Wer ganz sicher gehen will, wählt die Sorte, die ihm am meisten schmeckt, und zieht seine Goji Pflanzen selbst. Das war der Weg, den ich wählte.

Goji Pflanzen selber aus Samen ziehen

Goji Beeren Samen Saatgut selbst gewinnenDie Goji Beere enthält winzig kleine gelb-orangefarbene Samen.

Trennen Sie einige Samen vom Fruchtfleisch der Goji Beere. Da man Goji Beeren im Handel meist als getrocknete Beeren bekommt, können Sie auch davon die Samen (Saatgut) gewinnen.

Auf dem rechten Foto sehen Sie eine Vergrößerung der getrockneten Goji Beeren. Mittig sind in einer geteilten Goji Beere die kleinen Samen zu erkennen.

Ich legte sie auf eine feuchte Schicht eines Zellstofftuches und ließ sie dort keimen. Halten Sie das Zellstofftuch feucht (nicht nass) und legen es an einen hellen Ort, denn Goji Pflanzen sind Lichtkeimer.

Goji Beeren pflanzen Samen selber ziehen KeimlingeDas Zellstofftuch mit den Samen können Sie z. B. auf einen Teller legen. Nach spätestens 1 Woche werden Sie winzige fast weiße Keimlinge sehen.

Zu diesem Zeitpunkt können sie in die Erde, doch Vorsicht: Die Keimlinge sind noch sehr klein und verletzlich. Ich pflanzte sie in einen kleinen Pflanzenkasten und beließ sie auf dem Zellstofftuch.

Verwenden Sie Anzuchterde und bedecken Sie die keimenden Samen mit ca. 1 cm Erde (locker). In kürzester Zeit, nach wenigen Tagen werden die Keimlinge nach oben sprießen und zu sehen sein.

Sie haben auch die Möglichkeit die Keimlinge gleich zu vereinzeln. Es gibt Behälter - sogenannte Anzuchttöpfe. Sie sehen ähnlich aus wie Eierkartons und sind kompostierbar. Der Vorteil liegt auf der Hand: Die kleinen Pflänzchen müssen später nicht voneinander getrennt werden. Sie haben empfindliche dünne Wurzeln, die beim Trennen schnell verletzt werden können. Die Anzuchttöpfe nehmen wenig Platz weg, passen also gut auf eine helle Fensterbank.

Unabhängig davon, welchen Behälter Sie wählen, achten Sie darauf, dass überschüssiges Wasser gut abfließen kann. Denn nasse Füße (Staunässe) mögen Goji Pflanzen überhaupt nicht.

Die kleinen Goji Pflanzen: Keimlinge

Goji Beeren Samen einpflanzenSind die Goji Pflanzen noch in einem sehr jungen Stadium - spricht man von Keimlingen.

Keimlinge und junge Goji Pflanzen brauchen etwas mehr Pflege als ausgewachsene Pflanzen.

Halten Sie die Keimlinge feucht, warm und sorgen Sie für genügend Licht. Dadurch erhalten sie ideale Wachstumsbedingungen.

Auf dem Foto ist ein Goji Pflanzen Kindergarten zu sehen, der sich noch im Pflanzenkasten innerhalb der Wohnung befindet. Ich wählte ein Ostfenster, damit sie genügend Licht bekommen. In dem rechts abgebildeten Stadium sind sie ca. 2 Wochen alt und im Foto darunter etwa 7 Wochen alt.

Goji Beeren in den Garten pflanzen

Goji Beeren im eigenen Garten pflanzen TippsWer seine Goji Pflanze in den Garten pflanzen will, sollte das im Frühjahr tun, wenn kein Nachtfrost mehr zu erwarten ist. Wählen Sie einen hellen und sonnigen Standort, wo keine Staunässe zu befürchten ist.

Achten Sie auch auf genügend Platz, denn die Goji Pflanze kann locker bis zu 2 Metern hoch und breit werden. Wenn Sie mehrere Goji Pflanzen nebeneinander einpflanzen wollen, sollten Sie auf einen Abstand von mindestens 2 Metern achten - besser ist es, noch mehr Platz einzuplanen.

In der Regel trägt die Goji Pflanze im dritten Jahr Früchte. Allerdings ist das extrem stark von der Sorte, Standort und Klima (z. B. einem warmen und lichtreichen Sommer) abhängig. Die Erfahrungen auf diesem Gebiet differieren teils erheblich. Manche kultivierte Sorten tragen schon nach dem ersten Jahr Früchte. Andere wiederum brauchen 4 bis 5 Jahre.

Goji Beeren pflanzen BlüteSelbst, wenn die Früchte trotz Blüte etwas länger auf sich warten lassen, der Gemeine Bocksdorn ist schön anzusehen. Er wird nicht umsonst als Zierstrauch gehandelt und schmückt sich mit trichterförmigen lilafarbenen Blüten.

Wenn Sie sich für einen Garten-Standort entschieden haben, denken Sie an einen Rhizomschutz, d. h. einer Wurzelsperre aus starker Folie, der die Wurzeln der Pflanze(n) am ungehinderten Wachstum hemmt.

Nicht umsonst wird der Gemeine Bocksdorn auch Teufelszwirn genannt. Denn er breitet sich über seinen Wurzeln aus (sog. Rhizomen), die bis zu einem Meter tief in die Erde reichen können und daher kaum herauszubekommen sind.

Goji Pflanzen sind relativ anspruchslos und freuen sich über eine regelmäßige Düngung. Ein mineralreicher Boden ist von Vorteil, wenn Sie nach der Ernte in den Genuss der wertvollen Inhaltsstoffe kommen wollen.

Goji Pflanzen schneiden

Der Gemeine Bocksdorn bildet teils lange Triebe aus, die sich auf die Erde absenken und dort neu verwurzeln. Das sollte keinesfalls geschehen. Entweder binden Sie die langen Triebe hoch (sie verholzen mit der Zeit) - oder Sie schneiden sie ab.

Die Pflanze sollte innerhalb der Wintermonate geschnitten werden. Dadurch gedeiht sie schön buschig und kann ihre Kraft in das Ausbilden der Früchte lenken, statt in die Versorgung langer auswuchernder Triebe.

Goji Pflanzen in der Wohnung und auf dem Balkon

Sie können Ihre Goji Pflanze auch in der Wohnung oder auf dem Balkon halten. Schön ist es natürlich, wenn sie zur warmen Jahreszeit hinaus gestellt werden kann, aber erst dann, wenn kein Nachtfrost mehr zu befürchten ist. Goji Pflanzen eignen sich gut als Kübelpflanzen. Überwintern sollte die Pflanze aber im Haus bzw. an einem Ort, wo sie keiner großen Kälte ausgesetzt ist. Schützen Sie die Pflanze auch vor extrem starker und direkter Sonneneinstrahlung.

Achten Sie auch bei Topf- oder Kübelpflanzen darauf, dass sie keine Staunässe abbekommen. Überschüssiges Regen- oder Gießwasser sollte gut abfließen können. Die Erde, die Sie verwenden, kann Blumenerde sein, wenn möglich gemischt mit etwas Sand (bzw. Perlit). Das Verhältnis: zwei Drittel Blumenerde und ein Drittel Sand.

Oft blühen und fruchten Pflanzen in Töpfen früher als im Freiland - in der Regel nach 1 - 2 Jahren. Die Jahreszeit: Ab August kann mit Früchten gerechnet werden.

Wenn Sie noch mehr über Anbau, Inhaltsstoffe, Wirkungsweisen, Kauftipps, Rezepte der Goji Beere erfahren wollen, besuchen Sie folgende Webseite, auf der alles Wissenswerte rund um diese kleine Wunderbeere zu finden ist: Goji Beeren - Superfood aus China.

Viel Erfolg und Freude beim Pflanzen von Goji Beeren!

09.05.2016 © seit 09.2014 Cassandra B.  
Kommentar schreiben