Erdbeeren pflanzen: Erdbeerbeet selber anlegen

Erdbeeren (Fragaria) gehören zu den beliebtesten Früchten in Deutschland, die auch viele Gärtner gerne im Garten pflanzen. Die Erdbeere ist eine Staude und gehört zu den Rosengewächsen (ähnlich wie Apfel, Quitten), von denen fast 1800 Kreuzungen bekannt sind.

Erdbeeren pflanzen Erdbeerbeet selber anlegen Anleitung Ihren (deutschen) Namen verdankt sie der Eigenschaft, krautartig zu wachsen und ihre Früchte am Boden zu tragen.

Da die heutigen Kultursorten in der Regel zwittrig sind, ist eine Bestäubung gesichert. Es gibt Sorten, die einmal oder auch mehrmals im Jahr tragen, was bei der Auswahl interessant sein dürfte.

In diesem Artikel werde ich einen kleinen Überblick geben, was beim Pflanzen von Erdbeeren alles bedacht werden sollte und einiges Wissenswertes über Erdbeeren zusammenfassen.

Erdbeeren pflanzen: Was ist beim Kauf neuer Pflanzen wichtig?

Erdbeeren kaufen - neue Erdbeeren pflanzen TippsZunächst sollte man überlegen, ob man einmal oder mehrmals in Jahr Erdbeeren ernten will. Außerdem gibt es auch Sorten, die zu unterschiedlichen Zeiten geerntet werden können.

Einmal tragende Erdbeersorten sind z. B. Avanta, Darselect, Elsanta, Elvira, Joneyeye, Korona, Polka, Senga Sengana oder Tenira.

Mehrmals tragende Erdbeersorten sind z. B. Evita, Fresca, Josee, Mara de Bois, Mieze Nova, Muir, Ostara, Rapella, Seascape, Selva, Sweetheart, Thuriga oder Tribute.

Mehrmals tragende Erdbeeren bekommen Juni/Juli ihre ersten und im Spätsommer / Herbst ihre zweiten Früchte. Die erste Ernte fällt üppiger aus, während die zweite deutlich weniger Erdbeeren produziert. Dafür sind die letzteren zwar kleiner, aber aromatischer.

Mein Tipp: Mischen Sie Erdbeersorten, die zu unterschiedlichen Zeiten reif werden, um möglichst lange Erdbeeren ernten zu können. Früh- und mittelfrühe Sorten sind beispielsweise Senga Sengana, Elsanta, Korona, Polka und Elvira. Eher spätreifende Sorten sind Thuriga, Salsa oder Symphony.

Erdbeeren pflanzen: Erdbeerbeet anlegen

Erdbeerbet anlegen TippsWie man ein Beet neu anlegt, habe ich in dem Artikel "Beet / Gemüsebeet anlegen: Grasnarbe einfach entfernen" bereits beschrieben. Daher will ich hier nur noch einige speziellere Infos über Erdbeerbeete ergänzen.

Erdbeeren mögen sonnige Standorte - die Früchte werden bei viel Sonne besonders süß. Aber auch Plätze im Halbschatten sind gut geeignet.

Außerdem sollte das Erdbeerbeet Wind abbekommen, damit das Laub nach dem Regen schnell abtrocknen kann, was Blattkrankheiten vermindert.

Gängige Erdbeersorten gedeihen auf fast allen Gartenböden, wobei ein neutraler bis schwach sauerer Boden ideal ist. Da ein nährstoffreicher Boden ebenfalls vorteilhaft ist, kann man beim Anlegen des Erdbeerbeets auch reichlich Kompost mit unter die Erde mischen. Manche empfehlen auch etwas Steinmehl beizugeben.

Erdbeerpflanzen halten ca. 3 bis 4 Jahre, wobei die Erträge immer geringer werden je älter die Pflanzen werden.

Pflanzzeiten für Erdbeeren

Bei Erdbeergrünpflanzen ist die beste Pflanzzeit von August bis September. So können sie bis ins nächste Jahr gut verwurzeln und bringen kräftigen Ertrag. Vorgezogene Pflanzen kann man aber auch im April bis Mai noch einsetzen. Meine Erdbeeren-Ableger habe ich beispielsweise erst Anfang Mai gepflanzt und sie bekamen viele Blüten - die ersten grün-rötlichen Erdbeeren sind Anfang Juni ebenfalls schon zu sehen (siehe folgende Abbildungen).

Anpflanzen und Pflege der Erdbeeren

Da die Mutterpflanzen viele Ableger bilden, sollte man einen Pflanzabstand von ca. 30 cm lassen. Da die Ableger der Pflanze Kraft entziehen, lasse ich nur die kräftigsten Ableger stehen, die ich später zur Vermehrung weiterverwenden kann.

Erdbeeren anpflanzen - Pflanzen im Erbeerbeet verteilenDas Pflanzloch sollte so groß sein, dass man die ganze Wurzel (ohne zu knicken wegen der Gefahr von Wurzelkrankheiten) leicht gefächert hineinbekommt.

Beachten Sie auch - wenn Sie später so wie ich noch mulchen wollen - dass die Blätter und vor allem das grüne Pflanzherz der Erdbeere frei bleiben, d. h. nicht von Erde oder Mulch bedeckt wird.

Nach der Neupflanzung ist kräftiges Wässern wichtig. Die Wurzeln sollten auch während der gesamten Periode des Anwachsens (ca. 10 bis 14 Tage) nicht austrocknen. Hier gießen mache auch verdünnte Brennnesseljauche, um die Erdbeerwurzeln vor Krankheiten zu schützen.

Die Erdbeerpflanzen sollten bis in den späten Herbst hinein ausreichend gegossen werden. Denn auch in der herbstlichen Wachstumsphase bilden sich noch Blütenanlagen, die im folgenden Jahr kommen werden.

Ich bedecke mein Erdbeerbeet gerne mit einer vollständigen Mulchdecke aus Holzspänen, da die Feuchtigkeit besser im Boden gehalten wird und ihn lockerer hält. Außerdem braucht man weniger Unkraut zu zupfen und die reifen Erdbeeren bleiben ebenfalls trockener, d. h., sie neigen viel weniger zur Fäulnis.

Erdbeeren pflanzen Erdbeerbeet pflegenIch gieße bevorzugt am Morgen, da die Staunässe tagsüber gut abtrocknen kann - so bekommt man weniger Pilzkrankheiten und Wurzelfäulnis. Halten Sie das Erdbeerbeet möglichst unkrautfrei.

Beobachten Sie auch die Population von Nacktschnecken in Ihrem Garten, die Erdbeeren ebenfalls lieben. Falls es zu viele werden, kann man den Schnecken mit biologischem Schneckenkorn zu Leibe rücken, was für andere Tiere halbwegs unbedenklich ist.

So stellen Sie sicher, dass Sie - und nicht die Nacktschnecken - die Erdbeeren essen.

Nach der Ernte sollte man die Erdbeerpflanzen - vor allen die schlechten Blätter und schwache Ausläufer - mit einer scharfen Schere abschneiden. Das grüne Herz sollte Sie jedoch unbedingt stehen lassen, da die Pflanze sonst eingeht.

Für den Winter müssen Sie die Erdbeeren nicht besonders vorbereiten, denn einen besonderen Schutz für die Überwinterung brauchen die Pflanzen nicht.

Erdbeeren durch Ableger vermehren

Erdbeeren bilden im Laufe des Sommer reichlich Ableger, die man zum Vermehren der Mutterpflanze verwenden kann. Mein Tipp ist, die Ableger der ertragreichsten Mutterpflanzen zu verwenden, da sie gewöhnlich ebenso ergiebig sein werden.

Damit man die besten Pflanzen bis in den Herbst erkennt, kann man sie z. B. mit kleinen Bambusstöckchen markieren. Nach zwei bis drei Generationen verlieren aber auch die besten Erdbeeren ihre Sorteneigenschaften. Es ist sinnvoll alle paar Jahre wieder ein paar frische Jungpflanzen hinzuzukaufen.

Damit bin ich mit meinen Tipps zum Pflanzen von Erdbeeren am Ende und hoffe, dass auch ein paar Informationen dabei waren, die Sie ebenfalls nützlich finden.

Viel Erfolg beim Pflanzen Ihrer Erdbeeren!

18.05.2016 © seit 06.2014 Andrea Munich  
Kommentar schreiben