Windows XP: "System Volume Information" defragmentieren

Wer eine schnelle Festplatte haben will, wird Sie regelmäßig defragmentieren müssen. Leider kann es aber beim Defragmentieren dazu kommen, dass sich die "System Volume Information" bei XP hartnäckig weigert.

Das Ergebnis ist meist unbefriedigend, da die Defragmentierung nur partiell vorgenommen werden kann, d. h. viele Fragmente dieser Datei belagern noch immer das Laufwerk. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie die "System Volume Information" mit Windows XP defragmentieren können.

Wozu die "System Volume Information" defragmentieren?

Diese Dateien stammen vom Windows internen Systemwiederherstellungsprogramm. An sich eine sinnvolle Sache, denn die Systemwiederherstellung erlaubt es dem User bei schweren Systemabstürzen das Betriebsystem wieder in einen funktionierenden Zustand zurückzuversetzen.

Leider können sich hier auch eine Menge überflüssige Dateien ansammeln, die bei kleinen Festplatten unnötigen Speicherplatz belegen. Außerdem verhindern die vielen Fragmente, daß Scandisk die Festplatte wieder zufriedenstellend optimiert /defragmentiert ist.

Was können Sie tun, wenn Sie...

  • ...einerseits nicht auf die Option der Systemwiederherstellung verzichten wollen und...
  • ...andererseits das Laufwerk in einem optimalen defragmentierten Zustand versetzen möchten?

Sie können einen einfachen Trick anwenden. Vorsicht!!! - Dieser Trick ist nur empfehlenswert, wenn Ihr System aktuell einwandfrei läuft.

Wie kann ich die "System Volume Information" defragmentieren?

1. Zum Defragmentieren dieser Datei klicken Sie auf: -> Start -> Systemsteuerung -> System -> Systemwiederherstellung

2. Aktivieren Sie die Checkbox "Systemwiederherstellung auf allen Laufwerken deaktivieren" und bestätigen Sie diese Eingabe, indem Sie den "OK-Button" drücken.

Das Programm "Systemwiederherstellung" löscht alle alten Einträge, die sich irgendwo auf der Festplatte angesammelt haben.

Wenn Sie anschließend die Festplatte mit Scandisk defragmentieren, sehen Sie gleich, daß alle Fragmente der Dateien der "System Volume Information" verschwunden sind. Defragmentieren Sie die Festplatte nochmals mit Scandisk und freuen Sie sich über die nun sauber aufgeräumte Festplatte.

3. Das Programm Scandisk finden Sie unter: Start-> Alle Programme -> Zubehör -> Systemprogramme -> Defragmentierung

4. Gehen Sie anschließend wieder auf: -> Start -> Systemsteuerung -> System -> Systemwiederherstellung

Entfernen Sie das Häkchen neben der Checkbox "Systemwiederherstellung auf allen Laufwerken deaktivieren" und bestätigen Sie diese Eingabe mit dem "OK-Button".

Die Systemwiederherstellung ist jetzt wieder aktiviert und überwacht wie gewohnt Ihr Betriebssystem. So haben Sie zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen - eine aufgeräumte Festplatte und die überflüssigen Daten der Systemwiederherstellung entfernt.

Viel Erfolg beim Defragmentieren der "System Volume Information"!

21.06.2016 © seit 03.2004 Tony Kühn  
Kommentar schreiben