WIN XP - Bildschirmschoner schützt vor Datenspitzeln

Teaser: Wenn Sie im Büro Ihren Computer vor neugierigen Blicken - beispielsweise in den Pausen - schützen wollen, dann ist ein paßwortgeschützer Bildschirmschoner enorm praktisch. Sobald sich der Bildschirmschoner einschaltet, kann man erst wieder auf das nor ...

Wenn Sie im Büro Ihren Computer vor neugierigen Blicken - beispielsweise in den Pausen - schützen wollen, dann ist ein paßwortgeschützer Bildschirmschoner enorm praktisch. Sobald sich der Bildschirmschoner einschaltet, kann man erst wieder auf das normale Windows zugreifen, wenn man vorher das Paßwort eingegeben hat. Mit dieser Spitzelbremse können Sie neugierige Kollegen den Zugang zu Ihren Daten verwehren.

Wie stelle ich einen paßwortgeschützten Bildschirmschoner ein?

  1. Klicken Sie mit einem Rechtsklick auf eine freie Stelle auf Ihren Desktop und wählen Sie die Option "Eigenschaften".
  2. Suchen Sie ich unter dem Dropdown-Menü "Bildschirmschoner" einen Bildschirmschoner aus und aktivieren Sie die Option "Kennworteingabe bei Reaktivierung" durch ein Häkchen vor dieser Option.

Sobald der Bildschirmschoner deaktiviert wird, erscheint ein Anmeldefenster von Windows. Dort müssen Sie Ihr Kennwort eingeben, damit Sie wieder Zugang zu Ihrem Rechner bekommen.

Bildschirmschoner per Mausklick starten

Da sich der Bildschirmschoner erst nach der voreingestellten Zeit aktiviert, kann es praktisch sein, sich zusätzlich eine Verknüpfung (zum Start des Bildschirmschoners) auf den Desktop anzulegen, die man per Mausklick starten kann.

Gehen Sie dabei wie folgt vor:

  1. Drücken Sie den Start-Button auf der Taskleiste und wählen Sie im Menü die Optionen -> Suchen -> Dateien und Ordner. Sie befinden sich dann im Suchfenster von Windows.
  2. Im Feld "Gesamter oder Teil des Dateinamens" geben Sie die Zeichenfolge "*.scr" ein und starten die Suche.
  3. Die Suchfunktion sucht Ihnen alle Bildschirmschoner heraus, die Sie auf Ihrer Festplatte installiert haben. Wählen Sie einen Bildschirmschoner aus und ziehen Sie ihn mit gedrückter rechter Maustaste auf den Desktop. Erstellen Sie eine Verknüpfung zu dieser Datei. Alternativ machen Sie auf die Datei einen Rechtsklick und wählen Sie die Option Verknüpfung erstellen. Windows informiert Sie dann darüber, daß sie an dieser Stelle keine Verknüpfung machen können und sie deshalb auf dem Desktop erstellt werden soll -> wählen Sie "Ja".

Sie können jetzt bequem vom Desktop aus - einfach per Doppelklick den Bildschirmschoner starten. Der Paßwortschutz wird jedoch erst nach der unter Desktop -> Eigenschaften -> Bildschirmschoner angegebenen Zeit aktiviert.

23.06.2012 © seit 05.2004 Tony Kühn  
Kommentar schreiben