Win XP: Explorer mit definiertem Ordner starten

Normalerweise öffnet sich der Explorer unter Win XP beim Start immer auf der höchsten Ebene. Wenn Sie anschließend einen bestimmten Ordner öffnen wollen, müssen Sie sich zuerst durch die Laufwerke und Ordner klicken, bis Sie endlich Zugang zum Ziel-Ordner haben. Oftmals werden bestimmte Ordner im Explorer sehr häufig gebraucht, sodaß man immer wieder eine längere „Klickorgie“ bewältigen muß.

Sie können sich jedoch viele Klicks sparen, wenn Sie gleich auf dem Desktop eine Verknüpfung anlegen, die den Explorer exakt an der Stelle öffnet, die Sie benötigen. In diesem Tipp will ich zeigen, wie Sie eine Verknüpfung auf dem Desktop anlegen, sodaß der Explorer direkt mit dem gewünschten Ziel-Ordner startet.

Wie öffne ich den Explorer mit einer definierten Ordner?

1. Bestimmen Sie als erstes den Ordner, der beim Start des Explorers direkt geöffnet werden soll. Öffnen Sie dazu den Windows-Explorer mit der Tastenkombination Windows-Taste+E (oder über den Pfad: Start -> Alle Programme -> Zubehör -> Windows-Explorer.)

2. Navigieren Sie zum Zielordner und kopieren Sie den Pfad aus der Adresszeile des Explorers, indem Sie den Pfad mit der Maus markieren und die Tastenkombination STRG + C drücken. Damit wird dieser Pfad in die Zwischenablage kopiert.

  • Beispielpfad für einen Ziel-Ordner: "C:Dokumente und EinstellungenHerbertEigene DateienEigene Bilder"

3. Ziehen Sie nun eine Verknüpfung des Windows-Explorers auf den Desktop. Wählen Sie dazu den Pfad: Start -> Alle Programme -> Zubehör -> und klicken Sie die Datei "Windows-Explorer" mit der rechten Maustaste an (Taste gedrückt halten!).

Dann ziehen Sie den Explorer per Drag&Drop mit gedrückt gehaltener rechter Maustaste an eine freie Stelle des Desktops und lassen die Maustaste los. Wählen Sie bei der folgenden Abfrage die Option "Hierher kopieren" (NICHT verschieben!!!)

4. Das Explorer Icon erscheint nun auf dem Desktop. Geben Sie ihm nun den richtigen Namen – beispielsweise den Namen des zu öffnenden Ordners. In unserem Beispiel wäre das "Eigene Bilder". Hierzu müssen Sie nur einen Rechtsklick auf das Icon machen und die Option "Umbenennen" wählen.

5. Machen Sie nun wieder einen Rechtsklick auf diese Verknüpfung und wählen Sie die Option "Eigenschaften". Es öffnet sich das Fenster "Eigenschaften von Windows Explorer" im Reiter "Verknüpfung".

6. Klicken Sie in das Eingabefeld "Ziel" (%SystemRoot%explorer.exe stehen lassen!) und geben Sie "Leerstelle", "/", "E" und "," (gesprochen Leerstelle, Querstrich, E, Komma) ein. Dann drücken Sie die Tastenkombination "STRG + V", was den Zielpfad zum Ordner einfügt.

Der Zielpfad in unserem Beispiel: "%SystemRoot%explorer.exe /E, C:Dokumente und EinstellungenHerbertEigene DateienEigene Bilder"

7. Danach klicken Sie auf "OK", um die Eingabe zu speichern!

Fertig! Wenn Sie nun auf die Explorerverknüpfung "Eigene Bilder" einen Doppelklick machen, müßte sich der Explorer genau an dieser Stelle öffnen. Falls Sie mehrere sehr wichtige Ordner haben, die schnell aufgerufen werden sollen, können Sie so die Verknüpfungen zu den Ziel-Ordnern leicht auf den Desktop herstellen.

Viel Erfolg beim Erstellen der Zielordner!

Tony Kühn

Scroll to Top