Win XP - Startmenü selber gestalten / anpassen!

Der Windows Start-Button ist einer der am häufigsten gebrauchten Features von Windows. Hier kann man über einen einfachen Knopfdruck zu den wichtigsten Menüs wechseln, die man täglich braucht. Wenn Sie bislang davon ausgingen, daß dieses Menü nicht verändert werden kann, liegen Sie falsch.

"Gewußt wie" - heißt die Devise, denn schon mit ein paar einfachen Mausklicks kommen Sie in das Konfigurationsprogramm, indem Sie das komplette Startmenü selbst gestalten können.

Wenn Sie zu den Usern gehören, die Ihren Computer gerne nach den eigenen Vorstellungen einrichten, werden Ihnen die folgenden Tips einen guten Dienst leisten.

Wie kann ich das Startmenü verändern / anpassen?

  1. Fahren Sie mit dem Mauszeiger auf die Taskleiste bzw. direkt über den "Start-Button".
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Start-Button und wählen Sie unter den Optionen "Eigenschaften" aus.
  3. Es popt ein neue Fenster auf, welches sich "Eigenschaften von Taskleiste und Startmenü" nennt. Wählen Sie den Reiter "Startmenü" aus.
  4. Als erstes können Sie wählen, wie das Startmenü aussehen soll. Sie haben die Wahl zwischen der modernen "WinXP-Darstellung" oder der klassischen Form des Startmenüs (die in den Vorgängerversionen von Windows üblich waren).
  5. Wählen Sie das gewünschte Aussehen und klicken Sie auf den "Übernehmen-Button", um Ihre Wahl zu bestätigen.

Im Weiteren zeige ich noch einige Gestaltungsbeispiele, die unter der Voreinstellung "Startmenü" (WinXP-Styling) zu Verfügung stehen. Um zu diesen Optionen zu gelangen, müssen Sie den Button "Anpassen" anklicken. Es öffnet sich ein neues Fenster mit dem Titel "Startmenü anpassen" in dem Ihnen viele Gestaltungsmöglichkeiten angeboten werden.

Wählen Sie zunächst den Reiter "Allgemein" - hier finden Sie folgende Gestaltungsmöglichkeiten:

  • Größe der Programmsymbole im Startmenü festlegen. Sie haben die Wahl zwischen einer großen und kleinen Symboldarstellung.
  • Programme - Hier können Sie festlegen ob und wieviel der am häufigsten verwendeten Programme im Startmenü angezeigt werden sollen. Hierzu brauchen Sie nur die Zahl in dem kleinen Eingabefeld entsprechend festzulegen.
  • Sie können bestimmen, ob der Internet-Explorer und Outlook automatisch im Startmenü erscheinen sollen.

Wählen Sie als nächstes den Reiter "Erweitert" - hier finden Sie weiter Einstellungsmöglichkeiten:

  1. Die ersten beiden Optionen werden mit einer Checkbox aktiviert bzw. deaktiviert. Sie können "Untermenüs beim darauf Zeigen öffnen" und "Zuletzt installierte Programme hervorheben" aktivieren/ deaktivieren, in dem Sie das Häkchen entsprechen setzen. Ein gesetzes Häkchen bedeutet, daß die Option aktiviert ist.
  2. Im Scrollfeld unter dem Titel "Startmenüelemente" können Sie weiter Funktionen definieren. Diese sind:

    Allgemeine Optionen

    Mögliche Einstellungen

    Arbeitsplatz:
    • Als Menü anzeigen
    • Als Verknüpfung anzeigen
    • Niemals anzeigen
    Befehl ausführen (aktivieren/ deaktivieren) - Diese Option öffnet ein spezielles Fenster, indem besondere Windowsbefehle z.B. das Öffnen des Registry-Editors, ausgeführt werden können - meine Empfehlung - lassen Sie diese Option aktiviert - irgendwann werden Sie sie brauchen.
    Bildlauf für Programme (aktivieren/ deaktivieren)
    Drucker und Faxgeräte ... im Startmenü ein- ausblenden
    Eigene Bilder:
    • Als Menü anzeigen
    • Als Verknüpfung anzeigen
    • Niemals anzeigen
    Eigene Dateien:
  3. Als Menü anzeigen
  4. Als Verknüpfung anzeigen
  5. Niemals anzeigen
  6. Eigene Musik:
    • Als Menü anzeigen
    • Als Verknüpfung anzeigen
    • Niemals anzeigen
    Hilfe und Support (aktivieren/ deaktivieren)
    Favoriten ... im Startmenü ein- ausblenden
    Netzwerkumgebung ... im Startmenü ein- ausblenden
    Netzwerkverbindungen:
    • Als Menü "Verbinden mit" anzeigen
    • Element niemals anzeigen
    • Verknüpfung mit Ordner Netzwerkverbindungen
    Suchen ... im Startmenü ein- ausblenden
    Systemsteuerung:
    • Als Menü anzeigen
    • Als Verknüpfung anzeigen
    • Niemals anzeigen
    Systemverwaltung:
    • Als Menü anzeigen
    • Als Verknüpfung anzeigen
    • Niemals anzeigen
    Ziehen und ablegen aktivieren (aktivieren/ deaktivieren)

Als letzten Punkt können Sie noch bestimmen, ob Windows die "zuletzt verwendeten Dokumente" auflisten soll oder nicht. Außerdem gibt es dort einen Button, mit dem Sie die bisherige Liste der Dokumente löschen können. Bestätigen Sie die vorgenommenen Einstellungen mit dem "OK-Button" und schließen Sie das Fenster.

Insgesamt eröffnen sich hier eine ganze Menge Möglichkeiten, wie Ihr Startmenü künftig aussehen kann.

Viel Spaß beim Anpassen des Startmenüs!

02.11.2016 © seit 07.2004 Tony Kühn  
Kommentar schreiben