Windows 10 mit zwei Monitoren / Bildschirmen betreiben

Windows 10 erlaubt es Usern mit einem PC zwei Monitore / Bildschirme gleichzeitig zu betreiben. Damit vergrößert sich die Anzeigefläche enorm und man kann mehr geöffnete Programmfenster gleichzeitig sehen. Hier geben wir ein paar Tipps, worauf Sie bei der Hardware, dem Anschließen und Betreiben von mehreren Monitoren achten sollten.

Hardware zum Betreiben von zwei Monitoren

Zum Betreiben von mehreren Monitoren braucht man auch die passenden Anschlüsse bei der Hardware des Computers und Monitors. Die Grafikkarte sollte bei einem PC mindestens zwei Anschlussmöglichkeiten für Monitore besitzen und die Buchsen der Signalausgänge müssen natürlich auch zu den Steckern der Monitore passen.

zwei Monitore Bildschirme mit Windows 10 betreiben anschließenWelche Buchsenarten es für externen Signalausgänge gibt, können Sie sich bei Wikipedia im Artikel "Grafikkarte" -> "Externe Signalausgänge" ansehen. Dort werden auch Bilder der Anschlussarten gezeigt, damit man als Neuling gleich sieht, wie z. B. ein HDMI-, VGA-Ausgang / Stecker usw. beschaffen ist. In der rechten Abbildung sehen Sie einen HDMI-Stecker.

Ist die Buchse des Signalausgangs mit dem Monitorkabel unpassend, kann man sich meist mit einem Adapter behelfen. Bei einem Notebook reicht ein weiterer Monitorausgang, sofern man den Notebookmonitor mitnutzen will.

Im Weiteren gehe ich davon aus, dass Sie beide Monitore an Ihrem Windows 10 Computer angeschlossen und eingeschaltet haben.

Windows 10 mit zwei Monitoren betreiben

zwei Monitore Bildschirme mit Windows 10 betreiben anschließenIn den meisten Fällen erkennt Windows 10 automatisch, dass ein zweiter Monitor angeschlossen wurde. Verfahren Sie dann wie folgt ...

1. Machen Sie auf dem Hauptmonitor einen Rechtsklick und wählen die Option "Anzeigeeinstellungen".

2. Im Fenster "Einstellungen" wählen Sie im Punkt "Mehrere Anzeigen" das darunter angezeigte Dropdown-Menü. Hier stehen Ihnen vier Darstellungsarten zur Verfügung, die Folgendes bedeuten:

  • Diese Anzeige duplizieren = Beide Monitore zeigen das gleiche Bild an.
  • Diese Anzeige erweitern = Auf beiden Monitoren wird ein separater Desktop angezeigt.
  • Nur auf 1 anzeigen = Das Bild wird nur auf dem Hauptmonitor angezeigt.
  • Nur auf 2 anzeigen = Das Bild wird nur auf dem zweiten Monitor angezeigt.

3. Es folgt ein Klick auf den Button "Anwenden" und dann bei der Sicherheitsabfrage "Diese Anzeigeneinstellung beibehalten?" noch ein Klick auf "Änderungen beibehalten".

Nun sollte die von Ihnen eingestellte Ansicht auf beiden Monitoren zu sehen sein.

Tipp zum schnellen Wechseln der Monitoransichten: Sie können auch das Tastenkürzel "Windows-Taste" und "P" kurz gleichzeitig drücken, wenn Sie während der Arbeit die Ansichten wechseln wollen. Es wird dann die Ansicht "Projizieren" eingeblendet, in der Sie einfach per Mausklick zwischen den Ansichtsoptionen wechseln können.

Auflösung der zwei Bildschirme anpassen

Falls Windows die Auflösung der beiden Bildschirme nicht richtig erkennt, können Sie im Fenster "Anzeige anpassen" auf den Link "Erweiterte Anzeigeeinstellungen" klicken. Dort können Sie die Auflösung der beiden Monitore / Bildschirme auch manuell einstellen.

Falls das noch nicht funktioniert, klicken Sie auf den Button "Identifizieren Erkennen" und versuchen dann die Auflösung erneut manuell einzustellen.

Viel Spaß und Erfolg beim Arbeiten mit zwei Monitoren / Bildschirmen und Windows 10!

15.03.2017 © seit 02.2017 Aris Rommel  

Gesamtstatistik der Bewertungen

  4.0 Gesamtbewertung

  4.0 Thema
  4.0 Information
  4.0 Verständlichkeit

Stimmen: 1

Legende

5 Sterne: super!
4 Sterne: gut gelungen!
3 Sterne: O.K.
2 Sterne: geht so
1 Stern: erträglich

diesen Ratgeber: Bewerten | Drucken

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.