Win Vista Fehler: Schwarzer Bildschirm nach SP1 Update

Alle Versprechungen von Microsoft zum Trotz, bringt das Service Pack 1 (SP1) Update für manche User mehr Probleme als Lösungen. Ein bereits bekannter Fehler ist, daß nach der Installation des SP1 Updates der Bildschirm schwarz bleibt. Mit solchen Fehlern kann man Windows Vista User natürlich verärgern. Was ist passiert? Hier ist sehr wahrscheinlich eine Windows Vista Systemdatei beschädigt worden. Im folgenden Tipp will ich zeigen, wie Sie Ihr System wieder reparieren können.

Wie kann ich den "schwarzen Bildschirm" nach dem SP1 Update reparieren?

1. Legen Sie die CD von Windows Vista in Ihr CD/ DVD-Laufwerk und starten Sie den Computer neu. Nach dem Start erscheint die Meldung "Drücken Sie eine beliebige Taste, um von CD oder DVD zu starten …". Drücken Sie hier eine beliebige Taste.

2. Sobald das Installationsprogramm aufgerufen ist, klicken Sie auf "Weiter" und wählen dann mit der Maus den Punkt "Computerreparaturoptionen".

3. Markieren Sie per Linksklick den Eintrag "Microsoft Windows Vista" und klicken Sie auf "Weiter". Anschließend wählen Sie die Option "Eingabeaufforderung" per Mausklick aus.

4. Im folgenden Fenster namens "Administrator: X:windowssystem32cmd.exe" geben Sie neben "X:Sources>" den Befehl "chkdsk c: /f" (ohne Anführungszeichen) ein. Beachten Sie bitte, daß vor und hinter dem "c:" ein Leerzeichen ist! Drücken Sie dann die Eingabetaste.

Nun wird das Reparatur-Programm von Vista versuchen den Fehler zu finden und zu beheben, was eine Weile dauern kann. Haben Sie also ein wenig Geduld. Wenn das Programm durchgelaufen ist, erscheint wieder "X:Sources>" in dem Fenster. Nun können Sie die Vista CD entfernen und den Computer neu starten.

In vielen Fällen ist der Fehler damit behoben. Falls bei Ihnen der Fehler immer noch vorhanden ist, bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als das Service Pack 1 wieder zu deinstallieren.

Viel Erfolg beim Reparieren von Win Vista SP1!

Aris Rommel

Scroll to Top