KFZ Mietwerkstatt: Preiswert Reparatur / Wartung selber machen

Reparaturen und Wartungsarbeiten am Auto werden immer teurer. Sie können 50 - 70 % der Kosten sparen, wenn Sie die Möglichkeit haben bestimmte Arbeiten am Auto selbst vorzunehmen, z. B. einen Ölwechsel.

Reparaturen Wartungsarbeiten Es gibt Werkstätten, die man stundenweise mieten kann. Wie Sie solche Werkstätten finden und was man dort zur Verfügung gestellt bekommt, erfahren Sie in diesem Tipp.

Die Stundenpreise in Vertrags- und freien Werkstätten steigen von Jahr zu Jahr. Dabei gibt es vieles, was man auch an modernen Autos selbst machen kann, z. B. den Öl- oder Reifenwechsel. Leider setzen einem die STVO (Straßenverkehrsordnung) und Umweltgesetze sehr enge Grenzen hinsichtlich dessen, was man auf dem eigenen Grundstück am Fahrzeug machen darf (z. B. kein Öl nachfüllen).

Also wohin mit der Freude am Schrauben und selber machen? In allen größeren Städten gibt es sogenannte Hobby- oder Mietwerkstätten. Dort können Sie eine komplette Werkstatt mieten und selbst an Ihrem Auto schrauben. Wie es funktioniert und was es kostet, können Sie hier nachlesen.

Do it yourself - Werkstatt für Reparatur oder Wartung mieten

In fast allen Fällen mieten Sie eine komplett ausgestattete Werkstatthalle. Sie finden eine Hebebühne sowie das gesamte Werkzeug einer Autowerkstatt vor. Sie müssen also nicht Ihr eigenes Werkzeug mitbringen oder gar welches vorher kaufen.

Was Sie mitbringen müssen, sind die Teile bzw. das Zubehör, das Sie für Ihre Arbeiten am Auto benötigen, z. B. Motoröl, die Sommer- oder Winterreifen oder auch den auszutauschenden Auspuff. Der große Vorteil für Sie: Sie können die benötigten Teile oder Öle dort kaufen, wo sie am preiswertesten sind.

In fast allen Werkstätten ist auch ein KFZ-Meister vor Ort, der Ihnen bei Fragen und Problemen zur Seite steht. Es wird als selbstverständlich angesehen, die Werkstatt so zu verlassen, wie man sie vorgefunden hat. Das benutzte Werkzeug kommt wieder an seinen Platz, der Boden ist sauber und alles aufgeräumt. In vielen Werkstätten kann man, gegen einen geringen Aufpreis, auch gleich das Altöl entsorgen.

Welche Preise fallen für die Miete einer Hobby- oder Mietwerkstatt an?

Der Preis für eine Stunde liegt bei ca. 20 €. Benötigen Sie die Werkstatt einen halben oder gar einen ganzen Tag, sind durchaus Rabatte auf den Stundenpreis möglich.

Wo kann ich eine Hobby- oder Mietwerkstatt reservieren?

Die sogenannten Hobby- oder Mietwerkstätten finden Sie in den "Gelben Seiten" Ihres Wohnortes, in der Rubrik "Autowerkstatt". Für die Reservierung ist im Allgemeinen nur ein Telefonanruf mit anschließender Bestätigung per Email oder Fax nötig.

Diese Art des Selbermachens ist vor allem bei jungen Autofahrern sehr beliebt geworden, ist es hier doch möglich das Fahrzeug tiefer zu legen, die Rennspiegel zu montieren und die breiten Schluppen aufzuziehen. Aber auch immer mehr Familienväter nutzen diese Möglichkeit des Kostensparens.

Viel Spaß beim Reparieren / Warten Ihres Autos!

23.05.2016 © seit 10.2007 Axel C. Balzer
Kommentar schreiben