Windows Vista: Arbeitsspeicher (RAM) mit USB-Stick erhöhen

Windows Vista ist ein echtes Speichermonster - grundsätzlich gilt also hier: je mehr Speicher, desto besser. Mit Windows ReadyBoost kann Speicherplatz auf USB-Sticks zur Erhöhung der Geschwindigkeit des Computers verwendet werden (mehr RAM). Ich zeige Ihnen hier, wie Sie diese Möglichkeit nutzen können.

Anschluß des USB-Sticks

Achten Sie darauf, daß sich auf dem USB-Stick keinerlei Dateien befinden. Um sicher zu gehen, können Sie ihn vor der Speichererweiterung löschen. Sobald Sie den USB-Stick an Ihrem Computer angeschlossen haben, wird Ihnen im Dialogfeld "Automatische Wiedergabe" die Option zur Erhöhung der Geschwindigkeit des Systems, mithilfe von Windows ReadyBoost, angeboten.

Wenn Sie diese Option anklicken, können Sie anschließend wählen, wie viel Arbeitsspeicher zu diesem Zweck verwendet werden soll. Es gibt jedoch einige Situationen, in denen Sie möglicherweise nicht den gesamten Arbeitsspeicher des Speichergeräts verwenden können, um die Geschwindigkeit des Computers zu erhöhen.

Der Flash-Speicher machts!

Einige USB-Speichergeräte (Universal Serial Bus) enthalten sowohl langsamen als auch schnellen Flash-Speicher. Windows Vista kann nur schnellen Flash-Speicher zur Erhöhung der Geschwindigkeit Ihres Computers verwenden. Wenn das Gerät sowohl langsamen als auch schnellen Arbeitsspeicher enthält, beachten Sie also, daß Sie nur den schnellen Arbeitsspeicheranteil für diesen Zweck verwenden können.

Der für die ReadyBoost-Beschleunigung empfohlene Speicherplatz entspricht der ein- bis dreifachen Menge des im Computer installierten Arbeitsspeichers (Random Access Memory - kurz RAM). Wenn der Computer z. B. über 512 MB RAM verfügt und Sie ein USB-Flashlaufwerk mit einer Größe von 4 GB anschließen, können Sie 512 MB bis 1,5 GB dieses Laufwerks für die Leistungssteigerung des Computers reservieren.

Sie können ReadyBoost für ein bestimmtes Flashlaufwerk oder ein anderes Wechselmedium aktivieren oder deaktivieren. So erhalten Sie ohne großen Aufwand (z.B. beim umständlichen Einbau von RAM-Bausteinen) schnell mehr Leistung für Ihr System. Achten Sie also schon beim Kauf Ihres USB-Sticks darauf, daß er möglich viel schnellen Flash-Speicher hat.

So können Sie ihn gleich mehrfach (als RAM oder zum Austausch von Daten mit anderen Computern) nutzen. Das ist ausnahmsweise mal eine sehr nützliche Idee von Vista - nur schade, daß Microsoft diese Funktion nicht schon in XP integriert hat.

Viel Spaß mit Ihrem schnelleren Computer!

08.06.2016 © seit 08.2007 Axel C. Balzer
Kommentar schreiben