Win XP - Dokumentenverlauf beim Beenden löschen

Teaser: Win XP dokumentiert sehr ausführlich, was ein Benutzer während einer Session macht. Unter anderem wird die Liste der zuletzt verwendeten Programme, die zuletzt verwendeten Dateien und eine Verlaufsliste des Internet Explorers gespeichert. Im Folgenden ...

Win XP dokumentiert sehr ausführlich, was ein Benutzer während einer Session macht. Unter anderem wird die Liste der zuletzt verwendeten Programme, die zuletzt verwendeten Dateien und eine Verlaufsliste des Internet Explorers gespeichert.

Im Folgenden will ich Ihnen einen Trick vorstellen, wie Sie die genannten Aufzeichnungen von Windows automatisch beim Herunterfahren des Systems löschen können. Dies hat auch den Vorteil, daß ein nachfolgender Benutzer nicht mehr nachvollziehen kann, was Sie am Computer gemacht haben. Sie müssen jedoch darauf achten den Computer nach der Session ganz herunterzufahren - ein einfacher Benutzerwechsel bzw. Abmelden aus der Session reicht nicht aus.

Wie kann ich den Dokumentenverlauf automatisch löschen?

  1. Klicken Sie auf den Start-Button in der Taskleiste und wählen Sie die Option "Ausführen".
  2. Es erscheint ein Fenster mit dem Titel "Ausführen" - tragen Sie dort in der Kommandozeile den Befehl "regedit" ein und bestätigen Sie diesen mit dem OK-Button.
  3. Als nächstes öffnet sich der Registry-Editor. Dort müssen Sie dem Pfad ... :

    HKEY_CURRENT_USER\Software\Mircrosoft\Windows\CurrenVersion\Policies\Explorer ->...folgen.

  4. Machen Sie einen Rechtsklick in das rechte Fenster und wählen Sie "Neu" - "Binärwert". Benennen Sie diesen Binärwert als "ClearRecentDocsOnExit".
  5. Machen Sie einen Rechtsklick auf diesen Eintrag, wählen Sie "Ändern" oder "Binärdaten ändern" und geben Sie ihm den Wert "01 00 00 00". Damit werden die Dokumente künftig beim Herunterfahren gelöscht.

Anmerkung: Falls Sie später den Dokumentenverlauf wieder speichern lassen wollen, löschen Sie diesen Eintrag in der Registry wieder oder setzen ihn auf "00 00 00 00". Um diese Änderung wirksam werden zu lassen, müssen Sie am Ende den Registry-Editor wieder schließen und den Computer neu starten.

Viel Erfolg!

25.06.2012 © seit 06.2004 Tony Kühn  
Kommentar schreiben